WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Zum 200-jährigen Bestehen Berliner Sparkasse schraubt Gewinnziel nach oben

Deutschlands größte Sparkasse freut sich über gute Gewinne und steigende Kundenzahlen. Die gesteckten Ziele zum Halbjahr wurden deutlich übertroffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In ihrem Jubiläumsjahr verzeichnete die Berliner Sparkasse bisher gute Zahlen. Quelle: dpa

Berlin Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr schraubt die Berliner Sparkasse ihre Ziele für das Jubiläumsjahr 2018 nach oben. Der Gewinn werde über den bisher angepeilten 86 Millionen Euro liegen, teilte Deutschlands größte Sparkasse am Dienstag mit.

Nach den ersten sechs Monaten lag das Vorsteuerergebnis bei 53 (Vorjahr: 34) Millionen Euro und damit über Plan. „Wir konnten unsere ambitionierten Ziele übertreffen, die Zahl der Kunden steigern und unsere Marktpositionen stärken“, sagte Bank-Chef Johannes Evers. Er sei mit dem ersten Halbjahr sehr zufrieden. Für Rückenwind sorgten das anziehende Immobiliengeschäft und das Kreditkartengeschäft, das den Provisionsüberschuss ankurbelte.

Die Verwaltungskosten der vom Sparkassenverband DSGV kontrollierten Bank stiegen allerdings zwischen Januar und Juni binnen Jahresfrist um 50 Millionen Euro auf 450 Millionen Euro. Das Institut begründete dies mit zinsbedingt höheren Aufwendungen für die Altersversorgung, Tariferhöhungen und steigenden Kosten aus regulatorischen Anforderungen.

Die Sparkasse feiert 2018 ihr 200-jähriges Bestehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%