WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Treffen bei G20 Trump und Xi Jinping gehen beim Handelsstreit aufeinander zu

Zuletzt herrschte eisige Stimmung zwischen den USA und China. Quelle: AP

US-Präsident Donald Trump berichtet via Twitter von einer Annäherung mit China. So wollen sich die beiden Staatsoberhäupter offenbar am Rande des G-20-Gipfels Ende November in Argentinien treffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Im amerikanisch-chinesischen Handelskrieg wollen die beiden Staatsoberhäupter Donald Trump und Xi Jinping am Rande des G-20-Gipfels Ende November in Argentinien zusammenkommen. Er habe am Donnerstag mit Xi telefoniert, schrieb Trump auf Twitter. Es sei um viele Themen gegangen, vor allem aber um den Handel. „Diese Diskussion gehen sehr schön voran, terminierten Treffen beim G-20-Gipfel in Argentinien“, schrieb Trump weiter. Auch zum Thema Nordkorea habe es gute Gespräche gegeben.

Die beiden größten Volkswirtschaften der Welt überziehen sich seit Monaten mit gegenseitigen Strafzöllen im Milliardenvolumen. Internationale Experten befürchten wegen des Handelskonfliktes negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Die USA erheben inzwischen Straf- und Sonderzölle auf Warenimporte aus China im Volumen von mehr als 250 Milliarden Dollar. Das sind die Hälfte aller US-Importe aus dem Exportland China. China hat sich unter anderem mit Zöllen auf Importe aus den USA, vor allem im Agrarsektor, zur Wehr gesetzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%