WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aufruf in Davos Stiftungen, lasst Sozialunternehmen die Welt besser machen!

Auf dem Weltwirtschaftsforum fordern führende Organisationen aus dem Bereich Sozialunternehmertum die gängige Förderpraxis von Stiftungen heraus. Ihre Forderung: gebt Euer Geld anders aus!
Gastbeitrag von Odin Mühlenbein

Kunststoffabfall Plastik-Verpackungen in Japan: Doppelt hält besser

Während viele Länder Plastikverpackungen den Kampf ansagen, bleibt Japan der zweitgrößte Verbraucher der Welt. Das Gegensteuern fällt schwer – wohl auch, weil japanische Firmen zu den größten Plastikproduzenten gehören.
von Martin Fritz

Wohlfahrtspflege in der Kritik Awo-Skandale sollen nun endlich ans Licht

Premium
Überzogene Gehälter, dicke Dienstwagen, dubiose Beraterverträge: Skandale bei der Arbeiterwohlfahrt säen Zweifel an der Arbeit sozialer Organisationen. Nun soll mehr Transparenz ihren Ruf retten.
von Max Haerder

Coronavirus Was die neue Lungenkrankheit für Chinas Wirtschaft bedeutet

Mit der Blockade von Wuhan hat der Ausbruch des neuen Coronavirus einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Auch deutschen Firmen drohen Folgen, sollte sich die Lage verschärfen. Zulieferer Schaeffler zieht Konsequenzen.
von Jörn Petring

Balzli direkt Prinzip Sonnenkönig fürs Kanzleramt

Der Brexit wird den Standortwettbewerb anheizen. Deutschland muss nicht nur bessere Bedingungen schaffen – sondern sich auch besser verkaufen.
Kolumne von Beat Balzli

Freytags-Frage Warum sind die Akteure in Davos (und Berlin) so mutlos?

Trump und Thunberg standen mit ihren gegensätzlichen Haltungen im Mittelpunkt des WEF. Dabei braucht es statt ihrer polarisierenden Äußerungen dringend wieder mehr Optimismus – und Vertrauen in die Marktwirtschaft.
Kolumne von Andreas Freytag

Wider den steuerpolitischen Kleinmut Wie eine große Steuerreform doch noch gelingen könnte

Der Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgeben kann. Deshalb ist eine Steuerreform überfällig, die alle Bürger entlastet. Damit die Senkungen auch politisch durchsetzbar sind, sollten sie zeitlich begrenzt werden.
Kommentar von Sven Böll

FDP auf der Grünen Woche Kann da etwas wachsen zwischen Landwirten und Liberalen?

Die FDP wirbt auf der Grünen Woche um neue Anhänger aus der Bauernschaft. Meinen die das ernst?
von Benedikt Becker

Beamtenbund-Chef „Arbeitszeit der Staatsdiener soll sinken“

Ulrich Silberbach, Vorsitzender des Beamtenbunds (dbb), über seine Forderungen für die Tarifrunde im öffentlichen Dienst – und die Work-Life-Balance der deutschen Staatsdiener.
Interview von Bert Losse

WEF in Davos Trump droht Europa erneut mit Strafzöllen auf Autos

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hat die Weltwirtschaft in Atem gehalten. Nun will Präsident Trump die nächste Front eröffnen - er droht mit Zöllen auf Autos aus Europa. Es ist ihm eilig, Brüssel soll spuren.

Ladeinfrastruktur für E-Autos Scheuers völlig überladene Zielsetzung

Premium
Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) überbietet sich mit immer neuen Zielen für den Ausbau der Elektromobilität. Frische Zahlen belegen, was seine Kritiker bereits ahnten: Das ist nicht die beste Strategie.
von Benedikt Becker
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel ist ein deutscher Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschland. 2020 wurde der Ex-SPD-Chef für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert.
Zur Themenseite

Neuer Aufsichtsrat der Deutschen Bank Die erstaunliche Wandlung des Sigmar Gabriel

Der frühere SPD-Chef wird überraschend Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Erfahrungen in der Finanzbranche hat Gabriel so gut wie keine – es sei denn als scharfer Kritiker.
Kommentar von Cornelius Welp

Ex-Wirtschaftsminister Deutsche Bank holt Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat

Überraschende Personalie: Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel wird neues Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank.

Sozialdemokraten SPD-Chefs relativieren ihr 30-Prozent-Ziel

Die SPD-Vorsitzenden hatten angekündigt, die Zustimmungswerte ihrer Partei innerhalb eines Jahres zu verdoppeln. Nun wollen sie davon so konkret nichts mehr wissen.

Wolfgang Kubicki „Viele glauben, Askese sei gute Klimapolitik. Ich glaube das nicht“

Premium
FDP-Vize Wolfgang Kubicki über grüne Klimaaskese, die blockierte Republik und ein liberales „Wir schaffen das“.

Studie Wie Deutschland, die USA und China von der WTO profitieren

Eine US-Blockade stürzt die Welthandelsorganisation in die größte Krise ihrer Geschichte. Eine Studie listet nun die größten Profiteure unter den WTO-Mitgliedern auf.

Macrons Standortwerbung in Versailles „Die Bundesregierung muss handeln“

Sollte Kanzlerin Angela Merkel wie Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit einer pompösen Konferenz um Investoren werben? Nein, sagt FDP-Fraktionsvize Michael Theurer – und sieht dennoch konkreten Handlungsbedarf.
Interview von Benedikt Becker

Oxfam-Vermögensbericht Die Wohlstands-Kluft zwischen Männern und Frauen

Nicht nur die Schere zwischen Arm und Reich geht laut Oxfam weiter auf. Auch die Kluft zwischen weiblichem und männlichem Wohlstand sei groß. Vor allem weil meist noch immer die Frauen Kinder und Haushalt verantworten.
von Katja Joho

Dorothee Bär „Wir müssen das Silo-Denken in der Regierung aufbrechen“

Premium
Als Lebenserleichterungsministerium beschreibt Staatsministerin Dorothee Bär ein Bundesdigitalministerium. Im Interview spricht sie über Vorteile durch Technologie und die lähmende Digitalisierungs-Angst mancher Eltern.
Interview von Cordula Tutt

Tauchsieder Kann Singapur es besser als wir?

Die Wirtschaft liebt den Stadtstaat und seine Regierungs-Technokraten – aus guten Gründen. Das zeigt das Beispiel Evonik. Aber unter der polierten Benutzeroberfläche rumort es.
Kolumne von Dieter Schnaas

Brexit-Folgen Kreative Köpfe kehren Großbritannien den Rücken

Premium
Mit dem Brexit kehren nicht nur Banker dem Arbeitsort London den Rücken. Großbritanniens Hauptstadt droht auch ein Exodus der Werber. Berlin, Düsseldorf und Co. könnten diese kreativen Nomaden gewinnen – wenn sie wollen.
Gastbeitrag von Christian Rätsch

50. Jahrestreffen Davos: Auf dem Weg vom Weltwirtschaftsforum zum Weltklimaforum

Beim Weltwirtschaftsforum sucht die Wirtschaft ihren Platz. Neben Trump und Merkel ist Thunberg angekündigt. Politiker, Manager, Aktivisten diskutieren in Davos Antworten auf globale Gefahren. Zentrales Thema: das Klima.

Schwellenländer Modi und Bolsonaro: Indien und Brasilien wollen Handel ausbauen

Die beiden Staaten haben sich auf ein Abkommen zu mehr Handel und Investitionen geeinigt. Beide wollen dauerhaft außerdem in den Weltsicherheitsrat.

Irak Gewalt in Bagdad: Sicherheitskräfte gehen gegen Proteste vor

Irakische Medien sprechen von einem bisher beispiellosen Vorgehen der Sicherheitskräfte. Seit Oktober 2019 sind bei den Protesten mehr als 460 Menschen getötet worden.

Iran Iranische Nachrichtenagentur Fars: Server-Blockade durch die USA

Seit „ein paar Stunden“ sei der Zugang zu den Servern von Fars gesperrt, so die iranische Nachrichtenagentur. Grund dafür sind demnach die Amerikaner.

Kohleausstieg IG Bergbau warnt vor überzogener Kritik am Kohle-Kompromiss

Der Gewerkschaftsvorsitzende verteidigt den Kohle-Beschluss fordert mehr Tempo bei der Energiewende. Unterstützung bekommt er von NRW-Ministerpräsident Laschet.

Parteitag SPD-Chefin Esken nennt Trump „erschreckend verantwortungslos“

Auf einem Landesparteitag hat die SPD-Vorsitzende den US-Präsidenten kritisiert. Dieser habe weder das Klima noch das Thema Nachhaltigkeit verstanden.

Bisher CSU-geprägt und Auto-affin So müsste ein modernes Mobilitätsressort aussehen

Premium
Das Verkehrsministerium hat einen schlechten Ruf. Das war schon so, bevor Andreas Scheuer sein Amt antrat. Die Grünen würden das Haus gern in ein modernes Mobilitätsressort verwandeln – wenn sie sich denn trauen.
von Benedikt Becker

Freihandelsabkommen Modell Singapur?

Die EU könnte Freihandelsabkommen wie das mit Singapur künftig verstärkt eigenverantwortlich beschließen. Das erhöht die Geschwindigkeit – birgt aber auch Risiken. Ökonom Felbermayr wünscht sich mehr Kompetenzen.
von Sophie Crocoll

Tauchsieder Die Rottweiler-Gesellschaft

Der Ökonom Paul Collier findet: Der Kapitalismus ist moralisch bankrott. Also träumt er sich in seinem dürftigen Buch in die Fünfzigerjahre zurück und polemisiert gegen Großstadt-Singles. Zum Glück gibt es Alternativen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Huawei 5G auf Italienisch

Premium
Die USA halten Chinas Netzausrüster Huawei für eine hochgerüstete Spionageeinheit. Doch der Verbündete Italien sieht das anders. Rom ist Mitglied der Seidenstraßen-Initiative.
von Hans-Jürgen Schlamp

VWL Marktdesign: Ökonomie ohne Elfenbeinturm

Premium
Wie lassen sich soziale Märkte organisieren, auf denen es keine Preise gibt? Die VWL-Disziplin des Marktdesigns sucht nach neuen Wegen – und hilft bei der effizienten Zuteilung von Kitaplätzen und Lebensmittelspenden.
von Bert Losse

Klimaschutz per Notenpresse Die EZB und ihr riskanter Ausflug ins Grüne

Premium
Unter der Führung von Christine Lagarde erwägt die Europäische Zentralbank, die Geldpolitik in den Dienst des Klimaschutzes zu stellen. Das hätte gravierende Folgen.
von Malte Fischer

Klimaschutz Billionenversprechen der EU-Kommission

Premium
Ursula von der Leyen prescht vor beim Klimaschutz – und überschüttet Europa mit Geld. Doch wer den Umbau der EU bezahlen soll, bleibt unklar.
von Silke Wettach