WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Zuwachs von mehr als 2 Euro Mindestlohn soll zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen

Wie im Ampel-Koalitionsvertrag bereits festgelegt wurde: der gesetzliche Mindestlohn wird erhöht. Zum 1. Oktober soll der Mindestlohn von 9,82 pro Stunde auf 12 Euro pro Stunde ansteigen.

Diplomatische Verhandlungen Außenminister der USA und Russlands treffen aufeinander

Große Durchbrüche waren bei dem Treffen der Außenminister Russlands und der USA nicht erwartet worden. US-Außenminister Blinken unterstreicht, es seien Taten, nicht Worte, die den Unterschied ausmachten.

Ischinger zur Russlandkrise „Keine Sanktion ausschließen“

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, plädiert für Härte gegenüber Russland. Eine Rückführung der Sanktionen wäre „das falsche Signal“.
Interview von Daniel Goffart

Reimer direkt Pippi Langstrumpf zeigt Muskeln

Die nach dem Kalten Krieg erzielte Friedensdividende ist verfrühstückt, an klassischen Konzepten der Landesverteidigung kommt Europa nicht vorbei.
Kolumne von Hauke Reimer

Präsidentenwechsel Hartnäckiger Verbraucherschützer wird neuer Chef der Bundesnetzagentur

Der langjährige Grünenpolitiker Klaus Müller übernimmt die Aufsicht über die regulierten Netzindustrien. Seine Mission lautet: Im Zweifel für den Kunden. Die Unternehmen müssen sich warm anziehen
von Daniel Goffart und Thomas Kuhn

EU-Außenpolitik „Scholcron“, übernehmen Sie

Europa spielt in der Ukrainekrise nur eine Nebenrolle. Das muss sich ändern. Olaf Scholz und Emmanuel Macron hätten auch das Zeug dazu – wenn sie sich zusammentun. Ein Kommentar.
Kommentar von Max Haerder

Tracking der Energiewende #1 Von allem zu wenig

Die Problembeschreibung hat gesessen, jetzt muss Klimaminister Robert Habeck liefern und den Ausbau der erneuerbaren Energien drastisch beschleunigen. In den ersten Wochen seiner Amtszeit jedoch wächst der Rückstand.
von Konrad Fischer

Denkfabrik Die Demografie ist kein Problem, sondern eine Ausrede

Die Politik hat die Wirtschaft zombifiziert. Das drückt die Produktivität und die Reallöhne. Immer mehr Fachkräfte zieht es ins Ausland.
Gastbeitrag von Alexander Horn

Bilanz nach einem Jahr Präsidentschaft Diese fünf Punkte zeigen Joe Bidens wirtschaftspolitisches Dilemma

Vor genau einem Jahr übernahm US-Präsident Joe Biden das Amt von Donald Trump. Das Land steckte in der Krise, viele Menschen hofften auf Bidens Regierung. Doch davon ist kaum etwas übrig. Eine Bilanz in fünf Punkten.
von Julian Heißler

Umstrittene Gaspipeline FDP-Fraktionschef Dürr: Nord Stream „kein unpolitisches Projekt“

FDP-Bundestagsfraktionschef Christian Dürr widerspricht Kanzler Scholz: Die Gaspipeline Nord Stream als unpolitisches Projekt zu betrachten, wäre „naiv“. Er fordert eine europäische Antwort auf russische Aggressionen.
von Max Haerder

Robert Habeck besucht Bayern „Wir brauchen keine Einheitsquote für alle“

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger über Robert Habecks Windkraft-Offensive – und seine eigenen Ideen für mehr Erneuerbare Energien im Freistaat.
Interview von Max Haerder
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Anne Spiegel

Anne Spiegel ist eine deutsche Politikerin und wurde am 15. Dezember 1980 in Leimen geboren. Die Grünen-Politikerin ist seit dem 8. Dezember 2021 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Kabinett...
Zur Themenseite

Frauenquote Mehr Frauen in Vorständen noch vor Inkrafttreten neuer Vorgaben

Der Frauenanteil in den Führungsetagen börsennotierter und paritätisch mitbestimmter Unternehmen ist deutlich gestiegen. Bundesfrauenministerin Anne Spiegel wertet das als Erfolg der gesetzlichen Frauenquote.

Werbeverbot Bundesregierung will Paragraf 219a schnell streichen

Die Bundesregierung will den umstrittenen Gesetzesparagrafen, der das sogenannte Werbeverbot für Abtreibungen regelt, abschaffen. Union und AfD sind dagegen.

Daily Punch Verschärft die Regeln beim Elterngeld!

Die neue Familienministerin setzt eine Tradition fort: Eltern sollen beschenkt werden. Fürs Ansehen beim Volk mag das gut sein – sinnvoll begründen lässt es sich nicht.

Gewählt, ernannt, vereidigt Die Ampel ist im Amt

Die Ära Angela Merkel ist beendet. Sozialdemokrat Olaf Scholz ist neuer Kanzler. Nun muss Deutschlands erste Ampel-Bundesregierung zeigen, was sie kann. Ein paar Ratschläge fürs Regieren gibt es vom Bundespräsidenten.

Koalitionsvertrag Ampel-Regierung: Auch die Grünen machen den Weg frei

Der neuen Ampel-Regierung steht nichts mehr im Weg. Erst haben Parteitage bei SPD und FDP dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Nun hat auch die Grünen-Basis mit großer Mehrheit Ja gesagt.

Lira in der Krise Leitzins in Türkei bleibt trotz hoher Inflation unverändert

Die Inflation in der Türkei liegt auf einem Rekordniveau von rund 36 Prozent. Experten fordern Zinserhöhungen, die Erdogan ablehnt. Die Notenbank lässt den Leitzins nun unverändert.

Sergej Lawrow Vom Star-Diplomaten zu Putins Handlanger

Russlands Außenminister Sergej Lawrow gilt eigentlich als ein versierter Diplomat und brillanter Intellektueller. Doch in Putins System verkommt der einstige Hoffnungsträger zu einem verbitterten Hardliner.
von Maxim Kireev

Wegen Energiepreisen Inflation in Euro-Zone klettert auf Rekordhoch von 5,0 Prozent

Die Inflationsrate im Euro-Raum ist im Dezember auf ein Rekordhoch von fünf Prozent gestiegen. Das liegt vor allem an der teuren Energie. EZB-Präsidentin Christine Lagarde denkt dennoch nicht an eine Zinswende.

Vermögensteuer für Reiche Diese neun deutschen Millionäre wünschen sich höhere Steuern

Sie heißen Millionäre für Menschlichkeit oder Besteuert mich jetzt: Verschiedene Gruppen und über 100 Millionäre fordern eine Vermögensteuer für Reiche wie sie. Darunter sind bekannte Unternehmer und eine BASF-Erbin.

Robert Habeck in Bayern Bayern will bis März Vorschläge für Ausnahmen bei Windkraft vorlegen

Klimaminister Habeck ist zu Besuch bei Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder. Der Freistaat will bis März Vorschläge vorlegen, wie der Windkraftausbau trotz der umstrittenen 10-H-Regelung vorangetrieben werden kann.

Plus 24,2 Prozent Energie treibt Erzeugerpreise auf Rekordniveau

Die explodierenden Energiekosten haben die Erzeugerpreise durch die Decke gehen lassen. Das Statistische Bundesamt vermeldet einen Anstieg von 24,2 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Ranking Das sind die ärmsten Länder der Welt 2022

Die Armut eines Landes kann anhand unterschiedlicher Kriterien bemessen werden. Wir zeigen die zehn ärmsten Länder der Welt im Ranking 2022, gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Kopf.
von Adriana Knupp und Ben Mendelson

Ukraine-Konflikt Lawrow lobt Gespräch mit Blinken – Dialog wird fortgesetzt

Das Gespräch sei laut dem russischen Außenminister „offen und nützlich“ gewesen. Er äußert außerdem, dass Russland keine Angriffspläne gegen die Ukraine hege.

Ryanair-Maschine USA verklagen vier belarussische Beamte wegen Flugzeugentführung

Unter dem Vorwand einer falschen Bombendrohung hätten die Beamten das Ryanair-Flugzeug nach Minsk umgeleitet. Das soll nun juristische Folgen haben.

Energiepolitik Scholz und Habeck sehen anders als Baerbock zusätzliche Rolle für Gas

In der Ampel scheint ein Streit um die richtige Energiepolitik heranzureifen – die Konfliktlinien verlaufen allerdings ungewöhnlich.

Kabinettsklausur Regierung will Tempo bei Wohnungsbau und Energiewende machen

Bei ihrer ersten Klausur befasst sich die neue Regierung mit dem G7-Vorsitz und der Beschleunigung von Zukunftsprojekten. Scholz will, „dass dieses Land Fahrt aufnimmt“.

CDU-Parteitag Friedrich Merz' Fans müssen jetzt stark sein

Vom polarisierenden Neoliberalen zum versöhnenden Vorsitzenden der krisengeschüttelten Volkspartei CDU: Friedrich Merz muss sich neu erfinden und Zugeständnisse machen. Der Wirtschaftsflügel beobachtet das misstrauisch.
von Daniel Goffart

EU-Debatte über Nachhaltigkeit Deutschland bekräftigt klares Nein zur Atomkraft

Auf EU-Ebene wird weiter darüber gestritten, ob Gas und Atomkraft künftig als „nachhaltig“ gelten sollen. Bis Mitternacht können die Staaten dazu Stellung nehmen. Deutschland lässt sich damit auffällig viel Zeit.

Klimaneutralität Taxonomie darf nicht über Realwirtschaft entscheiden

Soll die Transformation zur klimaneutralen Wirtschaft gelingen, brauchen Banken mehr Freiheiten. Denn wenn sie nur noch taxonomisch korrekte Produkte finanzieren dürfen, drohen Fehlallokationen.
Gastbeitrag von Reinhold Hilbers

Gasknappheit in Europa Diese LNG-Tanker sollen Europas Gasversorgung sichern

Russland hat die Gasversorgung nach Europa gedrosselt – und nimmt damit auch Einfluss auf den Export von amerikanischem Flüssigerdgas. Transponderdaten zeigen nun, wie sich die Routen der Transportfrachter verschieben.
von Thomas Stölzel

Ifo-Umfrage Stärkste Teuerung seit 1992: Viele Unternehmen wollen Preise erhöhen

Die Inflation wird 2022 laut einer Umfrage nur langsam zurückgehen – und somit Auswirkungen auf die Verbraucherpreise haben. Besonders eine Warengruppe ist davon betroffen.

Stabile Preise Japan und Schweiz: Gallische Dörfer gegen die Inflation

Die Inflation breitet sich aus wie ein Virus – weltweit. Nur zwei Länder scheinen immun. In der Schweiz und in Japan freuen sich die Bürger über weitgehend stabile Preise. Was steckt hinter dem kleinen Stabilitätswunder?
von Malte Fischer und Martin Fritz

Geldpolitik Japans Notenbank erhöht Inflationsausblick

Die Bank of Japan hat ihren Inflationsausblick auf 1,1 Prozent hochgesetzt. Woran das liegt – und was in japan jetzt zur Debatte steht