WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Streitgespräch Kann Deutschland überhaupt noch Zukunft?

Premium
Stockende Digitalisierung, überbordende Bürokratie, drohende Rezession: Dürfen wir noch positiv in die Zukunft blicken? Unternehmerin Sabine Herold, Beraterin Valerie Mocker und Kanzleramtschef Helge Braun diskutieren.
von Sven Böll und Max Haerder

Explodierte Zinsen Fed wird erstmals seit 10 Jahren am Geldmarkt aktiv

Das kommt für die US-Notenbank mehr als ungelegen. Kurz vor Bekanntgabe der Zinsentscheidung muss die Fed auf einer ganz anderen Baustelle aktiv werden: Sie pumpt wieder Milliarden in den Geldmarkt.

Übermäßiger Reichtum „Wir müssen über ein Maximalvermögen reden!“

Superreiche werden verehrt und verachtet. Dabei wissen wir viel zu wenig über ihre Vermögensverhältnisse, moniert der Ökonom Martin Schürz. Die Debatte um eine Vermögensobergrenze könnte das ändern.
Interview von Niklas Dummer

Brexit Treffen von Johnson und Juncker bleibt ohne Ergebnisse

Das Brexit-Treffen zwischen dem britischen Premierminister Johnson und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Begleitet wurde das Treffen von Protesten.

Für den Erhalt der Lebensgrundlagen Klimakapitalismus jetzt!

Premium
Klimakollaps und Artensterben – nur Unternehmen und Investoren sind mächtig genug, die Probleme zu lösen. Notwendig ist das positive Projekt eines Kapitalismus, der sich der zentralen Herausforderung unserer Zeit stellt.
Gastbeitrag von Martin Kolmar

Drei Monate E-Scooter in Deutschland „Alles, was man falsch machen kann, wird auch falsch gemacht“

Die E-Scooter wurden mit Spannung auf deutschen Straßen erwartet. Sie sollten nicht weniger als den Straßenverkehr revolutionieren. Doch davon sind sie auch drei Monate nach dem Start noch weit entfernt.

Wie die Briten auf den Brexit wetten „Wetten, dass Johnson eher gehen muss als der ManU-Chef?“

In Großbritannien kann auf alles gewettet werden, natürlich auch auf den Brexit. Ob und wann er kommt und wer als nächstes die EU verlässt. Auch vor der Halbwertszeit der Politiker machen die Buchmacher nicht Halt.
von Sascha Zastiral

Anders gesagt Die Legende vom allmächtigen Norden und ohnmächtigen Süden

Der Schriftsteller Ilija Trojanow exerziert die ganze Widersprüchlichkeit des herrschenden Nord-Süd-Diskurses vor: Alle Schuld dem Norden, null Selbstverantwortung für den Süden. So lebt der Kolonialismus fort.
Kolumne von Ferdinand Knauß

Balzli direkt Was Trump europäischen Staatschefs voraushat und Anleger von Christian Sewing lernen können

Im Wochenrückblick erklärt Chefredakteur Beat Balzli, was Donald Trump und die Deutsche Bahn gemeinsam haben, warum ein Handschlag wertvoll sein kann und welche Aktienkäufe bekannter Manager Sie im Auge behalten sollten.

Denkfabrik Ein wahrer Innovationstreiber sieht anders aus

Premium
Die Deutschen sehen den Megatrend der Digitalisierung überwiegend positiv. Doch sie erkennen zu wenig Fortschritte in Schulen und Verwaltung.
von Renate Köcher

Besuch in Washington Die leise Greta bleibt in den USA eine Randfigur

Der Besuch der Klimaaktivistin Greta Thunberg vor dem Weißen Haus belebt die „Fridays for Future“-Bewegung in den USA. Ein Nischenprojekt bleibt sie trotzdem in der krakeelenden Debattenkultur im Trump-Amerika.
von Julian Heißler
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

CO2-Steuer

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, plant Deutschland die Einführung einer CO2-Steuer, eine Umweltabgabe auf Emissionen.
Zur Themenseite

Umweltökonom Axel Ockenfels „Deutschland gilt beim Klimaschutz als Negativbeispiel“

Am Freitag entscheidet die Bundesregierung, wie sie künftig ihre Klimaziele erreichen will. Im Interview rechnet der Umweltökonom und Regierungsberater Axel Ockenfels mit der bisherigen Klimapolitik ab.
Interview von Stefan Reccius

Klimakabinett Nur! Noch! Zwei! Tage!

Kurz vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts werfen die Regierungsparteien noch immer hektisch mit Ideen und Konzepten um sich. Wie sollen in diesem Treibhaus große Lösungen gefunden werden?

Maßnahmen zum Klimaschutz Der Weg in die Klima-Knechtschaft?

Premium
Deutschland allein wird es nicht gelingen, das Klima zu retten. Die Gefahr ist groß, dass wir in die Klima-Planwirtschaft abrutschen, bei der Arbeitsplätze, Versorgungssicherheit und Wohlstand auf der Strecke bleiben.

Klimaschutz Steuerzahlerbund spricht sich gegen CO2-Steuer aus – und für die Schwarze Null

Der Steuerzahlerbund lehnt neue Schulden fürs Klima ab: Damit die Regierung mehr Geld für den Klimaschutz zur Verfügung hat, sollte an anderer Stelle gespart werden.

Für den Erhalt der Lebensgrundlagen Klimakapitalismus jetzt!

Premium
Klimakollaps und Artensterben – nur Unternehmen und Investoren sind mächtig genug, die Probleme zu lösen. Notwendig ist das positive Projekt eines Kapitalismus, der sich der zentralen Herausforderung unserer Zeit stellt.

EZB Minuszinsen ohne Ende

Die EZB drückt die Zinsen und flutet die Märkte. Der geldpolitische Wahnsinn lässt Finanzmärkte und Südländer jubeln. Der Wohlstand aber bleibt auf der Strecke.
Kommentar von Malte Fischer

Ein Jahr Baukindergeld 2,8 Milliarden Euro Baukindergeld verteilt - leider am Ziel vorbei

Vor genau einem Jahr hat die Bundesregierung das Baukindergeld eingeführt, um die Wohnungsnot zu bekämpfen. Die Nachfrage ist rege – doch die Subvention verfehlt ihr Ziel.
von Kristina Antonia Schäfer

Beamtenbezüge Pensionslasten sprengen öffentliche Haushalte

Die Pensionslasten steigen rasant. Allein aus Steuermitteln lassen sich die Ruhestandsbezüge für Beamte nicht mehr finanzieren. Die staatlichen Pensionsfonds sind jedoch zu klein, um die öffentliche Hand zu entlasten.
von Martin Gerth

Soziale Marktwirtschaft So erwacht Deutschland aus dem Tiefschlaf

Premium
Wir brauchen endlich einen ökonomischen Aufbruch. Dieser muss vor allem drei Dinge beinhalten: mehr Wettbewerb, bessere Standortbedingungen – und ein erneuertes Aufstiegsversprechen der sozialen Marktwirtschaft.
Gastbeitrag von Linda Teuteberg

Bürokratieentlastung Vorsicht Fake! Bürokratieabbau gibt’s nicht

Premium
Nirgendwo klaffen Versprechen und Wirklichkeit der Regierung so weit auseinander wie beim Kampf gegen unnötige Vorschriften.
Kommentar von Christian Ramthun

Freytags-Frage Klimapolitik ohne Verbote – geht das?

Plastiktüten, Ölheizungen, Inlandsflüge: was will die Politik nicht alles verbieten, um das Klima zu schützen. Doch dieses Vorgehen hilft nicht weiter – im Gegenteil. Wie kann es anders gehen?
Kolumne von Andreas Freytag

Freihandel Österreich wird EU-Abkommen mit Mercosur wohl kippen

Das umstrittene Freihandelsabkommen der EU mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur kommt vermutlich nicht zustande: Österreich stimmte dagegen.

US-Notenbank Fed senkt Leitzins zum zweiten Mal binnen Wochen

Die US-Notenbank Fed senkt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte. Sie will damit eine Rezession vermeiden. Donald Trump ist auch dieser Schritt nicht genug. Er attackiert Fed-Chef Powell mit scharfen Worten.

Nach Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Schon jetzt liegt der Iran wirtschaftlich am Boden. US-Präsident Trump will die Daumenschrauben nun noch weiter anziehen. Der Grund: Die Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien.

Homöopathie Jens Spahn: Machtlos gegen die Mütter

Premium
Bundesgesundheitsminister Spahn zuckt bei der Homöopathie zurück. Ein Fehler. Wer Unsinn glauben mag, sollte dafür wenigstens zahlen.
Kommentar von Cordula Tutt

BND Geheimdienst muss Informationen zu Hintergrundgesprächen rausgeben

Der Bundesnachrichtendienst verweigerte Informationen zu vertraulichen Hintergrundgesprächen. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun ein Urteil gefällt.

Druck der Notenbanken Was negative Bauzinsen bedeuten würden

Kein Zins mehr für den Baukredit, stattdessen ein Nachlass von der Bank: Mit dem Druck der Notenbanken könnte das bald Realität werden. Negativ verzinste Kredite würden die Immobilienwelt auf den Kopf stellen.

Im Falle eines harten Brexit Zollgewerkschaft warnt vor mehr Drogen- und Waffenschmuggel nach Deutschland

Exklusiv
Tritt Großbritannien ohne Vertrag aus der EU aus, kommt viel Arbeit auf den Zoll in Deutschland zu. Die nötigen Kontrollen sind laut Polizeigewerkschaft nicht gewährleistet. Die Sicherheitslage könne sich verschlechtern.
von Christian Ramthun

Milliarden für Anleihekäufe EZB erhöht abermals die Strafzinsen

Die Europäische Zentralbank belebt wegen der Konjunkturschwäche alte Strategien: Banken müssen Strafzinsen für geparktes Geld zahlen, zudem kauft die EZB wieder Anleihen. Die Maßnahmen empören Banker - und Donald Trump.

„Operation Yellowhammer“ Notfallplan offenbart: Das wären die Folgen eines No-Deal-Brexit

Verzögerungen an der Grenze, Lebensmittelengpässe und möglicherweise knappe Medikamente: Downing Street geht von schweren Folgen bei einem No-Deal-Brexit aus. Die Verfassungskrise des Landes weitet sich unterdessen aus.
von Sascha Zastiral

Helikoptergeld Mal ernsthaft: Regnet es bald Geld?

Premium
EZB-Chef Draghi hat erneut die Geldschleusen geöffnet. Seine Nachfolgerin Lagarde droht ihn noch zu übertrumpfen – und könnte sogar Helikoptergeld auf alle Bürger regnen lassen. Was uns dann blüht.
von Malte Fischer

Konjunktur-Prognose des Ifo-Instituts „Der deutschen Wirtschaft droht eine Rezession“

Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft sind dunkel. Doch während die Konjunktur schwächelt, gibt es auch gute Nachrichten für Verbraucher: Die Preise in Deutschland sind zuletzt nicht mehr so stark gestiegen.

IfW-Konjunkturprognose Forscher sehen Deutschland an der Grenze zur Rezession

Das deutsche BIP sank bereits im Frühjahr leicht – nun erwarten die Forscher des Kieler Instituts für Weltwirtschaft einen weiteren Rückgang. Für 2020 zeigen sich die Experten allerdings optimistischer.