WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Arbeitsmarkt Jobretter Demografie

Bei Corona ist alles anders: Im Gegensatz zur Rezession 2009 leidet auch der Arbeitsmarkt. Firmen streichen Jobs, die Kurzarbeit ist historisch hoch. Warum dennoch kein neues Zeitalter der Massenarbeitslosigkeit droht.
von Bert Losse

„Pandemie hat Konflikte und Krisen verstärkt“ Kramp-Karrenbauer und Amtskollegen warnen vor Sparkurs bei EU-Verteidigungsbudget

Exklusiv
Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Kollegen aus Frankreich, Spanien und Italien warnen vor Einsparungen bei den Verteidigungsausgaben in der EU-Haushaltsplanung.
von Silke Wettach

Coronahilfen Das 130-Milliarden-Konjunkturpaket steht

Die Spitzen der schwarz-roten Koalition haben sich im Kampf gegen die Folgen der Coronakrise auf ein milliardenschweres Konjunkturpaket geeinigt. Mit Milliardenhilfen für Firmen, Kinderbonus und Mehrwertsteuer-Senkung.

Vergeltungsmaßnahme USA wollen chinesische Passagierflugzeuge nicht mehr landen lassen

Auf zahlreichen Ebenen schwelt seit Jahren ein Streit zwischen China und den USA. Kern ist meist, dass sich Washington, beispielsweise beim Handel, übervorteilt fühlt. Auch das Flugverbot ist eine Vergeltungsmaßnahme.

Auto-Experte Lienkamp Abwrackprämie: „Das ist keine Investition – das ist Quatsch“

Das E-Auto ist alternativlos beim Ziel CO2-neutrale Autos bis 2030, sagt Markus Lienkamp. Dennoch will der Professor für Fahrzeugtechnik keine E-Auto-Kaufprämie. Seine Idee soll anders wirken.
Interview von Katja Joho

Simulationstechnik Deutschland muss den Notfall besser proben

Premium
Die Coronapandemie traf alle unvorbereitet. Damit Ärztinnen, Pfleger und andere Einsatzkräfte Krisenszenarien besser trainieren können, will die Firma CAE Bund und Ländern Ausbildungszentren anbieten.
Interview von Benedikt Becker und Thomas Kuhn

Streit um die Rentengarantie „Ein sozialpolitisches Desaster – vornehm ausgedrückt“

Es herrscht Streit, ob Rentner in der Coronakrise verschont werden. Jana Schimke, CDU-Bundestagsabgeordnete und Vize-Chefin der Mittelstandsvereinigung MIT, meint: In der Rentenpolitik läuft vieles grundlegend falsch.
Interview von Max Haerder

Arbeitsmarkt im Mai 2,813 Millionen Menschen arbeitslos

Die Coronakrise zeigt deutliche Spuren auf dem Arbeitsmarkt. Im Mai, wenn die Arbeitslosigkeit normalerweise zurückgeht, kamen noch einmal 169.000 Arbeitslose hinzu. Die Kurzarbeiterzahlen sind so hoch wie nie.

Patentschutz Profit mit dem Virus muss erlaubt sein

Premium
Dürfen Medikamente gegen Corona unter Patentschutz stehen? Sie müssen es sogar. Alles andere würde medizinische Innovationen erschweren.
von Fred Roeder

Corona und Rassismus Werden die USA bald unregierbar?

Premium
Die USA stecken in der Krise: Hunderttausende sterben während der Coronakrise, weiße Polizisten gehen gewalttätig gegen Menschen anderer Hautfarbe vor – und trotzdem könnte Donald Trump im November wiedergewählt werden.
Kolumne von Alexander Görlach

Wirtschaftstrends Die Pandemie als Trendbeschleuniger

Premium
Drei Trends werden die Weltwirtschaft in der nächsten Zeit prägen: stärkere Eingriffe des Staates, das Ende des Hyperglobalismus und niedrige Wachstumsraten. Sind das drei Gefahren für unseren Wohlstand? Ein Gastbeitrag.
Gastbeitrag von Dani Rodrik
WirtschaftsWoche

Nr. 23 vom 29.05.2020

Was nun, Mister Wirecard?

Gründer Markus Braun hat zu viele Fragen zu seinen Bilanzen und fragwürdigen Partnern offen gelassen. Das Endspiel um den Bezahlkonzern dominiert jetzt ein neuer starker Mann.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Dominik von Achten

Dominik von Achten ist seit Februar 2020 Vorstandsvorsitzender des Baustoffkonzerns HeidelbergCement. Er ist der Nachfolger von  Dr. Bernd Scheifele.
Zur Themenseite

Rahim Taghizadegan „Dann bleiben nur noch Kapitalflucht und Währungskrach“

Der Direktor der Wiener Denkfabrik Scholarium, Rahim Taghizadegan, über die zersetzende Wirkung solidarisch begründeter Schuldenwirtschaft und die Zukunft der EU.  
Interview von Malte Fischer

Norderney in der Coronakrise Meer oder weniger

Seit Jahren leben die Norderneyer im Zwiespalt zwischen dem sozialen Inselleben und Wohlstand durch Tourismus. Die Corona-Pandemie verschärft dieses Problem. Ein Besuch bei Insulanern zwischen Vorfreude und Skepsis.
von Jannik Deters

Digitales Zentralbankgeld Libra auf Chinesisch

Premium
Im Windschatten der Coronakrise entwickelt China ein digitales Zentralbankgeld. Es soll den Aufstieg des Renminbi zur globalen Reservewährung beschleunigen und die Überwachung der Bürger durch den Staat perfektionieren.
von Jörn Petring

BaFin Wie die Finanzaufsicht beginnt, ihre Macht zu missbrauchen

Premium
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist einflussreicher denn je. Doch die Behörde scheint sich damit nicht zufrieden zu geben. Deshalb braucht es endlich ein Umdenken bei den Aufsehern und in der Politik.
Gastbeitrag von Jürgen Gros

USA, China und die EU „Wir sollten China nicht zum Feind erklären“

Die globalen Konflikte nehmen zu. Trotzdem sollte Europa sich nicht mit der scharfen US-Rhetorik gegenüber China gemeinmachen, aber eben auch nicht naiv sein – fordert die Expertin Janka Oertel.
Interview von Sven Böll

Nicole Hoffmeister-Kraut Gegen das Ende im Ländle

Premium
Baden-Württemberg steht für Autos, Wohlstand, Stolz. Doch ausgerechnet hier schlägt die Rezession besonders heftig zu. Kann die Wirtschaftsministerin und Exberaterin Nicole Hoffmeister-Kraut daran etwas ändern?
von Nele Husmann

Militärabkommen Südkorea will Agitation an der Grenze zum Norden stoppen

Pjöngjang hatte mit der Aufkündigung des Militärabkommens gedroht. Das Vorgehen Südkoreas könnte eine Debatte über die Meinungsfreiheit auslösen.

Nordkorea Nordkorea droht mit Ende des Militärabkommens mit Südkorea

Ende Mai haben Aktivisten Kritik an der kommunistischen Führung in einer Propaganda-Aktion geäußert. Das hat für Ärger bei den nordkoreanischen Machthabern gesorgt.

Luftfahrt China lässt wieder mehr Passagierflüge aus dem Ausland zu

Seit März waren US-Fluggesellschaften praktisch alle Passagierflüge in das Land unmöglich. Nun lenkt China im Streit mit Washington ein.

Gesundheitsökonom Wasem Zusätzlich bis zu 15 Milliarden Euro aus Bundeshaushalt für Krankenkassen möglich

Exklusiv
Die Krankenkassen können infolge des neuen Konjunkturpakets mit einer Verdopplung des staatlichen Zuschusses rechnen. Davon geht der Gesundheitsökonom und Regierungsberater Jürgen Wasem aus.
von Cordula Tutt

Reaktionen Ökonomen loben Corona-Konjunkturpaket: „Mehr geht kaum“

Mit neuen Konjunkturhilfen stemmt sich die Große Koalition gegen die Coronakrise. So bewerten Ökonomen das Programm der Bundesregierung.

Neue Milliardenhilfen Konjunkturpaket: Wirkt wie ein Flop, ist aber keiner

130 Milliarden Euro. 57 Projekte. Mehr als 20 Stunden Verhandlungen. Das Konjunkturpaket der Bundesregierung wirkt rekordverdächtig. Aber taugt es auch etwas?
von Sven Böll

5G und Huawei Zeigt jetzt auch Großbritannien Huawei die kalte Schulter?

Premium
Bislang plante London, beim Aufbau seines 5G-Netzes auf Huawei-Technologie zurückzugreifen. In Washington kam das gar nicht gut an. Jetzt könnte es eine gesichtswahrende Kehrtwende geben.
von Sascha Zastiral

Tauchsieder Bundesrepublik Transfereuropa

Der internationale Länderfinanzausgleich nimmt Gestalt an: Deutschland muss Italien retten – aber keiner soll es merken. Statt dessen vernebelt uns die Politik mit einer Kaskade von Milliardenprogrammen die Sinne.
Kolumne von Dieter Schnaas

Freytags-Frage Werden die Europapolitiker ihrer Verantwortung gerecht?

Auch wenn es Krisen waren, die europäischen Fortschritt ermöglichten, sollte man nicht meinen, der Zusammenhang sei linear: mehr Krise gleich tiefere Integration. Bevor es soweit ist, haben Politiker noch etwas zu tun.
Kolumne von Andreas Freytag

Welt.Wirtschaft Konjunkturpakete und Klimaschutz gehören nicht vermengt

Die staatlichen Milliarden zur Stützung der Wirtschaft wecken Begehrlichkeiten bei allen, die Klimaschutz durch staatliche Investition vorantreiben wollen. Wann, wenn nicht jetzt, so ihre Devise. Doch das birgt Gefahren.
Kolumne von Gabriel Felbermayr

Coronakrise Mehr Rechte für die Kommunen!

Wie sollte das Staatswesen in der Post-Corona-Ära organisiert werden? In einem Gastbeitrag für die Wirtschaftswoche fordert der US-Ökonom Raghuram Rajan eine Dezentralisierung – auch um Populismus Nährboden zu entziehen.
Gastbeitrag von Raghuram G. Rajan

Coronakrise Inflation auf niedrigstem Stand seit fast vier Jahren

Die Nachfrage nach Rohöl bricht in der Coronakrise ein. Tanken und Heizen wird billiger. Das dämpft den Anstieg der Verbraucherpreise.