WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Leistungsdebatte „Der Staat muss die sozial Schwächsten schützen und die Leistungsträger belohnen“

Aus- und Weiterbildung sind entscheidend für mehr Gerechtigkeit, sagt Klaus Fischer, Chef der Unternehmensgruppe Fischer. Damit beides gelinge, brauche es aber eine Bildungsreform – und Nachhilfe in Digitalisierung.
Interview von Dieter Schnaas

Mietwahnsinn und öde Städte „Wir haben einen Tiefpunkt erreicht“

Premium
Der Bedarf an Wohnungen ist riesig, die Mieten sind hoch, trotzdem wird zu wenig gebaut. Wie kann das sein? Ein Architekt und die zuständige Staatssekretärin diskutieren über ideenlose Ämter und absurde Vorschriften.
von Sophie Crocoll

Kommerzialisierung des Reisens Wie das Reisen vom Luxusgut zur Massenware wurde

Alljährlicher Urlaub ist für viele Deutsche heute normal. Wie es zum Wandel von der Kavaliersreise zum Massentourismus kam und wie eine der größten Industrien Deutschlands entstand, erklärt der Historiker Hasso Spode.
Interview von Niklas Dummer

Autokauf Kfz-Steuer steigt um 43 Prozent bei Neuzulassungen

Exklusiv
Deutlicher Anstieg: Im Juli 2019 erreichte die KFZ-Steuer einen Rekordwert von 219 Euro pro Neuwagen. Was dahintersteckt.
von Christian Ramthun

Wettlauf der Strafzölle beendet? USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

US-Präsident Trump läutet „Phase eins“ eines Abkommens mit China ein, das den Handelskonflikt erst einmal entschärfen dürfte. Gute Nachrichten für die Weltkonjunktur - und wohl auch für Aktienanleger.

Chefgespräch - Makro, Mikro, Mammon „Wird der Wirtschafts-Nobelpreis fair verliehen, Herr Bachmann?“

Am Montag wird der Wirtschaftsnobelpreis vergeben. Meist sind die Preisträger US-Amerikaner und bis auf eine Ausnahme immer Männer. Im Podcast erklärt der deutsch-amerikanische Ökonom Rüdiger Bachmann, woran das liegt.

Uneinigkeit in der Regierung Warum die Grundrente besser scheitern sollte

Premium
Der Bonus für Kleinstrentner entzweit seit Monaten die Regierung. Würde das Projekt begraben, wäre das kein Schaden. Es gibt Wichtigeres zu tun.
Kommentar von Max Haerder

Ländertests Scholz-Modell verteuert Grundsteuer am meisten

Exklusiv
Zwei Bundesländer haben nachgerechnet: Die vom Kabinett bereits beschlossene Reform der Grundsteuer nach dem Modell von Bundesfinanzminister Olaf Scholz kommt Hausbesitzer teurer als das Alternativmodell aus Bayern.
von Christian Ramthun

Balzli direkt Greta und Donald wollen leider dasselbe

Rechtspopulisten und Klimaaktivisten versuchen aus unterschiedlichen Gründen, die Globalisierung zu stoppen. Dabei übersehen beide eine neue Gefahr.
Kolumne von Beat Balzli

USA Trump: Handelsgespräche mit China laufen wirklich gut

Ist ein Ende des Streits in Sicht? US-Präsident Donald Trump hat eine positive Zwischenbilanz der ersten Verhandlungen bei der Fortsetzung der US-chinesischen Gespräche zur Beilegung des Handelsstreits gezogen.

Grundsteuer Wie Scholz die Einführung der Vermögensteuer vorbereitet

Bundesfinanzminister Olaf Scholz lässt für die reformierte Grundsteuer mit einem riesigen Aufwand alle Grundstücke neu bewerten. Dahinter könnte ein Plan stecken: die Einführung der Vermögensteuer.
Gastbeitrag von Alexander Weigert
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

CO2-Steuer

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, plant Deutschland die Einführung einer CO2-Steuer, eine Umweltabgabe auf Emissionen.
Zur Themenseite

CO2-Ausstoß Luftnummer Emissionshandel

Premium
Die Koalition will den CO2-Ausstoß beim Heizen und im Verkehr verteuern. Doch der geplante Emissionshandel taugt nicht. Er ist weder verfassungsfest, noch regt er zum Umstieg an – und bietet Schlupflöcher.
von Cordula Tutt

Deutsche VWL „Es gibt keine Denkschulen mehr“

Premium
Wie verändert sich die deutsche VWL? Wo stehen wir im internationalen Vergleich? Die Chefin des Vereins für Socialpolitik, Fuchs-Schündeln, über Ökonomen als Sozialwissenschaftler – und den Frauenanteil in der Zunft.

Einigung im Klimakabinett CO2-Steuer, Pendlerpauschale, Ölheizungen: Das ändert sich durch den Klima-Deal

Nach den langen Verhandlungen der großen Koalition um den deutschen Weg im Klimaschutz ist nun ein Paket geschnürt. Neuerungen gibt es unter anderem bei der CO2-Steuer, der Pendlerpauschale und Ölheizungen.

Klimakabinett „Harte Verhandlungen“: Über welche Klimaziele sich die Koalitionsspitzen einigen könnten

Seit dem frühen Donnerstagabend beraten die Koalitionsspitzen, wie Deutschland seine Klimaziele bis 2030 schaffen kann. Zentrale Punkte sind noch strittig.

Umweltökonom Axel Ockenfels „Deutschland gilt beim Klimaschutz als Negativbeispiel“

Am Freitag entscheidet die Bundesregierung, wie sie künftig ihre Klimaziele erreichen will. Im Interview rechnet der Umweltökonom und Regierungsberater Axel Ockenfels mit der bisherigen Klimapolitik ab.

Brasiliens Regenwald Das schmutzige Geschäft mit dem Amazonas-Gold

Kaum etwas in Brasiliens Regenwald weckt solche Begehrlichkeiten wie das Gold im Boden. Doch die Förderung des Edelmetalls zerstört die Natur und den Zusammenhalt der indigenen Bevölkerung.

Freytags-Frage Darf man Witze über Greta machen?

Ein Komiker macht Witze auf Kosten von Greta Thunberg und wird dafür von Klimaaktivisten scharf angegangen. Dabei übersehen die Kritiker eine wichtige Aufgabe von Humor.
Kolumne von Andreas Freytag

EU-Kommission Macron macht von der Leyen für Kommissardebakel verantwortlich

Sylvie Goulard sollte eigentlich einer der Stars in der EU-Kommission werden. Das EU-Parlament verweigert der Kandidatin des französischen Präsidenten die notwendige Unterstützung. Ist das Ursula von der Leyens Schuld?

EU zur Causa Huawei Deutliche Warnung in Richtung China wegen Cyberspionage

Exklusiv
Am Mittwoch nennt die EU-Kommission erstmals die Gefahren, die entstehen, wenn sich Europa bei 5G abhängig von auswärtigen Anbietern macht. Auch wenn Huawei nicht erwähnt wird, ist die Botschaft an Peking eindeutig.
von Silke Wettach

Görlachs Gedanken Pekings Plan für Hongkong

China arbeitet im Hintergrund an einem Ende der Krise in Hongkong. Dabei hofft die Volksrepublik auf gewalttätige Demonstranten und setzt auf Wohlfahrtsmaßnahmen. So sollen Sympathisanten der Proteste besänftigt werden.
Kolumne von Alexander Görlach

Handelskonflikt USA und China führen neue Gespräche

Seit mehr als einem Jahr eskaliert der Handelskrieg zwischen den USA und China. Nun unternehmen beide Seiten einen neuen Anlauf für ein Abkommen. Die Erwartungen sind gedämpft.

Kürzungen staatlicher Subventionen Proteste in Ecuador halten trotz Ausgangssperre an

Die Proteste hatten sich am Wegfall der Subventionen für Treibstoff entzündet, da diese vor allem die ärmeren Bevölkerungsschichten durch höhere Lebenshaltungskosten belasten.

Tunesien Umfragen sehen konservativen Juristen Saied als Sieger der Präsidentschaftswahl

Tunesiens junge Demokratie steht vor einem Umbruch. Die etablierten Parteien wurden dramatisch abgestraft. Ein völliger Außenseiter ist wahrscheinlich der nächste Präsident.

Polen Regierungspartei PiS stärkste Kraft bei Parlamentswahl

Die polnischen Wähler bescheren der nationalkonservativen Regierungspartei PiS einen deutlichen Wahlsieg. Die Wahlbeteiligung dürfte hoch gewesen sein.

Nordsyrien Grüne fordern Sondersitzung des Nato-Rates wegen Offensive der Türkei

Die Lage in Nordsyrien spitzt sich immer weiter zu. Die Grünen fordern wegen der Militäroffensive der Türkei eine Sondersitzung des Nato-Rates.

Unzulässige Abgastechnik Scheuer wirft Daimler bei Diesel-Rückruf „Salamitaktik“ vor

Verkehrsminister Andreas Scheuer greift Daimler an. Er hält den Rückruf von 260.000 Sprinter-Mercedes Dieselfahrzeuge für ein Vernebelungsaktion.

Wahl des SPD-Parteichefs Endspurt im Rennen um den SPD-Parteivorsitz: Vier Paare haben gute Chancen

Die Castingtour für die Wahl des neuen SPD-Chefs ist beendet, nun sind die Mitglieder an der Reihe. Die Partei gibt sich euphorisch – trotz deutlicher Kritik.

Österreichischer Wahlsieger Kurz mal Vorbild

Premium
Ginge es nach den Annegret Kramp-Karrenbauer-Kritikern, müsste die CDU-Chefin mehr Sebastian Kurz wagen. Dabei ist es für eine Bilanz des österreichischen Wahlsiegers zu früh – vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht.
von Andreas Macho und Silke Wettach

EU-Austritt Großbritanniens Eine Chronik der Brexit-Ereignisse

Fast drei Jahre nach dem Referendum ist noch immer nicht sicher, wie es weitergeht. Die Brexit-Debatte scheint immer chaotischer und unüberschaubarer zu werden. Die wichtigsten Ereignisse finden Sie hier im Überblick.
von Julia Schuppien, Chantal Forßmann, Gero Berndt

Die irische Grenzfrage Wie der Brexit Chlorhühnchen nach Europa bringen könnte

Das Fristende rückt näher und weiterhin kreist der Brexit-Streit um den sogenannten Backstop. Boris Johnson hat eine Alternative vorgelegt. Doch die EU fürchtet ernste Probleme – etwa Chlorhühnchen durch die Hintertür.

Denkfabrik EZB: Ein Paukenschlag der Falken

Premium
Prominente Ex-Notenbanker stellen sich offen gegen den Kurs der EZB – ein Signal für eine Kehrtwende in der Geldpolitik.
Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

Wirtschaftswissenschaften Wem deutsche Ökonomen den Nobelpreis geben würden

Die WirtschaftsWoche hat sich unter deutschen Volkswirten umgehört, wer 2019 ihrer Meinung nach die höchste Auszeichnung für Ökonomen bekommen sollte. Der Überblick.
von Bert Losse

Ökonomie-Nobelpreis „Manchmal gewinnen auch Scharlatane“

Premium
Der amerikanische Nobelpreisträger James Heckman über die Probleme bei der höchsten Auszeichnung für Ökonomen – und die Folgen des Preises für seine eigene Forscherkarriere.
Interview von Camilla Flocke