WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Grenzenloses Virus So würde die Schließung der Grenzen die Wirtschaft treffen

Premium
Angesichts steigender Infektionszahlen fährt die Politik das Land zum zweiten Mal runter. Ein schwerer Schlag für die Wirtschaft – die nun Grenzschließungen fürchtet. Die Szenarien für den Ernstfall zirkulieren bereits.
von Sonja Álvarez, Benedikt Becker, Karin Finkenzeller, Max Haerder, Christian Schlesiger, Cordula Tutt und Silke Wettach

Coronapandemie Wirtschaftsminister Altmaier will erneute Grenzschließungen vermeiden

Exklusiv
Trotz steigender Coronazahlen und harter Gegenmaßnahmen: Wirtschaftsminister Peter Altmaier will die Grenzen nicht schließen. „Diesbezüglich haben wir aus dem ersten Shutdown gelernt“, sagt er.
von Max Haerder

Merkel fordert nationale Kraftanstrengung Diese Corona-Einschränkungen kommen auf Bürger und Unternehmen zu

Ab dem 2. November soll mit Hilfe massiver Beschränkungen die zweite Corona-Welle gebrochen werden. Bund und Länder beschlossen auf einer Videokonferenz neue Maßnahmen. Ein Überblick.


Aktuelles

Rohstoffe Öl bleibt billig

Der Rohstoff ist so günstig wie seit Anfang des Monats nicht mehr. Trotz der Ankündigung härterer Corona-Maßnahmen haben sich die Preise jedoch zuletzt wieder stabilisiert.

Triebwerksbauer MTU kommt glimpflich durch das Corona-Jahr

MTU Aero Engines wird in diesem Jahr deutlich weniger verdienen als im Vorjahr. Trotz der Krise soll in der Kasse aber ein deutliches Plus bleiben.

Euro/Dollar Euro stabil über 1,17 US-Dollar

An diesem Donnerstag entscheidet die Europäische Zentralbank über ihren weiteren geldpolitischen Kurs. Aus den USA kommen Zahlen zum Wirtschaftswachstum.

Geschäftszahlen Gewinn von Commerzbank-Tochter mBank bricht ein

Der Überschuss ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 72 Prozent gefallen. Die Bank hat ihre Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten verdreifacht.

Quartalszahlen Kreditausfälle drücken Gewinn von Standard Chartered

Die Belastungen durch Kreditausfälle waren deutlich niedriger als im zweiten Quartal. Dennoch hat das Geldhaus die Vorsorge für faule Kredite erhöht.

Deutschlands aktuellster Konjunkturindikator

Coronafolgen für die Wirtschaft ↑ Deutschlands aktuellster Konjunkturindikator nimmt weiter Fahrt auf

Die deutsche Wirtschaft leidet unter den Folgen des Coronavirus, die Frage ist nur, wie stark. Als erster „harter“ Konjunkturindikator liefert der Lkw-Maut-Index täglich Aufschluss ↑ ↓→←
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 23.10.2020

Notfall Gewerbeimmobilien

Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.

Supermaster
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

EU gerät ins Hintertreffen Russlands Annäherung an China wird zur Gefahr für deutsche Unternehmen

Premium
Wegen der EU-Sanktionen sucht Russland die Annäherung an China. Eine zunehmende Abwendung Moskaus vom Westen würde vor allem die deutsche Wirtschaft treffen.
von Daniel Goffart, Jörn Petring und Maxim Kireev

Bürohäuser Notfall Gewerbeimmobilien

Premium
Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.
von Saskia Littmann, Lukas Zdrzalek, Rüdiger Kiani-Kreß und Cornelius Welp

Unternehmer, Minister, Richter antworten Wie gut ist Deutschland für die zweite Welle gerüstet?

Premium
Nach den Lockerungen droht Deutschland ein neuer Lockdown. Die Redaktion hat bei Ministern, Unternehmern, Richtern, Künstlern und Gastronomen nachgefragt, wie gut wir auf die neue Infektionswelle vorbereitet sind.
von Sonja Álvarez, Benedikt Becker, Varinia Bernau, Daniel Goffart, Karin Finkenzeller, Bert Losse und Lukas Zdrzalek

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #76 – Covid-19 Hier entstehen in aller Eile Corona-Impfstoff-Fabriken

Um die Pandemie zu stoppen, brauchen Milliarden Menschen einen Impfstoff. Ein gigantisches Projekt. Überall auf der Welt bauen Hersteller neue Kapazitäten auf, wie exklusive Satellitenbilder zeigen.

Dance Vorschusslorbeeren für das E-Bike-Abo

Noch vor dem Marktstart bekommt das Start-up 15 Millionen Euro von Investoren – nicht zuletzt wegen des erfahrenen Gründertrios.

Peter Park Investor schiebt Parkplatz-Digitalisierer an

Das B2B-Start-up will die Kennzeichenerkennung salonfähig machen – und setzt darauf, dass private Parkraumbetreiber ihre Flächen für Anwohner öffnen.

Limehome Hotel-Alternative will schnell in viele Städte wachsen

Self-Service-Apartments statt Room-Service: Damit setzt das Start-up auf schnelles Wachstum. Risikokapitalgeber glauben an das Skalierungspotenzial.
WiWo Playground