WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Die wirtschaftspolitische Bilanz der GroKo „Der Standort Deutschland ist in keinem sonderlich guten Zustand“

Überregulierung, marode Infrastruktur, ineffiziente Verwaltung, explodierende Energiepreise: Angela Merkels wirtschaftspolitische Bilanz ist dürftig. Spitzenökonomen fordern eine Auflösung des Reformstaus nach der Wahl.
von Bert Losse

Podcast – Chefgespräch Ifo-Chef Fuest: „Im Fall von Verbrennern ist ein Verbot pure Planwirtschaft“

Starökonom Clemens Fuest zieht Bilanz nach 16 Jahren Merkel, beschreibt die wirtschaftspolitischen Baustellen, bewertet die Kanzlerkandidaten – und erklärt, wie sein Sofortprogramm für Deutschland aussähe.
von Beat Balzli

Regierungsbildung Was die möglichen Koalitionen wirtschaftspolitisch bedeuten

Jamaika? Ampel? Keniakoalition? Vielleicht gar Rot-Rot-Grün? Die Bundestagswahl 2021 ist offen wie selten. Was auf die Wirtschaft je nach Regierungsbildung zukäme.
von Max Haerder, Cordula Tutt und Sophie Crocoll

Überschätzter Kandidat Die trübe Wirtschaftsbilanz von Olaf Scholz

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist aus Ruinen auferstanden und feiert ein unerwartetes Comeback. Dass die trübe Bilanz des Finanzministers und Vizekanzlers im Wahlkampf bisher kaum eine Rolle spielt ist sein Glück.
von Max Haerder, Christian Ramthun und Daniel Goffart




Aktuelles

Medienbericht Allianz will offenbar großes US-Lebensversicherungs-Portfolio abstoßen

Laut einem Bericht von Bloomberg will sich der Versicherer von seinem Lebensversicherungs-Portfolio in den USA trennen. Der Schritt könnte mehrere Milliarden Dollar Kapital freisetzen.

Meng Wanzhou Verfahren gegen Huawei-Finanzchefin in New York steht vor einer Lösung

Nach Informationen des „Wall Street Journal“ kommt es zu einer Vereinbarung Mengs mit den Anklägern. Die schwerwiegenden Vorwürfe des Bankbetrugs sollen fallengelassen werden.

Deutsche Energiepool Gaspreisexplosion: Erster deutscher Versorger gibt Gas-Vertrieb auf

Der starke Anstieg der Börsenpreise für Erdgas sorgt für Unruhe. Die Bundesregierung versichert, es gebe keine Versorgungsengpässe. Für die Kunden eines kleinen Lieferanten sieht das anders aus.

Hauptstadtflughafen Berliner Flughafen BER braucht bis Februar 2022 frisches Geld

Die Finanzlage des Flughafens ist seit Jahren schwierig. Die Coronapandemie verschärft das Problem.

UN Länder kündigen 400 Millionen für erneuerbare Energien an

Über 35 Länder haben Zusagen für den Ausbau erneuerbarer Energien gemacht. Außerdem soll über einer Milliarde Menschen der Zugang zu zuverlässiger Elektrizität ermöglicht werden.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 24.09.2021

Anleitung zum Auswandern

Zehntausende hoch Qualifizierte verlassen jährlich das Land – um die Karriere zu beschleunigen, Spitzenforschung zu betreiben oder der Steuer wegen. Am meisten profitiert, wer den Exit gut vorbereitet.

95 Jahre WirtschaftsWoche

Jetzt spielen! Die WirtschaftsWoche wird 95. Testen Sie Ihr Wissen im Quiz und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Aktienpaket, ein WirtschaftsWoche-Abo oder ein Buchpaket!

Seit 95 Jahren versorgt die WirtschaftsWoche ihre Leserschaft mit Geldanlagetipps, Unternehmenseinblicken und Hintergrundinfos. Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie Preise!
Wahlabend
Themenschwerpunkt

Bundestagswahl

Parteiprogramme, Kandidatenporträts, Prognosen: Aktuelle Ergebnisse und Analysen zum Superwahljahr 2021.
Zur Themenseite

Umfragen zur Bundestagswahl 2021 Letzte Wahlumfragen zu Parteien und Kandidaten im Überblick

Annalena Baerbock, Olaf Scholz oder Armin Laschet: Wer gewinnt das Rennen um die Kanzlerschaft? Und wie stehen die Umfragewerte für die Parteien? Die letzten Umfragen zur Bundestagswahl 2021 im Überblick.

WiWo-Digitalevent Was die Wahl für die deutsche Wirtschaft bedeutet

Am Wahlabend analysiert die WirtschaftsWoche für Sie, was der Ausgang der Bundestagswahl für die Wirtschaft bedeutet. Verfolgen Sie live im Stream eine hochklassig besetzte Diskussion und melden Sie sich hier schon an.

Serie zur Bundestagswahl: „Nächster Halt: Aufbruch“ Fahrt durch eine unterschätzte Republik

Die längste Intercity-Verbindung führt durch Ost und West, Metropolen und Provinz, entlang von Aufbruch und Zuversicht. Und zu Menschen, die Deutschland im Jahr der Bundestagswahl neu prägen wollen.

Transfergesellschaft „Werften, die Personal abbauen, suchen gleichzeitig qualifizierte Mitarbeiter“

Die MV Werften Stralsund haben viele Krisen erlebt. Aufgrund der Pandemie müssen sich Mitarbeiter über eine Transfergesellschaft neu orientieren. Teil 19 von „Nächster Halt: Aufbruch“, unserer Serie zur Bundestagswahl.

Entscheidungshilfe für die Wahl Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Klimaschutz, Migration und Corona-Politik: Wie stehen die einzelnen Parteien zu diesen wichtigen Themen? Über den Wahl-O-Mat 2021 können Wahlberechtigte ihre politische Haltung mit denen der Parteien vergleichen.

WiWo +
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Digitales Geld Für die schöne neue Geldwelt zahlen Sie einen hohen Preis

Die Bedeutung des Bargelds nimmt ab. Und ein digitaler Euro droht Münzen und Scheine endgültig zu verdrängen. Die Politik will damit vor allem Geldwäschern das Handwerk legen. Doch den Bürgern drohen enorme Nachteile.
von Malte Fischer

Pandemiebekämpfung Was historische Impfkampagnen erfolgreich machte

Die Impfkampagne stockt – und der Streit über die richtige Strategie kostet wertvolle Zeit. Dabei ist er unnötig. Viele Erkenntnisse sind nicht neu. Das zeigt ein Blick in die Geschichte der Vakzination.
von Tobias Gürtler

Vermögensverwaltung der Allianz Neuer Ärger um Bätes Problemsparte

Klagen in den USA könnten die Allianz Milliarden kosten, die Vorständin Jacqueline Hunt steht jetzt vor dem Aus. Das zeigt: Die Vermögensverwaltung des Versicherers ist zum Problem geworden – auch für Chef Oliver Bäte.
von Karin Finkenzeller, Heike Schwerdtfeger und Lukas Zdrzalek

Partnerangebote

Banner_Success_Week
Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #123 – Flugzeugindustrie Boeings 737-Max-Stau löst sich einfach nicht auf

Trotz Aufhebung des Flugverbots schon vor Monaten hat der US-Flugzeugbauer Schwierigkeiten, den Problemflieger los zu werden. Das belegen neueste Satellitenbilder.
WiWo Playground