WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Doppelspitze Es kann nur beide geben

Premium
Doppelspitzen sind bei den Alphatieren der deutschen Wirtschaft mehr als unbeliebt, im Gegensatz zur Politik. Führung im Tandem kann aber gelingen – wenn man es richtig macht.
von Varinia Bernau und Konrad Fischer


WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Frank Appel Er hat es wieder gedreht

Premium
Gibt es bei einer Postsparte eine Krise, übernimmt Vorstandschef Frank Appel persönlich. Daran sollten sich andere Manager ein Beispiel nehmen.
Kommentar von Jacqueline Goebel

CDU-Hoffnung Kann Armin Laschet Kanzler?

Premium
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) gilt neuerdings als kanzlerfähig – und als Freund der Wirtschaft. Unternehmer schätzen seine ausgleichende Art. Aber sie zweifeln am Willen und an der Reformfreude.
von Simon Book, Konrad Fischer und Elisabeth Niejahr

Altkleider Wohin mit all den Kleiderspenden?

Premium
Jahrelang waren Altkleider ein auskömmliches Geschäft, vor allem dank der Exporte nach Afrika. Jetzt kämpft die Branche um ihre Existenz, weil die Deutschen zu viele Klamotten spenden – in miserabler Qualität.
von Jacqueline Goebel
Newsletter Recht & Steuern
Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #23 – Kopenhagen Hier entsteht eine Skipiste – auf dem Dach einer Müllverbrennung

Dänemark hat keine Berge. Dafür aber eine Müllverbrennungsanlage gleich im Herzen von Kopenhagen. Und die eignet sich ebenfalls für alpinen Sport, dachten sich die Architekten. Ein Blick auf das Großstadt-Skigebiet.

Northzone Neuer 500-Millionen-Dollar Fonds aufgelegt

Der europäische VC, der unter anderem an Klarna und Spotify beteiligt ist, will Start-ups aus den Bereichen Gesundheit, Bildung und Mobilität fördern.

Lorenz Jellinghaus „Ventures Loans sind nicht für jedes Start-up geeignet“

Venture Loans spielen bei der Finanzierung bislang nur eine geringe Rolle in Deutschland. Warum ist das so? Und wann kann dieses Instrument wertvoll sein?

Thing-it Smart-Building-Spezialisten bauen auf neue Investoren

Das Start-up will Gebäude und Nutzer vernetzen. Die Branche ist konservativ, die Konkurrenz groß - aber Investoren glauben an den Bauplan der Gründer.
WiWo Playground