WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Heizungsaustausch Technik, Förderung, Steuer: Worauf es beim Heizungskauf ankommt

Die Anzahl konkurrierender Heizsysteme ist groß, ein Förderwirrwarr kommt hinzu. Wie Hauseigentümer nun die richtige Heizung finden – und mit was der Co-Chef des Heizungsspezialisten Viessmann in Zukunft rechnet.
von Niklas Hoyer

Podcast – Chefgespräch Viessmann-Chef: „Das schockiert mich!“

Max Viessmann, Co-CEO der gleichnamigen Heizungsdynastie, sieht die Stärke des Mittelstands in der Veränderungsfähigkeit – und kritisiert, dass die Politik „denjenigen Gehör schenkt, die am lautesten sind“.
von Beat Balzli

Energiewende Die Wahrheit über Deutschlands Klimaziele

Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral wirtschaften. Doch wie? Ein Verbund renommierter Klimaforscher rechnet vor, was die Verschärfung der Klimaziele konkret bedeutet – und wie schmerzhaft der Weg werden kann.
von Cordula Tutt




Aktuelles

Energiekonzern Eon-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende

Auch Leonhard Birnbaum sieht eine Schlüsselrolle der Strom- und Gasnetze für die Energiewende. Birnbaum hatte im April die Nachfolge von Johannes Teyssen angetreten.

Gedrosselte Produktion EU-Abgeordnete verdächtigen Gazprom der Marktmanipulation

Die Abgeordneten vermuten, dass der Gaskonzern etwas mit dem Anstieg der Gaspreise zu tun habe. Gazprom erwartet Entspannung bei den Preisen – nach der Inbetriebnahme von Nord Stream 2.

Luis de Guindos EZB-Vize: Inflation könnte 2021 stärker steigen als erwartet

Die Inflation in der Euro-Zone liegt mit drei Prozent so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Luis de Guindos erwartet einen weiteren Anstieg - die Anzeichen seien schon jetzt erkennbar.

Konzerne geben Wohnungen an Land Vonovia und Deutsche Wohnen schließen Milliarden-Deal in Berlin

Der Berliner Wohnungsmarkt gilt als überhitzt, Mieten steigen. Die Politik verfolgt die Strategie, nicht nur neue Wohnungen zu bauen, sondern auch Bestände zu kaufen. Nun geht ein spektakuläres Geschäft über die Bühne.

Rüstungskonzern Rheinmetall erhält Versorgungsauftrag von der Bundeswehr

Bei dem Auftrag geht es um die Bereitstellung von Unterbringung im Einsatz. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren mit dreimaliger Option einer einjährigen Verlängerung.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Themenschwerpunkt

Bundestagswahl

Parteiprogramme, Kandidatenporträts, Prognosen: Aktuelle Ergebnisse und Analysen zum Superwahljahr 2021.
Zur Themenseite

Bundestagswahl 2021 Aktuelle Umfragen zu Parteien und Kandidaten im Überblick

Annalena Baerbock, Olaf Scholz oder Armin Laschet: Wer gewinnt das Rennen um die Kanzlerschaft? Und wie stehen die Umfragewerte für die Parteien? Die Bundestagswahl im Überblick.

Ruhrgebiet Das Autoland bekommt einen grünen Highway

Einst war Dortmund die Stadt mit der höchsten Autodichte. Schon bald soll ein Radschnellweg den Menschen eine Alternative zu vollen Straßen bieten. Teil 12 von „Nächster Halt: Aufbruch“, unserer Serie zur Bundestagswahl.

Freytags-Frage Kann die nächste Bundesregierung dem Druck aus Paris standhalten?

Frankreich macht sich für eine Vergemeinschaftung der Schulden in Europa stark. Länder wie Finnland oder Dänemark leisten Widerstand. Wieso die Fiskalpolitik nicht im Bundestagswahlkampf stattfindet.

Steuern runter? Wer’s glaubt Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Olaf Scholz Die sieben Flecken auf dem weißen Hemd

Kanzlerkandidat Olaf Scholz bewirbt sich als erfahrener Kapitän, der Deutschland sicher in die Zukunft steuert. Doch ein Blick auf seine Bilanz als Bundesfinanzminister offenbart eine Reihe von Fehlern und Versäumnissen.


WiWo +
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Wohnimmobilien Der große Immobilienatlas

Corona zum Trotz sind in den 50 größten Städten Haus und Wohnung erneut teurer geworden. Der Immobilienatlas nennt die besten Lagen, die besten Preise – und warum der Markt jetzt auch im Umland boomt.
von Niklas Hoyer und Theresa Rauffmann

Aktien Mit 16 Euro zur eigenen Immobilie

Wem der direkte Kauf einer Immobilie zu teuer geworden ist, der kann an der Börse fündig werden.  
von Christof Schürmann

Fraunhofer-Gesellschaft Professor Autokrat

Kein Wissenschaftler im Land ist einflussreicher als Fraunhofer-Präsident Reimund Neugebauer. Nun klagen Mitarbeiter an: Unter ihm herrsche ein „Diktat der Angst“ und Spezlwirtschaft – mit dem Segen von Top-Managern.
von Thomas Stölzel

Partnerangebote

Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #122 – Werften Wo die neuen Containerschiffe gebaut werden

Die Kapazitäten sind knapp, das Geld ausnahmsweise nicht, also bestellen die Reeder neue Containerschiffe. Die Werften in Asien freuen sich über die Aufträge. Bald könnte es dadurch jedoch zu viele Schiffe geben.
WiWo Playground