WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

EU-Gipfel Der Rettungsschirm kann Italien nicht auffangen

Italiens provokante Schuldenpolitik zeigt, wie wenig der Umbau der Eurozone bringen wird. Die wahren Schwachstellen der Währungsunion werden nicht angegangen.
Kommentar von Silke Wettach

news

Unilever, Nestlé, SAP Die Quartalszahlen des Tages

Unilever wächst weniger stark als erwartet, Nestlé profitiert von einer großen Nachfrage aus Nordamerika und China. Die Quartalszahlen des Tages im Überblick.

E-Autos Porsche will etliche neue Stellen schaffen

Im kommenden Herbst will Porsche sein erstes reines Elektroauto auf den Markt bringen. Für die Produktion will der Autobauer insgesamt 1200 neue Mitarbeiter einstellen.

Rekordumsatz Laserspezialist Trumpf steigert seinen Gewinn

Besonders im Geschäft mit der Chip-Industrie konnte der Maschinenbauer und Laserspezialist Trumpf im letzten Geschäftsjahr zulegen. Aber auch sonst lief es für die Schwaben gut.
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Astrologie für Nerds Über Sinn und Unsinn von Persönlichkeitstests

Premium
Millionen von Menschen absolvieren jedes Jahr den berühmtesten Persönlichkeitstest der Welt. Dabei basiert der auf fragwürdigen Methoden. Wer die Persönlichkeit von Mitarbeitern nur nach Typen sortiert, greift zu kurz.
von Jan Guldner

Autobauer VW-Chef Diess – Mit Gejammer in die Zukunft

Premium
Herbert Diess sieht VW am Abgrund, weil die Zukunft Veränderungen mit sich bringt. Lieber sollte er auf den Zeitgeist mit Innovationen antworten.
von Christian Schlesiger

Arbeitsmoral Die Kraft der kleinen Geste

Premium
Manchmal entscheiden schon Kleinigkeiten über Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Welche Benefits sinnvoll sind – und welche schaden können.
von Lin Freitag
WiWo Newsletter

Partnerangebote

Videos

News Bis zu 10.000 Euro für alte Diesel – VW plant bundesweite Verschrottungs-Aktion

Der Wolfsburger Autobauer plant, alte Diesel mit den Normen 1 bis 4 zurückzunehmen und zu verschrotten. 1.500 bis 10.000 Euro soll es dafür geben.

News Das kann Huaweis neues Premium-Smartphone „Mate 20 Pro“

Mit den neuen Modellen will sich der chinesische Elektronikkonzern neben Apple im Premium-Sektor etablieren – das zeigt auch der Preis.

Video So leicht lässt sich mit einem gefälschten Ausweis ein Konto eröffnen

Bei der Digitalbank N26 kann man im Ausland mit einem gefälschten Ausweis problemlos ein Konto eröffnen. Und der lässt sich mit wenigen Handgriffen zu Hause basteln.
von Saskia Littmann und Melanie Bergermann

Pflegekräftemangel Verdi kritisiert Fresenius

Exklusiv
Die Fresenius-Aktie stürzte in dieser Woche ab. Schuld daran sind schleppende Geschäfte in US-Dialysekliniken sowie bei der Kliniktochter Helios. Aus Sicht der Gewerkschaft sind daran auch hausgemachte Probleme schuld.
von Jürgen Salz

Paketdienste DPD kündigt höhere Paketpreise zu Weihnachten an

Es ist nur logisch: Höhere Nachfrage, höhere Preise. Da sollen auch Paketauslieferungen keine Ausnahme mehr sein. Rund ums Weihnachtsgeschäft rechnet DPDs COO Thomas Ohnhaus mit Preiserhöhungen.

Nestlé Marc-Aurel Boersch wird neuer Deutschland-Chef

Béatrice Guillaume-Grabisch geht, nun beruft der Schweizer Nahrungsmittelriese einen neuen Deutschland-Chef. Nestlé strukturiert aber auch andere Posten um.

Steuerbetrug Deutschland entgingen durch „Cum-Ex“-Deals Milliarden

Allein deutschen Finanzämtern sind durch dubiose „Cum-Ex“-Steuergeschäfte zwischen 2001 und 2016 offenbar mindestens 31,8 Milliarden Euro entgangen. Betroffen sind auch andere europäische Länder.

Unter Druck Welche Lebensversicherer den Niedrigzins meistern

Geringe Erträge, hohe Kosten: Lebensversicherungen haben einen schlechten Ruf – und Niedrigzinsen setzen der Branche zu. Ein exklusives Rating zeigt, welche Versicherungen der Krise standhalten.
von Niklas Hoyer

BörsenWoche 179 Die Börsenstars sind müde

Premium
Lange liefen Technologiewerte deutlich besser als der Gesamtmarkt. Doch die Turbulenzen der vergangenen Woche haben die Überflieger empfindlich getroffen. Bei mehreren Depotwerten sind wir rechtzeitig ausgestiegen.
von Hauke Reimer

Betrüger zielen auf Mittelständler So holen Cheftrick-Opfer ihr Geld zurück

Noch immer fallen Mittelständler auf den Cheftrick rein. Anwalt Jürgen Klengel erklärt, welche Unternehmen besonders betroffen sind und wie geprellte Unternehmer sich ihr Geld zurückholen können.
Interview von Andreas Macho

Weniger Gehalt, mehr Schulden Nette Menschen sind beim Geld zu genügsam

Karriere macht, wer sich durchsetzt – mehr Geld gibt es obendrein. Eine neue Studie zeigt: Nette Menschen sind gefährdeter für finanzielle Notlagen. Wir geben Tipps für Bescheidene.

Karriereleiter Vergessen Sie alles über Körperhaltung

Verschränkte Arme bedeuten Ablehnung? Quatsch! Statt sich von allen möglichen Körperspracheregeln verunsichern zu lassen, sollten Sie vor Publikum nur eines beachten: Sie selbst zu sein. Das lässt sich lernen.
Kolumne von Marcus Werner

Türkei, Argentinien und Co. Wie der Entzug ausländischen Kapitals Länder in die Krise stürzt

Die meisten Schwellenländer sind vom steten Zustrom ausländischen Kapitals abhängig. Versiegt der Fluss, entstehen massive Probleme - wie jetzt in Argentinien und insbesondere am Beispiel der Türkei zu beobachten ist.
von Philipp Mattheis

Wohnungsnot Baugenehmigungen steigen deutlich

Von Januar bis August wurden 204.100 neue Wohnungen genehmigt - 2,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aber es gibt auch viele Faktoren, die den Neubau hemmen.

Digitalsteuer EU-Gutachten sieht neue rechtliche Hürden

Exklusiv
Die von der Europäischen Union geplante Digitalsteuer stößt auf starken Widerstand. In einem vertraulichen Gutachten warnen Rechtsexperten des EU-Rats vor „weitreichenden, politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen...
von Silke Wettach

Minimalismus Dieser Unternehmer besitzt höchstens 64 Dinge

Cédric Waldburger ist Seriengründer, Investor und lebt minimalistisch: Er besitzt maximal 64 Gegenstände und hat keinen eigenen Wohnsitz. Ein Interview über Erfolg, Freiheit und Verzicht.

China KI für Xi

Für die Regierung in Peking geht es beim Thema Künstliche Intelligenz um alles oder nichts: Das Land soll Weltmarktführer werden und an den USA vorbeiziehen. Dafür sind keine Opfer heilig.
von Finn Mayer-Kuckuk

Preis ist nicht das wichtigste Kriterium Was über Erfolg von Abo-Modellen entscheidet

Immer mehr Menschen wollen Dinge vor allem benutzen – statt sie zu besitzen. Vor allem die Jungen sind es gewohnt, auf alles per Klick zugreifen zu können. Konzerne müssen deshalb ganz anders um sie werben.
von Michael Kroker

Werner knallhart Im Aufzug mit anderen: Man kommt sich einfach blöd vor

Souverän sein im Aufzug – es geht einfach nicht. Weder im eigenen Betrieb, noch im Hotel, im Kaufhaus oder zu Hause im Mehrfamilienhaus. Dafür sind wir einfach zu sehr Mensch. Gebt uns den Paternoster zurück.
Kolumne von Marcus Werner

Studie Klimawandel treibt Bierpreise in die Höhe

Dürre- und Hitzeperioden werden den Anbau von Gerste in Zukunft vermehrt erschweren: Bei einem ungebremsten Anstieg der Temperaturen könnten sich die Bierpreise weltweit im Schnitt etwa verdoppeln.

Kaufrausch Vorkochen statt Kantine

„Man weiß, was drin ist, die Mahlzeiten sind gesünder als Fast Food, und unter der Woche spart es Zeit“, lobt Ernährungsexpertin Veronika Pichl den Trend zum Vorkochen fürs Büro. Fünf Produkttipps.

Chocri Exit für Gründer Michael Bruck

Vor vier Jahren hatte Co-Gründer Franz Duge seine Anteile an die Riegelein Gruppe verkauft. Jetzt zieht Michael Bruck nach – und startet neu durch.

Corviglia Capital Viel Kapital für Fintech-Finanzspritzen

Ein neuer Fonds will 500 Millionen Dollar in Fintechs investieren. Gesucht wird weltweit – doch auf Deutschland liegt ein besonderes Augenmerk.

Kumovis Unterstützung für Implantate-Drucker

Das Start-up entwickelt 3D-Drucker, die Implantate passgenau anfertigen sollen. Ein Investment stärkt jetzt das finanzielle Gerüst.

BMWs Größter X7 - Ein SUV im Busformat

Der neue BMW X7 kommt im Frühjahr 2019 auf den Markt. Nun wissen wir auch, mit welchen Motoren und technischen Features. Preiswert ist er nie – die Preisliste beginnt bei 84.000 Euro.
WiWo Spiele