Reiner Hoffmann „Eine Robotersteuer ist Unfug“

Premium
Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, über den Streit um die Arbeitszeit, die Bedrohung der Gewerkschaftsmacht im Zeitalter von Industrie 4.0 – und die Gefahr eines digitalen Proletariats.
Interview von Bert Losse und Max Haerder

Kündigungsschutz DGB-Chef Hoffmann fordert mehr Schutz für Betriebsräte

Exklusiv
In der sich wandelnden Arbeitswelt sei die Gründung von Betriebsräten immer schwieriger, sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann. Er fordert deshalb mehr Schutz für Betriebsräte und ein „Machtwort der Politik“.
von Bert Losse und Max Haerder

Reiner Hoffmann DGB-Chef will neues Modell für den dritten Arbeitsmarkt

Exklusiv
Die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen verlangt mehr Fokussierung, sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann. Er schlägt ein neues Modell für den dritten Arbeitsmarkt vor. Billigkonkurrenz für Privatunternehmen will er vermeiden.
von Bert Losse und Max Haerder

news

Renten steigen 21 Millionen Rentner bekommen mehr Geld

Dank einer guten Konjunktur steigen die deutschen Renten im Juli um mehr als drei Prozent. Die Rentenerhöhung führt für die Bundesregierung zu jährlichen Mehrausgaben von rund zehn Milliarden Euro.

Messaging-Dienst WhatsApp erhöht Mindestalter auf 16 Jahre

Wegen der EU-Datenschutzverordnung ändert WhatsApp seine Nutzungsbedingungen und hebt das Mindestalter an. Der populäre Messaging-Dienst geht damit zum Teil einen anderen Weg als die Mutter Facebook.

Shire und Takeda 64-Milliarden-Deal in der Pharmabranche

Schon länger versucht der japanische Pharmakonzern Takeda die irische Shire zu übernehmen. Mehrfach blitzten die Japaner ab. Nun gibt es einen Durchbruch bei den Gesprächen dank eines hohen Milliarden-Angebots.

WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 20.04.2018

WirtschaftsWoche Cover 17/2018
Anleitung zum Jobwechsel
Wann Sie reif für einen beruflichen Neuanfang sind – und wie er gelingt.
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Aktienmarkt Russland „Es fehlen Pensionsfonds, die in Krisen Aktien kaufen“

Premium
Zu den Aussichten am russischen Aktienmarkt haben wir mit den Fondsmanagern Rollo Roscow und Mohsin Memon gesprochen. Sie managen 1,2 Milliarden Euro im Osteuropa-Aktienfonds des britischen Fondshauses Schroders.
Interview von Heike Schwerdtfeger

Karriere Anleitung zum Jobwechsel

Premium
Ein Wechsel erscheint vielen als die Lösung aller Jobprobleme. So gelingt der berufliche Neustart.
von Jan Guldner

Argentinien Maurico Macri, der Superstar des Südens

Premium
Argentiniens Präsident Maurico Macri setzt konsequent auf marktwirtschaftliche Reformen – und ist trotzdem populär. Ist er damit Vorreiter eines neuen Lateinamerikas?
von Alexander Busch
WiWo Newsletter

Partnerangebote

Videos

Logistik So sieht es in Amazons gigantischem Logistikzentrum aus

In Dortmund steht Amazons modernster Hub. Von hier aus werden die Pakete auf Auslieferungszentren in ganz Europa verteilt. Der Online-Versandhandelsriese investierte 27 Millionen Euro in die technische Ausstattung.

Balzli direkt Die größte Lüge im Koalitionsvertrag

Rentenniveau und Beitragssätze sollen stabil bleiben, verspricht die Große Koalition. Doch wer nachrechnet, erkennt, dass das alles andere als nachhaltig wäre. Chefredakteur Beat Balzli fordert eine zweiteilige Lösung.

Börse Keine Einbildung: Lebensmittel werden teurer

Wem es vorkommt, als stiegen die Preise für Milch, Brot und Gemüse immer weiter, liegt richtig. Die Zeit der Preiskämpfe im Lebensmittelhandel ist offenbar vorbei. Das hat verschiedene Gründe.

Globaler Wettbewerb Plagiate setzen deutschen Firmen zu

Plagiate schaden deutschen Firmen - und der Handel mit gefälschten Produkten nimmt immer mehr zu. Aber nicht alle Imitate stammen aus Fernost.

Werner knallhart Wie lange gibt es noch das gute, alte Fernsehen?

Früher hieß es: Das Fernsehen ist das Ende des Kinos. Es kam anders. Wird es also Fernsehen mit festen Sendezeiten künftig trotz Streaming-Diensten wie Netflix geben? Hmm, gehen wir Zuschauer mal in uns…
Kolumne von Marcus Werner

News Nahles „Solch ein Preis für Jeff Bezos ist Hohn und Schande“

Amazon-Mitarbeiter nutzten eine Preisverleihung für Proteste gegen ihre Arbeitsbedingungen. Kritik kam auch vom Verdi-Chef und der SPD-Chefin.

Dread Disease Erste Hilfe bei drohender Berufsunfähigkeit

Eine bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung bekommt nicht jeder. Es gibt eine Alternative, die zumindest bei schweren Erkrankungen Einkommensausfälle kompensiert: die Dread-Disease-Police. Die hat so ihre Tücken.
Mathias von Hofen

Kryptowährung Das Comeback der Bitcoin-Rally

Schluss mit der Depression: Die großen Kryptowährungen steigen stark. Auch der Ausblick ist gut – doch Anleger übersehen ein Risiko.
von Felix Holtermann

Staatsanleihen Rendite der zehnjährigen US-Bonds knackt die Drei-Prozent-Marke

Die Rendite zehnjähriger US-Staatsbonds erreicht den höchsten Stand seit gut vier Jahren. Der Markt steht damit am Scheideweg.
von Andrea Cünnen

Auszubildende „Viele Jugendliche müssen erst einmal Disziplin lernen“

Betriebe werben mit Geschenken um Azubis, die Bundeswehr senkt die Ansprüche. Das machen sie aus Verzweiflung, erklärt der Arbeitspsychologe Michael Kastner. Denn guter Nachwuchs ist rar. Schuld sind auch die Eltern.
Interview von Wenke Wensing

Ein Personalberater empfiehlt „Wer mehr kann, als er zeigen darf, muss gehen“

Berufliche Veränderung will wohl überlegt sein, sagt Robert Harich. Im Interview erklärt der Personalberater, wie man merkt, dass es Zeit ist zu gehen - und warum man den perfekten Job vielleicht trotzdem nicht findet.
Interview von Jan Guldner

Kaltes Plasma Ein Wunder für Wunden

Das Start-up Coldplasmatech hat ein Medizingerät erfunden, das chronische Wunden kuriert. Nicht nur das Militär zeigt bereits Interesse.
von Andreas Menn

Irland Das steckt hinter Apples Milliarden-Zahlung

Apple beginnt demnächst seine Steuerschulden an Irland zurückzuzahlen. Zwar fließt das Geld zunächst nur auf ein Treuhandkonto. Warum sind der Internetriese und die irische Regierung ausgerechnet jetzt eingeknickt?
von Yvonne Esterházy

Mittelschicht unter Druck Deutsche Angst bremst Vermögensbildung aus

Die Deutschen sorgen sich zu Recht um die Zukunft. Doch sie stehen einer aktienbasierten Vermögensbildung  mit ihrer historisch verwurzelten Verlustangst selbst im Weg, wie eine Studie zeigt.
von Ferdinand Knauß

Bundeswehr, Verkehr, Gesundheit Rechnungshof prangert Verschwendung der Regierung an

Mieses Bundeswehr-Management, zweifelhafter Nutzen kieferorthopädischer Behandlungen und unnötige Ausgaben beim Straßenbau: Der Bundesrechnungshof kritisiert unwirtschaftliches Verhalten der Bundesregierung.

Aufbruch in den Daten-Raum Wie Virtual-Reality-Brillen die Arbeit verändern

Lange galten Brillen für virtuelle und erweiterte Realitäten vor allem als Werkzeug für Computerspieler. Nun aber erobert die Technik den industriellen Einsatz.
von Thomas Kuhn

Kommunikation Der ewige Kampf gegen die Kakerlake E-Mail

Fast zwei Stunden täglich verbringen Arbeitnehmer mit Mails. Anbieter wie Slack oder Astro versprechen Besserung. Aber die E-Mail ist zäh.
von Matthias Hohensee und Michael Kroker

Vernetzte Industrie Wie Forscher den Missbrauch künstlicher Intelligenz verhindern wollen

2020 werden rund 50 Milliarden Sensoren und Maschinen vernetzt sein. Wie verhindern wir, dass sie bei ihrem Einsatz in Autos, der Medizin und in Fabriken manipuliert werden?
Sven Hansel

Neuer Kreuzfahrtriese Die Norwegian Bliss in Bildern

In einigen Hafendörfern Alaskas wohnen nur 7000 Menschen – kaum mehr als an Bord der Norwegian Bliss. 4000 Passagiere und 1500 Mitarbeiter steuern künftig das einsame Gebiet an. Ein Blick in das neueste Schiff von NCL.
von Thorsten Firlus

Wein-Lese Welcher Wein in welches Glas passt

Premium
Man kann ein kleines Vermögen ausgeben, um für jeden Wein das passende Glas parat zu haben. Oder sich auf drei Typen beschränken.
Kolumne von Katharina Matheis

Hotelkosten In diesen zehn Städten ist das Übernachten am teuersten

Ob Geschäftsreise oder Urlaub: Die schönsten und wichtigsten Städte sind meist auch die teuersten. Bei den Preisen pro Nacht ist Genf Europas einsame Spitze. Aber auch zwei deutsche Städte schaffen es in die Top 10.

Kolumne Tech-Visa gegen den Fachkräftemangel

Start-ups suchen oft verzweifelt nach Fachkräften. Unser Kolumnist berichtet vom Leid junger Firmen - und hat einen Vorschlag.

Bunch Team-Management-Portal erhält Millionenfinanzierung

Das Start-up Bunch aus Berlin versucht die Zusammenarbeit in Firmen zu optimieren – Investoren gefällt der Ansatz. Sie lassen einen siebenstelligen Betrag springen.

Vantik Sechsstellige Summe für die Altersvorsorge

Das Berliner Start-up Vantik spezialisiert sich auf eine Altersvorsorge für Berufseinsteiger. Als Starthilfe haben sich die Gründer 850.000 Euro gesichert.

Sensoren, Roboter, Augmented Reality Die Trends der Hannover Messe

Roboter, die mit Lichtschwertern kämpfen, 3D-Körperscanner und Pflanzensensoren: Auf der größten Industrieschau der Welt präsentieren Unternehmen ihre besten Ideen für die Industrie 4.0. Ein kleiner Messerundgang.