WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kunstbetrieb Künstlerische Intelligenz im Museum

Premium
Mithilfe von Algorithmen und Apps offerieren Museen weltweit ihre Werke einem neuen Publikum – und werfen dabei die Frage auf, wie wichtig der Mensch noch im Kunstbetrieb ist.
von Karin Finkenzeller
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Kriti Sharma Wie diese Entwicklerin dafür sorgt, dass KI nicht nur wenigen nutzt

Premium
Mit 15 Jahren hat Kriti Sharma ihren ersten Roboter in Indien gebaut, heute berät sie Techunternehmen und das britische Parlament. Ihr Ziel: künstliche Intelligenz für gute Zwecke.
von Milena Merten

Illiberale Wirtschaftspolitik So sollte Europa auf Chinas Expansionsdrang reagieren

Premium
Im chinesischen Seidenstraßen-Projekt manifestiert sich Chinas illiberale Wirtschaftspolitik. Europa muss darauf eine multilaterale wie klare Antwort geben – etwa mit einer Anti-Doping-Agentur für Staatsinvestitionen.
Gastbeitrag von Norbert Röttgen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Schöner fliegen vom Flughafen Wien und Kohle machen mit Anglo American. Außerdem: Risikobewusste und erfahrene Anleger können an fallenden Alibaba-Kursen verdienen. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger
WiWo Newsletter

Partnerangebote

Videos

Balzli direkt „Alle Staatschefs sind Bilanztrickser“

Der Haushaltsplan Italiens verärgert Brüssel. Doch US-Investor Paul Kazarian glaubt, kein einziger Staat liefere eine brauchbare Buchhaltung. Was man dagegen tun kann, beschreibt Chefredakteur Beat Balzli.

News Bis zu 10.000 Euro für alte Diesel – VW plant bundesweite Verschrottungs-Aktion

Der Wolfsburger Autobauer plant, alte Diesel mit den Normen 1 bis 4 zurückzunehmen und zu verschrotten. 1.500 bis 10.000 Euro soll es dafür geben.

Auto-Cockpit Britische Dieselpower - Jaguar XF Sportbrake

In weniger als sieben Sekunden auf 100 km/h, mit Platz für Familie und reichlich Gepäck: der Jaguar XF Sportbrake mit dem 3-Liter-Diesel-Motor.

Expansion in den Himmel Amazons heimlicher Aufstieg zum Airline-Riesen

Binnen weniger Jahre hat Amazon die fünftgrößte Frachtfluglinie der Welt aufgebaut – und selbst Branchengrößen wie Lufthansa oder Qatar Airways abgehängt. Das Ende der Expansion ist längst nicht erreicht.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Medizinisches Cannabis Unternehmen planen Millionen-Investitionen in Deutschland

Nach der Legalisierung von Cannabis in Kanada investieren kanadische Unternehmen nun in Deutschland. Sie wollen hierzulande medizinisches Cannabis verkaufen.
von Jürgen Salz

Für E-Autos Porsche will 1200 neue Stellen schaffen

Für den Bau seines ersten reinen Elektroautos will Porsche 1200 neue Mitarbeiter einstellen. Spekulationen, dass der Sportwagenbauer einen eigenen Börsengang plane, widersprach das Unternehmen am Donnerstag.

Krankenkassen Regierung knöpft sich Beiträge auf Betriebsrente vor

Wer Betriebsrente bezieht, zahlt meist sehr hohe Krankenkassenbeiträge. Was schon lange von den Versicherten bemängelt wird, wird nun endlich Thema im Bundestag.
von Heike Schwerdtfeger

Folgen der DSGVO Müssen Vermieter jetzt die Klingelschilder abmontieren?

Millionen Klingelschilder in Deutschland sind möglicherweise illegal. Hintergrund ist die Datenschutzverordnung DSGVO. Wegen ihr werden in Wien bereits Klingelschilder abmontiert.
von Kristina Antonia Schäfer

Immobilien als Geldanlage Wann es sich lohnt, Vermieter zu werden

Premium
Die anhaltenden Niedrigzinsen treiben immer mehr Deutsche zum Immobilienerwerb. Die meisten setzen dabei aufs Eigenheim. Doch auch Immobilien als Investment werden zunehmend populär. Zu recht?
von Kristina Antonia Schäfer

Astrologie für Nerds Über Sinn und Unsinn von Persönlichkeitstests

Premium
Millionen von Menschen absolvieren jedes Jahr den berühmtesten Persönlichkeitstest der Welt. Dabei basiert der auf fragwürdigen Methoden. Wer die Persönlichkeit von Mitarbeitern nur nach Typen sortiert, greift zu kurz.
von Jan Guldner

Betrüger zielen auf Mittelständler So holen Cheftrick-Opfer ihr Geld zurück

Noch immer fallen Mittelständler auf den Cheftrick rein. Anwalt Jürgen Klengel erklärt, welche Unternehmen besonders betroffen sind und wie geprellte Unternehmer sich ihr Geld zurückholen können.
Interview von Andreas Macho

Weniger Gehalt, mehr Schulden Nette Menschen sind beim Geld zu genügsam

Karriere macht, wer sich durchsetzt – mehr Geld gibt es obendrein. Eine neue Studie zeigt: Nette Menschen sind gefährdeter für finanzielle Notlagen. Wir geben Tipps für Bescheidene.

Kohlekommission Kohle oder Klima: Es geht um Geld. Sehr viel Geld.

Premium
Die Kommission, die im Auftrag des Bundes einen Pfad für den Kohleausstieg beraten soll, streitet über eine große Frage: Wessen Interessen zählen mehr – die der Wirtschaft oder der Umwelt?
von Max Haerder und Horand Knaup

EU-Gipfel Der Rettungsschirm kann Italien nicht auffangen

Italiens provokante Schuldenpolitik zeigt, wie wenig der Umbau der Eurozone bringen wird. Die wahren Schwachstellen der Währungsunion werden nicht angegangen.
Kommentar von Silke Wettach

Schlusswort Absturz der SPD wird das politische Deutschland verändern

Premium
Flurbereinigung des politischen Parketts: Die SPD hat keinen Markenkern und kein Geschäftsmodell. Darum laufen ihr die Kunden weg.
Kolumne von Miriam Meckel

Ada-Podcast Blockchain – das bessere Internet?

Die Pioniere der neuen Technologie versprechen nichts weniger, als das Web zu retten – und die Gesellschaft gleich mit. Das ada-Team schaut sich den Hype um die Dezentralisierung des Netzes genauer an.

Minimalismus Dieser Unternehmer besitzt höchstens 64 Dinge

Cédric Waldburger ist Seriengründer, Investor und lebt minimalistisch: Er besitzt maximal 64 Gegenstände und hat keinen eigenen Wohnsitz. Ein Interview über Erfolg, Freiheit und Verzicht.

China KI für Xi

Für die Regierung in Peking geht es beim Thema Künstliche Intelligenz um alles oder nichts: Das Land soll Weltmarktführer werden und an den USA vorbeiziehen. Dafür sind keine Opfer heilig.
von Finn Mayer-Kuckuck

Werner knallhart Im Aufzug mit anderen: Man kommt sich einfach blöd vor

Souverän sein im Aufzug – es geht einfach nicht. Weder im eigenen Betrieb, noch im Hotel, im Kaufhaus oder zu Hause im Mehrfamilienhaus. Dafür sind wir einfach zu sehr Mensch. Gebt uns den Paternoster zurück.
Kolumne von Marcus Werner

Studie Klimawandel treibt Bierpreise in die Höhe

Dürre- und Hitzeperioden werden den Anbau von Gerste in Zukunft vermehrt erschweren: Bei einem ungebremsten Anstieg der Temperaturen könnten sich die Bierpreise weltweit im Schnitt etwa verdoppeln.

Kaufrausch Vorkochen statt Kantine

„Man weiß, was drin ist, die Mahlzeiten sind gesünder als Fast Food, und unter der Woche spart es Zeit“, lobt Ernährungsexpertin Veronika Pichl den Trend zum Vorkochen fürs Büro. Fünf Produkttipps.

Marketing Trommeln in der Tabuzone

Manche Start-ups widmen sich sensiblen Themen. Wie gelingt es den jungen Unternehmen, für sich zu werben - ohne die Kundschaft zu verschrecken?

Cringle Komplettes Team kommt bei der DKB unter

Das Fintech hatte Anfang Oktober seinen Dienst endgültig eingestellt. Jetzt wollen die Mitarbeiter bei einem Kooperationspartner weitermachen.

Viselio „Wir vereinfachen das Einholen von Reisevisa“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche tritt heute Viselio an. Das Start-up hilft Reisenden bei der Planung der Trips. Wie urteilt Investor Christian Miele?

Serienproduktion Porsches neues E-Auto will ins Gelände

Noch trägt er nur einen Arbeitstitel, aber die Entscheidung ist gefallen: Porsche will als zweites Fahrzeug nach dem Taycan die Konzeptstudie Mission E Cross Turismo als Serienmodell ins Programm aufnehmen.
WiWo Spiele