Indexanbieter Wie MSCI und S&P hunderte Börsenmilliarden bewegen

Premium
Sie sind die Türsteher des Kapitals: Die US-Marktführer in Sachen Aktien-Indizes, MSCI und S&P, entscheiden maßgeblich mit, welche Papiere Anleger im Depot haben – und welche nicht. Wie das Geschäft läuft.
von Alexander Busch, Mark Fehr, Martin Gerth und Saskia Littmann

MSCI, S&P, FTSE, Deutsche Börse Als Anleger bei den Indexanbietern mitverdienen

Wer den Trend zum passiven Investieren frühzeitig erkannt hat, hätte ganz ohne Indexfonds aktiv investieren können und dabei kräftig verdient - mit einer Wette auf diese Indexanbieter.
von Frank Doll

Endspiel an der Börse Anleitung für das krisenfeste Depot

Premium
Protektionismus, geopolitische Krisen und teures Öl, steigende Zinsen und eingetrübte Konjunkturprognosen – nichts scheint kaufbereite Investoren an den Aktienmärkten zu erschüttern. Noch. Kluge Anleger bauen jetzt vor.
von Christof Schürmann

news

Dieselskandal VW-Milliarde fließt in schnelles Internet und Unikliniken

Das Milliarden-Bußgeld von VW will die Niedersächsische Landesregierung für den Ausbau des Highspeed-Internets und die Unikliniken des Landes verwenden. Auch Schulden sollen abgebaut und Sportstätten saniert werden.

Ifo-Index „Der Boom ist vorbei“

Der Ifo-Index gibt Aufschluss darüber, inwieweit sich der drohenden Handelskrieg schon bei deutschen Unternehmen in der Breite bemerkbar macht. Das Ergebnis: Zurückhaltung ist spürbar, aber noch kein Abschwung.

Bankenaufsicht EBA warnt Banken auf harten Brexit nicht angemessen vorbereitet

Viele Banken sind nach Einschätzung der EU-Bankenaufsicht EBA nicht ausreichend auf einen harten Brexit vorbereitet. Angesichts der Gefahr eines harten Brexit schlagen die EU-Bankenregulierer deshalb Alarm.
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Vergeltungszölle treten in Kraft Wie Harley-Davidson von den Strafzöllen profitiert

Premium
Die Strafzölle der EU auf Motorräder von Harley-Davidson haben Händlern in Deutschland deutlich höhere Verkaufszahlen gebracht. Doch langfristig könnten sie die Krise der US-Kultmarke weiter verschärfen.
von Peter Steinkirchner

Essay Nachruf auf die neoliberale Globalisierung

Premium
Staaten haben Unternehmen jahrzehntelang zu Investitionen eingeladen – das Ergebnis ist katastrophal. Die Konzerne bereichern mit gehortetem Kapital nur die Anteilseigner. Eine Anklage und Einladung zum Widerspruch.
Gastbeitrag von Heiner Flassbeck

Gabriel Felbermayr „Wir müssen uns auf Zölle auf Autos einstellen“

Premium
Der Münchner Ökonom Gabriel Felbermayr sieht Deutschland und die USA in einem Handelskrieg. Treibt Trump die Eskalation weiter, braucht es einen Angriff auf das Herzstück der US-Wirtschaft, so Felbermayr.
Interview von Max Haerder
WiWo Newsletter

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Videos

News Warnung vor Dürre in Deutschland

In diesem Jahr könnten Wärme und Trockenheit nämlich einerseits zu großen Einbußen bei Ackerbaubetrieben führen - andererseits könnte es auf den trockenen Böden zu starken Überschwemmungen kommen.

Balzli direkt Trump ist nur an der Heimatfront zu schlagen

Harley Davidson will mehr außerhalb der USA produzieren, weil die neuen Zölle sonst das Geschäft in der EU vermiesen. Das ist die einzige Sprache, die US-Präsident Donald Trump versteht, sagt Chefredakteur Beat Balzli.

Auto Sauber vernetzt - Mercedes A-Klasse

Die aktuelle A-Klasse von Mercedes präsentiert sich schick, sportlich, mit aktueller Abgasreinigungstechnik, zwei großen Bildschirmen und Sprachsteuerung.

Schleppende Verhandlungen BMW und Siemens warnen vor Brexit-Folgen

Im März will Großbritannien die EU verlassen. Doch die Verhandlungen zwischen London und Brüssel sind zäh. Viele Unternehmen wissen nicht, was auf sie zukommt - betroffen sind auch BMW und Siemens

BrandIndex Wer Marktführer Fressnapf zusetzt

Fressnapf ist für Verbraucher erste Anlaufstelle für Tierbedarf. Doch zwei andere Unternehmen erhöhen den Konkurrenzdruck – online wie offline.
Kolumne von Simon Kluge

Streik bei Autozulieferer Neue Halberg Guss wirft IG Metall unrechtmäßige Handlungen vor

Der Streik beim Autozulieferer Neue Halberg Guss spitzt sich immer weiter zu. Nun wird auch der ton der Auseinandersetzung rauer. Das Unternehmen wirft der Gewerkschaftern unrechtmäßige Handlungen vor.

Banken führen Mindestabhebung ein Wenn der Geldautomat nur mehr als 50 Euro auszahlt

Bargeld ziehen sich die meisten Deutschen aus dem Automaten – oft aber gerade so viel, dass es etwa für den Abend in der Kneipe reicht. Doch für Banken sind solche Kleinstbeträge teuer. Sie steuern gegen.

Umstrittene Altersvorsorge Für wen sich die Riester-Rente lohnt

Die staatlich geförderte Riester-Rente wird viel kritisiert – und das zu Recht. Doch es gibt immer noch Menschen, für die sich das Vorsorgeprodukt lohnt.
von Kristina Antonia Schäfer

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Rational macht Dampf, Rocket Internet bleibt günstig, Kuka interessant für risikofreudige Anleger und beim Börsenneuling Akasol sollten Zeichnungsgewinne drin sein. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl, Heike Schwerdtfeger und Mark Fehr

Deutsche Bahn streicht Anschreiben „Wir wollen es den Bewerbern so einfach wie möglich machen“

Bewerbungsschreiben sind nicht mehr zeitgemäß, meinen viele. Die Deutsche Bahn zieht daraus nun Konsequenzen für das eigene Recruiting. Als erste Bewerber brauchen angehende Auszubildende kein Anschreiben mehr.

DAX-30 Weniger Ausländer, mehr Frauen in Aufsichtsräten

Die einzige weibliche Aufsichtsratsvorsitzende in einem deutschen DAX-30-Konzern ist Simone Bagel-Trah bei Henkel. Nichtsdestotrotz steigt die Zahl der weiblichen Aufsichtsräte in Deutschland.

New Work Wie man wirklich selbstbestimmt arbeitet

Flexibles Arbeiten verspricht mehr Balance im Leben und mehr Produktivität im Job. Freiheit heißt aber nicht frei von Disziplin. Sechs Tipps, die helfen, wenn man wirklich frei arbeiten will.
von Nora Schareika

US-Handelskonflikt Volkswirte warnen vor zunehmender Belastung für deutsche Wirtschaft

Zollstreit, Unionszwist und eine neue Regierung in Italien: Unsicherheiten für die deutsche Wirtschaft gibt es derzeit genug. Das drückt Experten zufolge auch auf die Investitionsbereitschaft vieler Firmen.

Türkei-Wahl Erdoğan gewinnt türkische Präsidentenwahl

Die Auszählung der Stimmen in der Türkei ist noch nicht beendet, da erklärt sich Präsident Erdoğans zum Sieger. Kurz darauf folgt ihm die Wahlkommission. Anleger hoffen auf politische Stabilität in der Türkei.

Brexit-Jubiläum Der Abstieg Großbritanniens hat begonnen

Vor zwei Jahren stimmten die Briten für den Abschied aus der EU. Realität ist der Brexit noch nicht, doch der Überdruss nimmt auf allen Seiten zu. Die negativen wirtschaftlichen Folgen machen sich zunehmend bemerkbar.
von Yvonne Esterházy

Digitales Erbe Streit um Facebook-Konto der toten Tochter

Der BGH stellt das Zugriffsverbot von Erben auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen infrage. Die Aussichten sind gut, dass in einem aktuellen Fall zugunsten der Eltern entschieden wird.

Recht Wer haftet, wenn künstliche Intelligenz Fehler macht?

Für die Folgen ihres Handelns können Maschinen derzeit noch nicht rechtlich verantwortlich gemacht werden. Juristen sehen Regelungsbedarf.

Modellstadt Ingolstadt soll Testregion für Flugtaxis werden

Flugtaxis sind längst keine Utopie mehr, sagt Bundesverkehrsminister Scheuer. In Ingolstadt wollen deutsche Unternehmen jetzt an Prototypen tüfteln.

Fußball So erobert China die Bandenwerbung bei der WM

Die Bandenwerbung bei der Fußball-WM 2018 zeigt chinesische Unternehmen, die nur wenige kennen: Vivo, Wanda, Hisense und Mengniu. Das Sponsoring ist Teil eines Plans, mit dem China Fußball-Großmacht werden will.

GEZ So viel Rundfunkbeitrag zahlen Sie für die WM bei ARD und ZDF

Für die Fußball-WM 2018 bei ARD und ZDF zahlt fast jeder Haushalt über die ehemalige GEZ-Gebühr. Aber wie viel eigentlich? Das kostet Sie die WM auf dem Sofa.

Werner knallhart Sommerurlaub zu Hause: „Staycation“ ist clever

Es gibt gute Gründe, im Sommer abzuhauen. Aber zu Hause zu bleiben, wenn es hier am schönsten ist, liegt aus noch viel besseren Gründen im Trend. Wer jetzt geht, darf sich über den fiesen Winter nicht beschweren.
Kolumne von Marcus Werner

Kapital durch Krypto Darum sind ICOs bei Start-ups beliebt

Sie sind umstritten und liegen gleichzeitig im Trend: Initial Coin Offering soll Gründern eine Finanzierung ohne Anteilsverlust oder Kredit ermöglichen. 

talpasolutions Finanzspritze für Essener Data-Science-Start-up

Der Gründerfonds Ruhr und der High-Tech Gründerfonds investieren 1,5 Millionen Euro in talpasolutions, das Bergbauunternehmen beim digitalen Wandel unterstützen will.

Silicon Valley Bank „Kredite sind für uns der Eintritt in eine Beziehung“

Über Schulden finanzieren sich hierzulande nur wenige Start-ups – aus gutem Grund. Wie die Silicon Valley Bank Risiken einschätzt und Kredite vergibt, erklärt Managing Director Christian Hoppe im Interview.

Ranking Die beliebtesten Städte zum Arbeiten

Stepstone und die Boston Consulting Group haben weltweit 366.000 Arbeitnehmer gefragt, in welchen Städten sie am liebsten arbeiten würden. Unter den Top Ten ist auch eine deutsche Metropole .