WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Krise der Schwellenländer „Ein Funke genügt, um eine Explosion auszulösen“

Premium
Die Türkeikrise verunsichert Wirtschaft und Finanzmärkte. Zu Recht. Denn Probleme gibt es in vielen Schwellenländern – und die sind inzwischen so wichtig, dass ihre Probleme alle angehen. Wie Anleger sich schützen.
von Malte Fischer, Niklas Hoyer, Philipp Mattheis und Heike Schwerdtfeger

news

Walmart, Wirecard, Uber Die Quartalszahlen des Tages

Die Erlöse bei Uber stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 60 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Lenovo kehrt in die schwarzen Zahlen zurück und Cisco profitiert von seinen Sicherheitsprodukten.

Trotz Schieflage Bundesregierung sichert Türkei-Exporte mit 832 Millionen Euro ab

Die Bundesregierung hat deutsche Exporte in die Türkei im ersten Halbjahr 2018 trotz der wirtschaftlichen Probleme Ankaras mit rund 832 Millionen Euro abgesichert. Eine neue Obergrenze soll es nicht geben.

Gewinnrückgänge Deutsche Firmen senken vermehrt Geschäftserwartungen

Anleger sind verärgert, wenn Unternehmen ihre Geschäftserwartungen nach unten korrigieren müssen. Im ersten Halbjahr gab es vergleichsweise viele solcher schlechten Nachrichten.

Lira-Krise Katar greift Türkei mit Milliarden-Investitionen unter die Arme

Katar springt der Türkei mit Milliarden-Investitionen zur Seite: Das Emirat hat dem türkischen Präsidenten versprochen, Direktinvestitionen im Volumen von 15 Milliarden Dollar zu tätigen.
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 10.08.2018

Die Welteroberung

Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Ackerland Goldrausch vor den Toren der Stadt

Premium
Der Immobilienboom macht Ackerland zum Spekulationsobjekt. Was hinter den riskanten Geschäften steckt und wie Anleger von steigenden Preisen profitieren.
von Heike Schwerdtfeger und Martin Gerth

Agilität Und plötzlich sollen die Angestellten selbst denken

Premium
Agilität gilt als Zaubermittel für schnellere Entscheidungen, bessere Ideen und zufriedenere Belegschaften. Der Grundgedanke der Managementmethode ist sinnvoll – doch Experten warnen vor übertriebenen Erwartungen.
von Katja Scherer

Drei Fragen an Michael Altintzoglou „Ruhe bewahren“

Premium
Der Schwellenländer-Aktienmanager Michael Altintzoglou zu den Auswirkungen der türkischen Währungskrise auf die Weltwirtschaft und internationale Finanzströme.
WiWo Newsletter

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Videos

News Luxus-Schnäppchenjagd – Touristen kaufen Istanbul leer

Die schwache türkische Lira ist für viele Türken eine Belastung - für Touristen aber ein Segen. Urlauber stürmen geradezu die Boutiquen, um günstig einzukaufen.

News „Google lokalisiert Nutzer auch bei deaktivierter Ortungs-Funktion“

Nach Facebook wird nun Google vorgeworfen, unerlaubt Daten zu sammeln. Trotz Deaktivierung soll der Standort des Handynutzers gespeichert werden.

News „Es fehlt an allem“ – die Bilanz nach einem Jahr Air-Berlin-Pleite

Vor einem Jahr hat Air Berlin Insolvenz angemeldet. Die Aufteilung der Airline sollte reibungslos ablaufen. Eine Wunschvorstellung, die nicht aufgegangen ist.

Commerzbank „Drohender Dax-Abstieg ändert nichts an unserem Geschäft“

CEO Martin Zielke blickt dem drohenden Abstieg der Commerzbank aus dem Dax gelassen entgegen. Im September entscheidet sich, ob der Konzern dort durch den Zahlungsabwickler Wirecard abgelöst wird.

Siemens Warum Joe Kaeser auf Investor Larry Fink hört

Joe Kaeser baut Siemens radikal um. Die Maßnahme folgt einer einfachen Logik: Niemals soll ein Hedgefonds Anlass finden, sich an Siemens zu vergreifen. An seiner Seite weiß er den mächtigsten Investor der Welt.
von Matthias Kamp

Wegen Musks Börsen-Tweets US-Börsenaufsicht lädt Tesla vor

Tesla-Chef Elon Musk hatte getwittert, Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Die US-Börsenaufsicht ermittelt, ob Informationspflichten verletzt wurden – und lädt den Elektroauto-Hersteller vor.

Finanzbranche Die Renaissance der Hedgefonds

Viele Superstars der Finanzbranche blicken auf mittelprächtige Jahre zurück. Doch unter Hedgefonds-Experten macht sich nun wieder Zuversicht breit.
von Georg Buschmann

Ackerland Bauern an der Börse

Premium
Reicht das Kapital nicht für den Kauf von Agrarland, sind Aktien von landwirtschaftlichen Betrieben eine interessante Alternative. Doch die Großbauern und Viehzüchter haben ihre Tücken. Worauf Anleger setzen können.
von Martin Gerth

Immobilien-Makler Mit dem Bestellerprinzip die Kaufnebenkosten senken

Mit den steigenden Immobilienpreisen klettern auch die Kaufnebenkosten. Das Bestellerprinzip für Maklerprovision, das bei Mietwohnungen bereits gilt, wird diskutiert. Die Makler sind aufgeschreckt.

Bürosprache „Floskeln sind ein Karriere-Pusher“

Die Sprache in Unternehmen kommt selten ohne „Synergieeffekte“ oder „Outsourcing“ aus. Warum das so ist und welche Funktionen Floskeln erfüllen, erklärt Sprachwissenschaftler Hermann Ehmann.
Interview von Wenke Wensing

Prokrastination Keine Angst vorm Aufschieben

Prokrastination hat einen schlechten Ruf – völlig zu Unrecht. Denn aktuelle Forschung zeigt: Nicht jede Form des Vertagens ist schädlich.
von Jan Guldner

Unternehmenskultur Plötzlich per Du - und dann?

Internationalisierung, Digitalisierung und das Streben nach flachen Hierarchien veranlassen immer mehr Unternehmen zum Duzen. Wie man reagieren kann, wenn man das nicht möchte, verrät Etikette-Trainerin Isabel Schürmann.
Interview von Saskia Eversloh

Plan des Innenministeriums Muss bald auch der Mittelstand IT-Angriffe melden?

Exklusiv
Ende 2019 soll das neue IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet werden. Noch mehr Unternehmen als bisher, möglicherweise auch aus dem Mittelstand, sollen dann sämtliche IT-Sicherheitsvorfälle melden.
von Sophie Crocoll

Fachkräftemangel Ministerpräsident Kretschmann will dreistufiges Einwanderungsgesetz

Exklusiv
Damit Unternehmen genügend Arbeitskräfte bekommen, muss Deutschland die Zuwanderung sinnvoller gestalten, findet Winfried Kretschmann. Drei Ideen hat er für die Arbeitsmigration.
von Sophie Crocoll

US-Sanktionen Telekom und Deutsche Bahn stoppen alle Projekte im Iran

Exklusiv
Weitere deutsche Firmen verzichten auf ihre Iran-Geschäfte: Nach Daimler und Herrenknecht ziehen sich auch die Deutsche Telekom und die Deutsche Bahn aus dem Land zurück.
von Jürgen Berke

Gemüse der Zukunft Salat nach dem Nespresso-Prinzip

Farmen in hohen Glaskästen sollten die Gemüselieferanten der Zukunft werden. Tatsächlich sind Stromverbrauch und Technikkosten bislang viel zu hoch. Zwei deutsche Start-ups arbeiten an einer Alternative.
von Thomas Stölzel

Eine App gegen Malaria und Blockchain gegen Betrug Wie eine neue Gründergeneration in Afrika Probleme löst

Afrika gilt als Kontinent der Probleme. Eine junge Generation von Gründern will sich allen Hindernissen zum Trotz nicht damit abfinden – und lieber den Alltag Stück für Stück verbessern.

Energiewende Ausbau der Stromnetze kommt nicht voran

Der Ausbau der Infrastruktur für den Stromtransport gilt als Voraussetzung dafür, dass die Energiewende gelingt. Doch dabei hakt es. Wirtschaftsminister Altmaier will nun liefern.

BrandIndex Wo Kreuzfahrtfans, Individualisten und Öko-Touristen Reisen buchen

Der Markt der Reisebuchungsportale ist unübersichtlich geworden. Nicht jedes Portal bietet für jeden etwas. Buchungsseiten, die sich an bestimmte Zielgruppen wenden, können eine Alternative sein.
Kolumne von Philipp Schneider

Ego Movement Cäsar 2.0 Alltagstaugliches E-Bike im Retro-Look

Moderne Antriebstechnik gepaart mit Retro-Optik: Das neue E-Bike Cäsar 2.0 ist ein Hingucker. Der flotte Alltags-Stromer der Fahrradmarke Ego Movement lässt auch beim Preis aufhorchen.

Auf der Couch Ein Plädoyer für Balkonien

Premium
Sie sind beruflich ständig unterwegs? Dann sollten Sie zu Hause Urlaub machen. Sie werden sich wundern, wie erholsam das sein kann.
Kolumne von Christian Dogs

Fußball Profi-Vereine suchen den Start-up-Spirit

Zweitligist 1. FC Köln geht eine Kooperation mit einem Accelerator-Programm ein. Auch andere Klubs gucken sich bei digitalen Geschäftsmodellen um.

Connox Hannoveraner Möbel-Shop sammelt 2,5 Millionen Euro ein

Das Digitalunternehmen wird gestützt von zwei neuen Geldgebern aus der Region. In einem anspruchsvollen Markt will die junge Tech-Firma stark wachsen.

Deposit Solutions Mit Doppel-Strategie zum halben Einhorn

Das Fintech sammelt 100 Millionen Dollar ein. Für das weitere Wachstum setzen die Hamburger weiterhin sowohl auf Banken als auch Direktkunden.

Wohnmobile Die Neuheiten auf dem Caravan Salon

Viel Bewegung in der Sparte der Wohnanhänger: Eine Fülle von Neuheiten bringt die Qual der Wahl unter der riesigen Anzahl an Grundrissen und unterschiedlichen Möbeldekoren. Es sind auch besonders innovative Ideen dabei.
WiWo Spiele