Die neue WiWo App Jetzt kostenlos testen
Download Download
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Krieg, Pandemie, Lieferketten Der nette Chef wird zum Auslaufmodell

In der Krise besinnen sich Vorgesetzte auf klassische Führungsstile: Sie entscheiden ohne Absprache mit dem Team. Zu groß ist der Druck, zu knapp die Zeit. Der Betriebsfrieden lässt sich trotzdem wahren.
von Dominik Reintjes

Generation Babyboomer „Viele Babyboomer sind an ihre Belastungsgrenzen gekommen“

Die Gen Z ist zu empfindlich, zu wenig belastbar, beklagen Entscheider. Dabei sind die Babyboomer doch die Generation, die den Begriff Burnout prägte. Wie tickt die Kohorte, die langsam aus dem Arbeitsmarkt ausscheidet?
von Svenja Gelowicz

Psychopathen in der Chefetage „Ein Drittel sind miese Chefs, unter denen die Mitarbeiter wirklich leiden“

Es gibt einfühlsame Chefs, strenge, pedantische – und wahnsinnige. Welche Verrückten sich besonders häufig in der Chefetage tummeln und wann Mitarbeiter lieber kündigen sollten, verrät Psychologe Jürgen Hesse.
Interview von Kristin Rau


Aktuelles

Krieg Wladimir Putin: „Es kann ein langer Prozess werden”

Ein baldiges Ende des Krieges durch Friedensverhandlungen? Die Äußerungen Putins lassen nicht darauf schließen.

Terrorismus Ein „Rädelsführer” und die „Reichsbürger” in Thüringen

Razzien wegen mutmaßlicher Pläne für einen Umsturzversuch: Die Aktion des Generalbundesanwalts wirft auch ein Schlaglicht auf den mutmaßlichen „Rädelsführer” und seine Anhänger in Thüringen.

Energie Kohlekraftwerke erhöhen Anteil an Stromerzeugung

Gut jede dritte Kilowattstunde Strom ist im dritten Quartal in einem Kohlekraftwerk erzeugt worden. Der Kohleanteil könnte auch im vierten Quartal hoch bleiben.

Prozesse Wiedeking: Keine Kenntnis von Abgasmanipulationen

Abgasmanipulationen bei Volkswagen? Der Ex-Porsche-Chef und ein früherer Finanzvorstand haben nichts davon gewusst. So ihre Aussagen als Zeugen vor Gericht in einem Rechtsstreit um Schadenersatzklagen.

Bundesregierung Zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit Ampel-Regierung

Nach einem Jahr Ampel zeigt sich der Kanzler zufrieden mit seiner Regierung. Als Belohnung verteilt er in der Kabinettssitzung Schokolade. Aber wie kommt Rot-Grün-Gelb beim Wähler an?
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 02.12.2022

Die Ego-Supermacht

Unter dem Deckmantel der Inflationsbekämpfung zwingen die USA Europa einen Wirtschaftskonflikt auf – mit fatalen Folgen für Deutschland.

WiWo +
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Baufi24-Chef Tomas Peeters „Die Flaute am Immobilienmarkt werden nicht alle überleben“

Nach jahrelangem Boom beginnen die Immobilienpreise zu sinken. Baufi24-Chef Tomas Peeters spricht im Interview darüber, wie hart der Marktumbruch Kreditvermittler trifft – und wie tief die Preise wohl sinken werden.
von Philipp Frohn

Die ersten sechs Monate Deshalb kündigen immer mehr Menschen in der Probezeit

Viele neue Mitarbeiter kündigen in der Probezeit schon wieder. Experten sehen vor allem Führungskräfte in der Verantwortung. Dabei genügen Kleinigkeiten, um Talente wirklich für sich zu gewinnen.
von Nina Jerzy

Best of Consulting „Wir befinden uns in vier Krisen, die sich gegenseitig verstärken“

Während der Finanzkrise war Burkhard Schwenker Chef von Roland Berger. Was lässt sich aus dieser Zeit für heute lernen?
Interview von Cornelius Welp



WiWo Coach – der exklusive Ratgeber-Service

Exklusiv für WiWo-Plus-Leser Stellen Sie unseren Experten Ihre Frage zu Karriere, Vorsorge, Steuern, Recht und Geldanlage!

Stellen Sie unseren Expertinnen und Experten Ihre Frage zu Geldanlage, Vorsorge, Steuern, Recht und Karriere!
Folgen Sie uns



Partnerangebote

Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben Hier entsteht die technologische Speerspitze im Wirtschaftskrieg der USA mit China

Um die Chip-Abhängigkeit von Asien zu überwinden, investieren Firmen und Staat in den USA 500 Milliarden Dollar. Exklusive Satellitenbilder zeigen die ersten riesigen Fabriken. Ihr Ziel: mehr Chips Made in USA.
WiWo Playground