WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektromobilität Altmaier erwartet 2024 serienmäßige Batteriezellen-Produktion in Deutschland

Europa soll unabhängiger von asiatischen Herstellern werden. Wirtschaftsminister Peter Altmaier stellt konkrete Pläne für Deutschland vor.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Wirtschaftsminister will ein Drittel der weltweiten Batteriezellen-Produktion nach Europa holen. Quelle: dpa

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier rechnet hierzulande mit einer serienmäßigen Produktion von Batteriezellen in den nächsten fünf Jahren. „Ich gehe davon aus, dass wir spätestens 2024 die ersten Batteriezellen in Deutschland herstellen werden und zwar in einem industriellen Maßstab“, sagte der CDU-Politiker am Freitag in Berlin. In Europa - konkret in Frankreich - werde dies schon 2022 der Fall sein. Damit soll Europa unabhängiger von asiatischen Herstellern werden.

Batteriezellen spielen bei Elektroautos und bei der Energiewende eine wichtige Rolle. Altmaier will ein Drittel der weltweiten Batteriezellen-Produktion nach Europa holen. Tausende Jobs sollen so entstehen. Deutschland will für die Förderung in diesem Bereich eine Milliarde Euro bereitstellen.

An dem ersten Projekt sind unter anderem der französische Autobauer Peugeot und dessen deutsche Tochter Opel sowie der Batteriehersteller Saft beteiligt. Altmaier sagte, hier warte sein Ministerium auf die Genehmigung aus Brüssel. Beim zweiten Projekt mit zehn deutschen Firmen sowie Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus weiteren zehn europäischen Ländern seien die nötigen Informationen gerade an die EU-Kommission übermittelt worden. „Es ist damit aufs Gleis gesetzt.“

Mehr: Der Unionsfraktionschef möchte den Bau einer Fabrik für Batteriezellen subventionieren. Die Bundesregierung will asiatische Konkurrenz auf Distanz halten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%