WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Peter Altmaier

Der CDU-Politiker Peter Altmaier wurde 1958 in Ensdorf geboren und gehört seit 1994 dem Deutschen Bundestag an. Er besetzt derzeit das Amt des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Mehr anzeigen

Staatswirtschaft Wenn die Politik glaubt, es besser zu wissen

Der Wirtschaftsminister stellt seine „Nationale Industriestrategie“ vor. In Berlin erleben Politiker eine Renaissance, die die Wirtschaft, wenn nötig, auch blockieren wollen. Die Gefahren werden ausgeblendet.
von Sophie Crocoll, Malte Fischer, Max Haerder, Angela Hennersdorf und Martin Seiwert

Weltmarktführer trifft Wirtschaftsminister „Wir erwarten keine staatliche Förderung für ein Investment“

Premium
Ist Peter Altmaier ein Mann für die Großindustrie – oder steht der Wirtschaftsminister auch an der Seite des Mittelstandes? Zeit für ein klärendes Gespräch zwischen Politik und Wirtschaft.
von Sophie Crocoll und Max Haerder

Konjunkturaussichten „Die konjunkturelle Entwicklung ist besorgniserregend“

Konjunkturexperten blicken weiter pessimistisch nach vorn, auch wenn der ZEW-Index sich besser hält als erwartet und nur minimal sinkt. Maschinenbauer spüren allerdings bereits die Flaute.

Deutschland Altmaier lehnt Konjunkturprogramm trotz Wirtschaftsschwäche ab

Bundeswirtschaftsminister Altmaier bleibt gelassen und hält Konjunkturspritzen derzeit für verzichtbar. Die Krise sei vor allem durch die Autobranche bedingt.

Ferienfluggesellschaft EU-Kommission genehmigt Überbrückungskredit für Condor

Brüssel hat den Weg für den überlebenswichtigen staatlichen Kredit freigemacht. Condor muss seinen Liquiditätsbedarf nun wöchentlich nachweisen.
von Jens Koenen

Interessenvertreter Lobbying für Anfänger

Premium
Tausende Interessenvertreter ringen im Regierungsviertel um Einfluss in Ministerien und Parlamenten. Wie dringen Mittelständler da überhaupt noch mit ihren Anliegen durch? Es gibt vor allem drei Möglichkeiten.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder und Christian Ramthun

Ohne Microsoft, Google & Co geht nichts mehr Die fatale Abhängigkeit Deutschlands von Digitalkonzernen

Premium
Ausländische Internetkonzerne beherrschen die digitale Welt und gefährden so Deutschlands technologische Souveränität. Die Regierung will für mehr Unabhängigkeit sorgen. Aber dafür könnte es schon zu spät sein.
von Sophie Crocoll, Benedikt Becker, Jürgen Berke und Silke Wettach

Soll und Haben Lohnt sich Leistung noch?

Premium
Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.
von Dieter Schnaas, Christian Ramthun, Benedikt Becker und Max Haerder

Europäische Zellfertigung Altmaier hofft auf grünes Licht aus Brüssel für Batterie-Großprojekt

Die Fertigung von Batteriezellen ist fest in den Händen asiatischer Unternehmen. Peter Altmaier will das ändern, braucht aber die Zustimmung aus Brüssel.

Freihandelsabkommen Frankreich bremst bei Mercosur-Abkommen – Mehr Respekt für Regenwald gefordert

Frankreich bewertet die Klima- und Amazonaspolitik der vier südamerikanischen Staaten als unzureichend. Das Mercosur-Abkommen will das Land daher nicht ratifizieren.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns