WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Peter Altmaier

Der CDU-Politiker Peter Altmaier wurde 1958 in Ensdorf geboren und gehört seit 1994 dem Deutschen Bundestag an. Er besetzt derzeit das Amt des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Mehr anzeigen

Staatswirtschaft Wenn die Politik glaubt, es besser zu wissen

Der Wirtschaftsminister stellt seine „Nationale Industriestrategie“ vor. In Berlin erleben Politiker eine Renaissance, die die Wirtschaft, wenn nötig, auch blockieren wollen. Die Gefahren werden ausgeblendet.
von Sophie Crocoll, Malte Fischer, Max Haerder, Angela Hennersdorf und Martin Seiwert

Urbaner Raum „Mich überrascht, wie leise wir uns um unsere Städte sorgen“

Dass wir uns um den Einzelhandel sorgen ist nicht neu, sagt Stadtsoziologin Martina Löw. Sie spricht über lustlose Verwaltung öffentlichen Raums, das Ende der Fußgängerzone – und die Wiederbelebung der Innenstädte.
Interview von Dieter Schnaas

Coronahilfen Peter Altmaier entdeckt seinen Kampfgeist

Eben noch von Friedrich Merz bedrängt, nun schon wieder obenauf beim digitalen Weltwirtschaftsforum: Der Bundeswirtschaftsminister durchlebt – mal wieder – wilde Tage. Aber er ist in der Offensive.
von Max Haerder

Automobilindustrie Chipmangel: Jetzt schaltet sich offenbar Peter Altmaier ein

Die Autobranche kämpft weiterhin mit dem Chipmangel. Daher hat sich nun offenbar Wirtschaftsminister Peter Altmaier eingeschaltet und bittet Taiwan um Hilfe. VW prüft zudem laut einem Bericht Ansprüche gegen Zulieferer.

Lieferengpässe Chipmangel in der Autoindustrie: Hersteller TSMC will Produktion optimieren

Die taiwanesische Regierung hat mit TSMC über die Lieferengpässe bei Chips für die Autoindustrie gesprochen. Die Auto-Chip-Produktion solle priorisiert werden.

Boris Palmer „Wir müssen bald über Öffnungen diskutieren“

Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer fürchtet um die Zukunft der Innenstädte. Er hofft, dass die Rettungspakete des Bundes jetzt endlich ankommen – und ab Mitte Februar der Lockdown gelockert wird.
Interview von Max Haerder

Deutscher Industrie- und Handelskammertag „Niemand braucht den DIHK“

Premium
Ein Gerichtsurteil soll die Macht des DIHK beschneiden – doch jetzt springt Wirtschaftsminister Peter Altmaier den Funktionären mit einem Gesetz zur Seite. Die Wut bei Unternehmern und in der SPD ist groß.
von Sonja Álvarez und Volker ter Haseborg

Geschäftssterben Ist die City noch zu retten?

Premium
Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.
von Max Haerder, Henryk Hielscher, Melanie Raidl, Dieter Schnaas und Lukas Zdrzalek

Bilanzskandal Streit um Ende der Zeugenbefragung im Wirecard-Ausschuss

Die Große Koalition fordert, die Zeugenbefragung im Wirecard-Untersuchungsausschuss im April zu beenden. FDP, Linke und Grüne sehen dazu keine Perspektive.

Modehändler im Lockdown „Warum darf Aldi Hosen verkaufen, wir aber nicht?“

In einem Wutbrief an Peter Altmaier beschwert sich der Mannheimer Modehändler Christian Burkardt-Leitner über ausbleibende Hilfe. Hier erklärt er, warum ihn die Lockdown-Politik ärgert und wie lange er noch durchhält.
Interview von Sonja Álvarez
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns