WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland nimmt als größte Volkswirtschaft Europas in der Europäischen Union eine Führungsrolle ein. Deutschland ist zudem Mitglied der UN, der NATO, der G7, der G20 und des Europarates. Der mitteleuropäische Staat gilt als einer der politisch einflussreichsten Staaten Europas und ist auch auf globaler Ebene ein gesuchter Partner.

Mehr anzeigen

Monatsbericht Finanzministerium geht von weiterhin schwacher Konjunktur aus

Deutschlands Konjunktur bleibt schwach. Unsicherheiten wie Brexit oder Handelsstreit belasten vor allem die Industrie. Doch auch am Arbeitsmarkt sei Eintrübung zu spüren.

Staatshaushalt Bund will in diesem Jahr eine Milliarde Euro weniger leihen

Dank eines Milliarden-Überschusses im ersten Halbjahr, muss sich der Bund weniger Geld am Finanzmarkt leihen. Ganz ohne Darlehen geht es wegen der Altschulden aber nicht.

Europäische Union Deutschland konkretisiert Pläne zur Begrenzung des EU-Haushalts

Einem internen Papier zufolge will Deutschland den Langfrist-Haushalt der EU deckeln. Der Plan dürfte auf Widerstand stoßen – vor allem in Osteuropa.

Migration Deutschland will jeden vierten Flüchtling aus Italien aufnehmen

Die EU diskutiert seit langem über die Verteilung von Flüchtlingen, die in Italien ankommen. Nun sendet Horst Seehofer ein Signal des Entgegenkommens.

Gedenkveranstaltung Frank-Walter Steinmeier bittet Polen um Vergebung für deutschen Terror

Der Bundespräsident besucht die Kleinstadt Wielun, in der vor 80 Jahren der Zweite Weltkrieg begann. Bei der Anreise hatte es zuvor Probleme gegeben.

Arbeitsmarkt Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte arbeitet für Niedriglohn

Bundesweit verdienten 4,14 Millionen Menschen weniger als die sogenannte Niedriglohnschwelle von 2203 Euro brutto im Monat. Auch zwischen West- und Ostdeutschland klafft eine große Lücke.

Steuern Gewerbe- und Grundsteuereinahmen von Kommunen sprudeln

Insgesamt haben die Gemeinden im vergangenen Jahr 70 Milliarden Euro Realsteuern eingenommen. 14,2 Milliarden Euro kommen dabei aus den Grundsteuern.

Gehalt Tarifbeschäftigte verdienten im zweiten Quartal 3,8 Prozent mehr

In Deutschland verdienen viele Arbeitnehmer dank guter Tarifabschlüsse deutlich mehr Geld als im Vorjahr. Doch auch die Verbraucherpreise stiegen.

Haushalt Deutschland kommt beim Schuldenabbau weiterhin nur langsam voran

Berechnungen des Statistischen Bundesamts zufolge verfehlt Deutschland auch dieses Jahr die Schulden-Vorgaben aus dem EU-Vertrag. Die Grenzmarke liegt bei 60 Prozent.

Chef der Monopolkommission „Zerschlagung von Tech-Konzernen ist eine Option“

Premium
Arbeitsminister Heil und EU-Kommissarin Vestager wollen die Macht der Digitalkonzerne beschränken. Achim Wambach, Vorsitzender der Monopolkommission, sieht einen ungleichen Kampf zwischen Digitalgiganten und Behörden.
Interview von Bert Losse
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns