WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Flüchtlingspolitik Innenministerium will abgelehnte Asylbewerber effektiver abschieben

Das Bundesinnenministerium hat die Maßnahmen für beschleunigte Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber überarbeitet und den Bundesländern unterbreitet.

Steuererleichterungen Altmaier fordert Steuer-Entlastungen

Bisher sträuben sich die SPD und Bundesfinanzminister Olaf Scholz gegen Steuersenkungen für Firmen. Nun befürwortet Wirtschaftsminister Peter Altmaier mit Nachdruck baldige Steuererleichterungen.

Benzin-Knappheit Bundesregierung prüft weitere Hilfsmaßnahmen

In manchen Regionen Deutschlands, kann man derzeit schon mal vor leeren Zapfsäulen stehen. Die Bundesregierung will nun Abhilfe schaffen.

Seehofer-Nachfolger Markus Söder will CSU-Chef werden

Seit Wochen lief es auf ihn zu, jetzt ist es offiziell: Markus Söder will neuer CSU-Chef werden. Seine Wahl ist eine Formsache – obwohl ein Wahlverlierer den Job von einem anderen Wahlverlierer übernimmt.

Seehofer-Nachfolge Markus Söder will CSU-Chef werden

Markus Söder will neuer CSU-Chef und damit Nachfolger von Horst Seehofer werden. Seine Wahl gilt nur noch eine Formsache.

Kandidat für CDU-Chefposten Merz verteidigt Einkommen von „rund eine Million Euro“

Friedrich Merz will CDU-Chef werden. Auf dem Weg dorthin muss er sich vor allem zu seinem Einkommen Kritik gefallen lassen. In einem Interview vereidigt er sich und seine jüngste Aussage zur Mittelschicht.

Konjunkturrückgang Altmaier will schnelle Entlastung von Arbeitnehmern und Unternehmen

Die deutsche Wirtschaft ist im dritten Quartal erstmals seit 2015 geschrumpft. Wirtschaftsminister Altmaier fordert daher auch Steuersenkungen.

EU-Arbeitslosenfonds Europa-Aufruf im Handelsblatt: Scholz wirft Merz Wankelmut vor

Friedrich Merz hat sich kürzlich von dem Europa-Aufruf distanziert, den er selbst unterzeichnet hat – zum großen Unmut des SPD-Vizekanzlers Olaf Scholz.

Weg aus der Mitte nach links? Die SPD und das „Bürgergeld“

Während die Grünen das Zentrum erobern, hadert die SPD mit etwas, das viele als Wurzel allen Übels sehen: Hartz IV. Nun gibt es erste Ideen für etwas Neues, ein „Bürgergeld“. So heißt aber schon das FDP-Konzept.

Bayern Weber sagt für CSU-Vorsitz ab – Weg für Söder frei

Der Europapolitiker Manfred Weber hat kein Interesse an einer Kandidatur um den CSU-Vorsitz. Damit rückt das Amt für Markus Söder in greifbare Nähe.

SPD-Chefin Nahles will „Bürgergeld“ statt Hartz IV

Die auf 14 Prozent abgestürzte SPD sucht händeringend nach einem neuen Profilierungsthema. Viele sehen in Hartz IV die Wurzel allen Vertrauensverlustes. Das Problem: Die Union blockt eine Reform ab.

Streitgespräch über ländliche Regionen Wie viel Heimat können wir uns leisten?

Premium
Der Ökonom Joachim Ragnitz gibt einigen Regionen keine Zukunft mehr. Bürgermeisterin Christine Herntier will ihr Spremberg in der Lausitz erhalten. Ein Gespräch über Kohle, kluges Schrumpfen und Mut.
Interview von Max Haerder
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Dauersieger München Die Kehrseiten des Erfolgs

München ist die wirtschaftsstärkste Stadt der Republik. Doch für die Menschen ist der Erfolg zwiespältig. München platzt aus allen Nähten, und die Stadtoberen haben kein Konzept. Ein persönlicher Abgesang.

Dieselskandal Mitarbeiter warnte VW schon 2011 vor Abgasmanipulationen

Exklusiv
Der Dieselskandal bei Volkswagen hätte womöglich verhindert werden können, wäre der Autobauer den Warnungen eines hochrangigen, internen Whistleblowers nachgegangen.

Warsteiner-Brauerei Das Pils der Berater

Bei der familiengeführten Brauerei aus dem Sauerland bleibt die einzige Konstante der Wechsel im Management. Nach dem Abgang von Alessandra Cama haben Zahlenknechte und Berater das Ruder übernommen.

Black Friday, Cyber Monday, Singles' Day Das Risiko der vielgefeierten Schnäppchentage

Nicht nur am Ende, sondern auch zu Beginn des Weihnachtsgeschäftes gibt es Rabattschlachten. Sie heißen Black Friday, Cyber Monday, Singles' Day. Doch für den Handel sind sie nicht ungefährlich, warnen Experten.

Produktivität So klappt die Vier-Tage-Woche bei vollem Gehalt

Ein Experiment aus Neuseeland zeigt: Eine Vier-Tage-Woche bei vollem Gehalt kann sich sogar für den Chef lohnen. Funktioniert das auch in Deutschland?
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns