Eine Frage der Quote Wie viel Staat darf’s denn sein?

Premium
Beginnt bei einer Staatsquote von 50 Prozent der Sozialismus, wie Helmut Kohl einst mutmaßte? Fakt ist: Die politische und ökonomische Aussagekraft des Indikators Staatsquote ist nur begrenzt.
von Bert Losse und Fabian Ritters

Steuerbetrug in der EU Der Staat weiß, wie er betrogen wird – und lässt es zu

Premium
Der Staat ist steuerreich wie nie und nimmt hin, dass Betrüger ihn um Milliarden erleichtern. Die Politik in der EU unternimmt seit 25 Jahren nichts gegen windige Kettenhändler.
von Konrad Fischer und Silke Wettach

Ankerzentren-Debatte Familienverbände und Nahles erhöhen Druck auf Minister Seehofer

Die geplante Einführung von „Ankerzentren“ für Asylbewerber stößt zunehmend auf Ablehnung. Nun haben auch Familienverbände Kritik geäußert.

Die Worte der Woche „Die monopolhafte Konzentration von Daten und Macht bereitet mir Sorgen“

Der Asylskandal beim BAMF, Facebook-Chef Mark Zuckerberg und die neue Datenschutzgrundverordnung beherrschten diese Woche die Schlagzeilen.

Tauchsieder Der Dreißigjährige Krieg taugt nicht für die Pädagogik

Vor 400 Jahren brach der Dreißigjährige Krieg los. Eine kleine Warnung vor den „Lehren aus der Geschichte“ - und ein großes Lob des historisch informierten Erzählens.
Kolumne von Dieter Schnaas

Protest Streikende Fernfahrer legen wegen zu hoher Benzinpreise Brasilien lahm

Keine Lebensmittel, Flugausfälle und Produktionsengpässe – der Streik der Fernfahrer wirkt sich auf das ganze Land aus.

Bamf-Skandal Bundespolizei soll Ermittlungsgruppe unterstützen

Beim Bremer Flüchtlingsamt gibt es reichlich Aufklärungsbedarf. Nun wird die Bundespolizei miteingeschaltet um den Skandal aufzuklären.

Schlusswort Die Glaubwürdigkeit des BAMF ist dahin

Premium
Bürokratie kann nicht pleitegehen. Aber sie kann implodieren. Das geschieht derzeit beim BAMF – auch eine Form von Bankrott.
Kolumne von Miriam Meckel

Online-Händler Gesetz gegen Umsatzsteuer-Betrug soll ab 2019 greifen

Die Finanzminister der Länder wollen durchsetzen, dass Amazon, Ebay und Co künftig haften müssen, wenn Anbieter auf ihren Plattformen Umsatzsteuer hinterziehen.

Amazon und Ebay Gesetz gegen Umsatzsteuer-Betrug soll ab 2019 greifen

Ab 2019 müssen Amazon und Ebay bei Umsatzsteuerbetrug haften. Damit greift die Bundesregierung einer EU-weiten Regelung voraus.

Gasleitung Schröder vermutet Konkurrenz hinter Widerstand gegen Nord Stream 2

Gerhard Schröder hegt den Verdacht, dass die USA aus "eigensüchtigen Interessen" versuchen, die Gasleitung Nord Stream 2 zu verhindern.

Ex-Außenminister Gabriel übernimmt Posten in Denkfabrik für Krisenbewältigung

Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel wird am 1. Juli Kuratoriumsmitglied der International Crisis Group (ICG), die sich weltweit mit der Bewältigung von Konflikten befasst.

Meistgelesen

Der Traum vom Haus Kostenfalle Eigenheim

Immobilienbesitz ist populär wie nie. Angesichts der Niedrigzinsen gilt das Eigenheim als die beste Altersvorsorge. Doch immer öfter entpuppt sich die vermeintliche Sicherheit als finanzielles Debakel.

Datenschutz in letzter Minute Das sind die wichtigsten Punkte der DSGVO

Wer die Datenschutzgrundverordnung bisher ignoriert hat, muss sich jetzt ins Zeug legen. Ein Unternehmensberater erklärt die wichtigsten Punkte.

TUI Das peinlichste Projekt des Reiseriesen

Wie der Umbau des toskanischen Dorfs Castelfalfi vom Vorzeigeprojekt des TUI-Konzerns zu einer schier endlosen Pannenparade wurde – schon vor den neuen Klagedrohungen millionenschwerer Investoren.

Achtsamkeit Vorsicht, Stress kann süchtig machen

Jeder weiß, dass Stress krank macht. Wie Zigaretten und Alkohol kann er aber trotz seiner Schädlichkeit großes Suchtpotential entfalten. Das zu erkennen und zu durchbrechen ist nicht leicht - aber möglich.

Renfe schlägt Deutsche Bahn Spanien exportiert Hochgeschwindigkeit in die ganze Welt

Was der ICE der Deutschen Bahn nicht hinbekommt, schaffen die Spanier: Dank Pünktlichkeit, Luxus und Schnelligkeit fährt die spanische Bahn Renfe mit ihrem Hochgeschwindigkeitsnetz erstmals Gewinn ein.
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 25.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 22/2018
Der Irrglaube an den Superstaat
Teuer, überfordert, altmodisch: Warum Deutschlands Behörden nicht mehr Geld, sondern bessere Manager brauchen – und sich nicht um alles kümmern sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns