WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Senvion

Die Senvion S.A., ist ein international tätiges Unternehmen der Windenergiebranche, das in Deutschland gegründet wurde und seinen Sitz heute in Luxemburg hat. Das bis 2014 unter dem Namen REpower Systems aktive Unternehmen beschäftigt rund 4000 Mitarbeiter und entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für den Onshore-, sowie den Offshore-Bereich. Im April 2019 beantragte die deutsche Senvion GmbH Insolvenz in Eigenverwaltung.

Mehr anzeigen

Firmenpleiten „Der Dominoeffekt auf die Lieferkette ist sehr groß“

Kreditversicherer Euler Hermes erwartet 2020 mehr Firmenpleiten. Damit liegt Deutschland im weltweiten Trend. Vor allem, dass die betroffenen Unternehmen immer größer werden, bereitet Deutschland-Chef van het Hof Sorgen.

Windkraftanlagen-Hersteller Nordex schreibt weiter rote Zahlen – aber bestätigt Ausblick

Der Windkraftanlagen-Hersteller hat seine Verluste in den ersten neun Monaten ausgeweitet. Die Auftragsbücher sind voll.

Windkraft Siemens Gamesa streicht 600 Jobs

Die Windkraft-Tochter von Siemens reagiert auf den anhaltenden Preisdruck: In den kommenden zwei Jahren will sie weltweit Hunderte Stellen abbauen.

Windanlagenbauer Siemens Gamesa besiegelt Übernahme von Senvion-Geschäften

Der Kauf wesentlicher Teile des insolventen Windturbinenhersteller ist verbindlich vereinbart. Laut Siemens Gamesa kostet die Übernahme 200 Millionen Euro.

Nach Kapitalspritze Acciona gibt macht Nordex ein Übernahmeangebot

Der spanische Großaktionär Acciona gibt Nordex eine Geldspritze und will den Windanlagenbauer übernehmen. Das beflügelt die Aktie des Unternehmens.

Windkraft Siemens-Tochter Gamesa streicht bis zu 600 Stellen

Der Preisdruck in der Windkraft-Branche ist für den Turbinen-Hersteller groß. An zwei dänischen Standorten werden deshalb nun Mitarbeiter entlassen.

Exklusive Verhandlungen Siemens Gamesa will Teile von insolventer Senvion kaufen

Siemens Gamesa tritt mit insolventen Windkraft-Hersteller Senvion in exklusive Verhandlungen über Geschäftsteile des Unternehmens. Noch ist offen, wie viele Arbeitsplätze durch Siemens Gamesa gerettet werden könnten.

Windkraft Senvion bekommt von Gläubigern grünes Licht für Insolvenzplan

Der insolvente Windanlagenbauer hat nun mehr Handlungsmöglichkeiten. Doch weiterhin ungewiss ist der Einstieg eines Investors.

Investment in Erneuerbare Energien Das Comeback der Klimaretter-Aktien

Premium
Sonne, Wind und Wasser liefern 2019 nicht nur in Deutschland Strom in Rekordhöhe, sondern auch in den USA. Mit welchen Erneuerbare-Energien-Aktien Anleger jetzt vom Boom des grünen Stroms profitieren.
von Sebastian Kirsch

China lauert auf Markteintritt Windkraftbranche aufgepasst: Die Senvion-Pleite ist erst der Anfang

Der Windkraft-Konzern Senvion hat Insolvenz beantragt. Doch nicht nur die Hamburger kämpfen mit dem globalen Wettbewerb. Europas Hersteller müssen sich in Acht nehmen, besonders vor Konkurrenz aus China.
von Angela Hennersdorf und Henryk Hielscher
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 17.01.2020

Die Wahrheit über agiles Arbeiten

Die schöne neue Bürowelt soll ohne Hierarchien funktionieren. Damit gelten plötzlich andere Gesetze der Macht. Wie Sie diese für Ihre Karriere nutzen.

Folgen Sie uns