WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Senvion

Die Senvion S.A., ist ein international tätiges Unternehmen der Windenergiebranche, das in Deutschland gegründet wurde und seinen Sitz heute in Luxemburg hat. Das bis 2014 unter dem Namen REpower Systems aktive Unternehmen beschäftigt rund 4000 Mitarbeiter und entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für den Onshore-, sowie den Offshore-Bereich.

Mehr anzeigen

Strompreisauktionen Windanlagenbauer in Deutschland unter Druck

Trotz immer mehr installierter Windräder kämpft die Branche mit den roten Zahlen. Eine Erholung ist wohl erst ab 2020 in Sicht  – Grund dafür sind auch sinkende Subventionen.

Windanlagenbauer Umsatz von Siemens Gamesa sinkt stärker als erwartet

Umsatz und Ergebnis des Konzerns sind im abgelaufenen Quartal deutlich zurückgegangen. Hoffnung macht dagegen der anziehende Auftragseingang.

Twitter, Renault, BASF Die Quartalszahlen des Tages

Twitter erzielt Rekordgewinn, BASF profitiert von einem stärkeren Öl- und Gasgeschäft, Danone leidet unter einem Boykott. Die Ergebnisse des Tages im Überblick.

Windturbinen-Hersteller Senvion-Chef Jürgen Geißinger tritt zurück

Nach knapp zweieinhalb Jahren gibt Senvion-Vorstandschef Jürgen Geißinger den Chefposten überraschend ab. Mit sofortiger Wirkung trete er zurück, hieß es vom Unternehmen. Eine Begründung gab es bislang nicht.

Windturbinen Nordex hofft nach Gewinneinbruch auf Besserung – Aktie im Aufwind

Bei Nordex verlief das erste Quartal nicht ganz nach Wunsch. Doch der Windturbinenbauer ist optimistisch – und gewinnt das Vertrauen der Anleger.

Energiebranche Riesenauftrag für Windkraftanlagenbauer Senvion in Indien

Die indische Regierung hat das Ziel, bis 2022 im Land 175 Gigawatt erneuerbare Energie zu installieren. 300 Megawatt kommen jetzt von Senvion.

Wind- und Solarenergie Ökostrombranche vernachlässigt Menschenrechte

Die Wind- und Solarenergie kurbelt die weltweite Nachfrage nach Rohstoffen an. Für die Einhaltung der Menschenrechte interessiert sich die Ökostrombranche dabei nicht, kritisiert die Organisation Misereor.
von Angela Hennersdorf

Nach Rekordjahr Windbranche bangt um tausende Jobs

Noch nie wurden so viele Windräder in Deutschland errichtet wie 2017. Doch die Hersteller von Turbinen und Rotorblättern sowie ihre Zulieferer fürchten einen Kahlschlag. Mehr als 10.000 Jobs gingen wohl bereits verloren.
von Franz Hubik und Kathrin Witsch

Windkraftindustrie Der deutsche Markt droht zu implodieren

Rund 60 Prozent des Stroms in Deutschland wurde nach Neujahr durch Windräder erzeugt. Ein Rekord in Zeiten der Energiewende. Doch die Branche feiert nicht. Im Gegenteil: Sie fürchtet Markteinbrüche und Jobabbau.
von Franz Hubik

Siemens Gamesa Flügellahmer Windradbauer

Preisdruck und wegbrechende Märkte: Die börsennotierte Windkrafttochter von Siemens schockiert ihre Anleger mit einer Gewinnwarnung. Die Aktie von Siemens Gamesa bricht deutlich ein. Besserung ist nicht in Sicht.
von Franz Hubik und Axel Höpner
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns