WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Zalando

Zalando ist ein Online-Versandhandelsunternehmen für Schuhe und Mode aus Berlin. Es wurde 2008 gegründet und ist mittlerweile einer der größten Internethändler Deutschlands.

Mehr anzeigen

Outlet-Center „Das wird zu einem Boom führen“

Die Modebranche fürchtet eine beispiellose Insolvenzwelle. Auch Outlet-Center stehen unter Druck. Langfristig hoffen sie aber, zu profitieren: durch einen Konsumboom und Rabattschlachten zum Ende der Krise.
von Jan-Lukas Schmitt

Digitaler Beauty-Markt Der Duft des Erfolgs

Douglas contra Flaconi und Sephora: Das Online-Geschäft mit Kosmetik und Parfums ist hart umkämpft. Doch über den langfristigen Sieg könnte ausgerechnet die analoge Strategie entscheiden. 
von Miriam Binner

Modehändler Zalando rutscht wegen Coronakrise in die roten Zahlen

Die Folgen der Coronakrise führen bei dem Modehändler zu deutlichen Verlusten. Das Unternehmen hat deshalb nun seine Finanzplanung angepasst.

Googles Zentraleuropa-Chef „Wir haben wahnsinnig viele, starke Wettbewerber“

Premium
Deutschland googelt Corona – wie geht Europas Google-Team mit dieser Informationspflicht um? Philipp Justus, Zentraleuropa-Chef des Suchmaschinenbetreibers, über Konkurrenz, Kartellstrafen der EU und Europas Moonshots.
Interview von Stephan Knieps

Christian Miele „Ich habe es sicher leichter als ein Waffenlobbyist“

Premium
Christian Miele, oberster Vertreter der deutschen Start-up-Szene, erzählt, wie er die Bedingungen für Gründer erleichtern will – und warum er nicht mit der AfD zusammenarbeitet.
Interview von Varinia Bernau

Nürnberger Datenbank-Firma Exasol wagt den Gang an die Frankfurter Börse

Der Nürnberger Datenbank-Anbieter strebt an die Frankfurter Börse. Es ist die erste Ankündigung für einen Börsengang an der Frankfurter Börse in 2020.

Online-Möbelhandel Wo bleibt das Zalando der Möbelbranche?

Während der Möbelmarkt in Deutschland stagniert, wächst der Online-Möbelhandel zweistellig. Zuletzt konnten klassische Möbelhäuser gegenüber Online-Händlern aufholen. Doch Home24, Otto, Amazon und Co. rüsten kräftig auf.
von Stephan Knieps

Möbelkauf im Internet Retouren bei Ikea & Co.: Wenn das Sofa zurückgeht

Der Möbelkauf verlagert sich ins Netz: Fast elf Milliarden Euro Umsatz spielte der Verkauf von Tischen, Stühlen und Schränken Onlinehändlern 2019 in die Kassen. Doch mit dem Bestellboom steigt auch die Zahl der Retouren.
von Henryk Hielscher

Onlinehandel Im Retourenwahn

Premium
Die Deutschen gelten als Weltmeister im Zurückschicken. Onlinehändler leiden unter Ekelrücksendungen und Betrügern – und schrecken doch vor wirkungsvollen Maßnahmen zurück.
von Jacqueline Goebel und Henryk Hielscher

Onlinehandel 2019 wurden über 500 Millionen Produkte zurückgeschickt – Händler dennoch gegen Rücksendegebühren

Exklusiv
Alleine im vergangenen Jahr wurden laut der Universität Bamberg 500 Millionen Produkte zurückgeschickt. Trotzdem wollen viele Händler weiterhin an kostenlosen Retouren festhalten.
von Henryk Hielscher und Jacqueline Goebel
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 16 vom 09.04.2020

Er ist wieder da

Die Pandemie rückt linke Positionen ins Zentrum der Debatte. Gesundheit, Wirtschaft, Umverteilung: Überall soll der Staat es richten. Wohin das führt, zeigt sich auf dem Berliner Wohnungsmarkt.

Folgen Sie uns