WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

ARD

Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland ist ein 1950 gegründeter Verbund, der über den Rundfunkbeitrag finanziert wird. Das Erste ist das nationale Fernsehprogramm der ARD.

Mehr anzeigen

CDU-Vorsitz Kramp-Karrenbauer wird neue CDU-Vorsitzende

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer wurde auf dem Parteitag zur neuen Vorsitzenden ihrer Partei gewählt. Sie konnte sich in der Stichwahl knapp gegen Friedrich Merz durchsetzen.

Weg aus der Mitte nach links? Die SPD und das „Bürgergeld“

Während die Grünen das Zentrum erobern, hadert die SPD mit etwas, das viele als Wurzel allen Übels sehen: Hartz IV. Nun gibt es erste Ideen für etwas Neues, ein „Bürgergeld“. So heißt aber schon das FDP-Konzept.

Neue Sammelklage Kunden verbünden sich im Abgasskandal gegen Volkswagen

246 Seiten, eingereicht per Fax: Die erste Musterfeststellungsklage soll Volkswagen das Fürchten lehren. Dieselfahrer kämpfen gemeinsam um Schadenersatz. Sie werden einen langen Atem brauchen.

Steuerbetrug Deutschland entgingen durch „Cum-Ex“-Deals Milliarden

Allein deutschen Finanzämtern sind durch dubiose „Cum-Ex“-Steuergeschäfte zwischen 2001 und 2016 offenbar mindestens 31,8 Milliarden Euro entgangen. Betroffen sind auch andere europäische Länder.

Fernsehen Privatsender sind nur noch zweite Reihe

Premium
Der Erfolg des Streaming-Riesen Netflix treibt Medienkonzerne zu milliardenschweren Übernahmen. Im Kampf um Inhalte und Zuschauer verlieren Privatsender den Anschluss – selbst das ZDF wirkt innovativer.
von Peter Steinkirchner

Urteil des Bundesverfassungsgerichts Kein Rundfunkbeitrag für die Zweitwohnung

Das Bundesverfassungsgericht erklärt den Rundfunkbeitrag in seinem Urteil als größtenteils verfassungsgemäß. Allerdings beanstanden die Richter die Beitragspflicht für Zweitwohnungen. Diese ist nun hinfällig.

Streit um Flüchtlingspolitik Horst Seehofer droht mit einem Alleingang

Zerbricht die große Koalition schon nach knapp 100 Tagen? Der Streit zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik stellt auch die Union vor eine Zerreißprobe. Koalitionspartner SPD ist ebenfalls in Sorge.

Merkel droht Trump „Wir lassen uns nicht über den Tisch ziehen“

Seit eineinhalb Jahren sägt US-Präsident Donald Trump an den Pfeilern der internationalen Ordnung. Merkel antwortet nach dem G7-Eklat mit ungewohnt deutlichen Worten. Ihre Botschaft: Wir können auch anders.

Autor für Netflix Der berechnete Zuschauererfolg

Drehbuchautorin Dinah Marte Golch schreibt für den Streamingdienst Netflix an der Serie „Dogs of Berlin“ und schätzt den Mut des Unternehmens zu anspruchsvollen Inhalten – der basiert auf Analyse des Zuschauerverhaltens.
von Thorsten Firlus

Werner knallhart Wie lange gibt es noch das gute, alte Fernsehen?

Früher hieß es: Das Fernsehen ist das Ende des Kinos. Es kam anders. Wird es also Fernsehen mit festen Sendezeiten künftig trotz Streaming-Diensten wie Netflix geben? Hmm, gehen wir Zuschauer mal in uns…
Kolumne von Marcus Werner
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns