WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

ARD

Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland ist ein 1950 gegründeter Verbund, der über den Rundfunkbeitrag finanziert wird. Das Erste ist das nationale Fernsehprogramm der ARD.

Mehr anzeigen

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Kein höherer Rundfunkbeitrag - Deutschlandradio kündigt Tarifverträge

Das Deutschlandradio kündigt seinen laufenden Tarifvertrag auf. Kritik an der Maßnahme kommt von der Gewerkschaft. Sie befürchtete einen „Flächenbrand“.

Kritik am Impfstoffmangel Corona-Impfung „komplizierter als ein Hauskauf“

Zu wenige Dosen, auf falsche Anbieter gesetzt, zu langsames Impfen: Die Kritik wegen des Impf-Fehlstarts nimmt zu. Sind die Unternehmen schuld? Welche Verantwortung trägt Jens Spahn? Die wichtigsten Antworten.
von Sonja Álvarez, Karin Finkenzeller, Jürgen Salz, Silke Wettach und Sascha Zastiral

Countdown zur Corona-Impfung Darum fährt der Impfstoff unter Polizeischutz

In wenigen Tagen sollen die ersten Menschen in Deutschland gegen Corona geimpft werden. Erste Impfdosen sind zur Auslieferung freigegeben, die Transporter stehen bereit. Bis Sonntag muss trotzdem noch einiges passieren.

Karlsruhe Verfassungsrichter weisen Eilanträge der Sender zum Rundfunkbeitrag ab

Der Rundfunkbeitrag darf zum Jahreswechsel nicht wie geplant um 86 Cent auf 18,36 Euro steigen. Eilanträge der öffentlich-rechtlichen Sender wurden abgewiesen.

Beitrag steigt nicht Rundfunkbeitrag: Sender scheitern mit Eilanträgen

Das Bundesverfassungsgericht hat die Eilanträge von ARD, ZDF und Deutschlandradio gegen die Blockade der Erhöhung des Rundfunkbeitrags durch Sachsen-Anhalt abgewiesen. Damit steigt der Beitrag nicht.

Längerer Teil-Lockdown absehbar Das sind die Vorschläge der Länder zu den weiteren Corona-Maßnahmen

Am Mittwoch wollen Bund und Länder Klarheit schaffen, in welchem Rahmen die Menschen Weihnachten und Silvester verbringen können. Vom Vorsitz der Ministerpräsidentenrunde liegt nun ein Papier auf dem Tisch.

Corona-Pandemie EU sichert sich Impfstoffe von Biontech und Pfizer – Spahn erwartet einen zügigen Zulassungsprozess

Verträge mit den Pharmaunternehmen über Corona-Impfstoffe sollen in den nächsten Stunden unterschrieben werden. Doch die Pandemie wird das dennoch nicht so schnell eindämmen.

„Das wird eine lange Nachspielzeit“ So reagieren Wirtschaft und Politik in Deutschland auf die US-Wahl

Deutsche Politiker und Ökonomen stellen sich darauf ein, dass die USA vor einer Wahl-Hängepartie stehen. Politiker warnten parteiübergreifend davor, dass das Verhältnis mit den USA schwieriger werde, egal wer gewinne.

Unternehmer, Minister, Richter antworten Wie gut ist Deutschland für die zweite Welle gerüstet?

Premium
Nach den Lockerungen droht Deutschland ein neuer Lockdown. Die Redaktion hat bei Ministern, Unternehmern, Richtern, Künstlern und Gastronomen nachgefragt, wie gut wir auf die neue Infektionswelle vorbereitet sind.
von Sonja Álvarez, Benedikt Becker, Varinia Bernau, Daniel Goffart, Karin Finkenzeller, Bert Losse und Lukas Zdrzalek

Schnell gelangweilt, aber nicht blöd Generation Z: Die große Herausforderung für die Medienkonzerne

Die Generation Z ist kostenlose Informationen gewohnt. Für Medienkonzerne lautet die Frage: Wie bringt man sie zum Bezahlen? Der fünfzehnjährige Leonard Geßner durchleuchtet den Medienkonsum seiner Generation.
Gastbeitrag von Leonard Geßner
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 15.01.2021

Generation Aktie

Billige Smartphone-Broker und Langeweile im Lockdown treiben Millionen an die Börse. Sie zocken, was das Zeug hält – und treiben die Kurse. Nicht alle wissen, was sie da tun.

Folgen Sie uns