WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

P&R

Im Insolvenzverfahren des Containervermittlers P&R bangen rund 54.000 Anleger um ihr Erspartes. Etwa 3,5 Milliarden Euro haben Anleger in das Unternehmen investiert. Was Betroffene des Anlegerskandals wissen sollten.

Mehr anzeigen

Insolvenzverwalter-Ranking Das sind die führenden Insolvenzkanzleien im ersten Halbjahr 2018

Exklusiv
Havarie bei P&R, Schatten über Solarworld, Kraftverlust bei Kettler – im ersten Halbjahr 2018 sorgten spektakuläre Großpleiten für Schlagzeilen. Das Insolvenzverwalter-Ranking zeigt, wie die Branche dasteht.
von Henryk Hielscher

P&R-Pleite „Die Quote für Anleger kann sehr dünn werden“

Noch diese Woche sollen die Insolvenzverfahren des Containervermittlers P&R beginnen. Im Doppelinterview erklären ein Anlegerberater und ein Rechtsanwalt, was geprellte Anleger beachten müssen.
Interview von Andreas Macho

Containervermittler P&R So holen Anleger ihr Geld zurück

Premium
Rund 54.000 Anleger haben über P&R rund 3,5 Milliarden Euro investiert. Sie bangen nun um ihr Erspartes. Die wichtigsten Tipps für Betroffene.
von Niklas Hoyer

P&R-Container-Pleite Auf Spurensuche nach Gründer Heinz Roth

Premium
Ende Juli soll das Insolvenzverfahren für Containervermittler P&R beginnen. Während die Teile der Milliardenpleite sich langsam zum Bild eines Krimis fügen, bleibt Gründer Heinz Roth auf Tauchstation.
von Andreas Macho, Niklas Hoyer und Matthias Kamp

VZBV-Chef Klaus Müller „Wir brauchen ein Provisionsverbot – bei allen Anlageprodukten“

Klaus Müller, Deutschlands oberster Verbraucherschützer, hält Riester-Sparen für zu teuer, will Provisionen im Finanzvertrieb verbieten, und Facebook zwingen, Daten an die Nutzer rauszugeben.
Interview von Martin Gerth

P&R Pleite Wie viel Verlass ist auf die BaFin?

Nach der Megapleite des Containervermieters P&R gerät die BaFin immer stärker in die Kritik. Sind der Aufsichtsbehörde Fehler unterlaufen?
von Andreas Macho

Nach P&R-Insolvenz Containervermittler bleiben für Anleger unsicher

Premium
Nach der Pleite von P&R werden Anleger nervös, die bei Wettbewerbern des Containervermittlers investiert haben. Viel Geld steckt in intransparenten Konstrukten – fragwürdige Praktiken inklusive.
von Andreas Macho

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdacht P&R fehlen eine Million Container

Nach der Pleite der Investmentfirma P&R kommt die nächste Hiobsbotschaft für die Anleger: Rund zwei Drittel der Schiffscontainer, die sie dem Unternehmen abgekauft haben, sind nach einer ersten Analyse nicht vorhanden.

Containerinvestmentfirma Ermittlungen wegen Betrugsverdachts nach P&R-Pleite

Nach der Pleite der Containerinvestmentfirma P&R-Pleite müssen sich 51.000 Gläubiger wohl noch gedulden bis es Fortschritte gibt. Zudem ermittelt nun auch die Staatsanwaltschaft München wegen Betrugsverdachts.

Grauer Kapitalmarkt Auch die letzte deutsche P&R-Vertriebsgesellschaft ist pleite

Die Milliarden-Pleite bei P&R weitet sich aus. Auch die beiden letzten bislang noch zahlungsfähigen deutschen Gesellschaften sind insolvent.
von Lars-Marten Nagel und Gertrud Hussla
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns