Börsen Asien: Ölpreis und Nikkei erholen sich

Börsen Asien: Ölpreis und Nikkei erholen sich

, aktualisiert 13. Januar 2016, 04:25 Uhr
Bild vergrößern

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

Nachdem der Ölpreis am Vortag im US-Handel unter die Marke von 30 Dollar je Barrel rutscht, steigt der Wert in Asien wieder an. Auch der Nikkei schiebt sich weiter ins Plus.

TokioDie Börse in Tokio hat am Mittwochvormittag Boden gutgemacht. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zur Handelsmitte ein deutliches Plus von 463,37 Punkten oder 2,69 Prozent beim Zwischenstand von 17 682,22 Zählern. Der breit gefasste Topix stieg bis dahin um 39,44 Punkte oder 2,81 Prozent auf 1441,39 Zähler.

Auch der Ölpreis hat sich am Mittwoch im asiatischen Handel etwas erholt, nachdem er im US-Handel am Vorabend weiter nachgegeben hatte und bei der Sorte WTI sogar zeitweise unter die Marke von 30 Dollar je Barrel gerutscht war.

Anzeige

WTI wurde am Morgen in Tokio fast einen Dollar über dem Vortagestief mit 30,88 Dollar gehandelt, die Nordsee-Sorte Brent stieg um 31 Cent auf 31,17 Dollar. Der Markt sei aber immer noch auf sinkende Preise ausgerichtet, hieß es bei den Banken. „Die 30 Dollar könnten mittelfristig eine Unterstützung sein, aber ich kann wirklich nicht sagen, ob wir jetzt schon ganz unten sind“, sagte Rohstoff-Experte Avtar Sandu von Phillip Futures in Singapur. „Eine Trendänderung ist noch nicht zu sehen“, fügte er hinzu.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%