ThemaÜbersicht

  • Opel

    Opel verliert in den Europa immer mehr Marktanteile. Im Werk Bochum ist 2016 Schluss. Wie die General Motors-Tochter wieder auf Touren kommen will und was deutsche Management und US-Mutter dafür in Kauf nehmen.

    Quelle: Lukas Beck für WirtschaftsWoche
  • Management

    Welche Trends aus der Unternehmensführung sollten Manager kennen und welche kann man getrost ignorieren? Wie Unternehmen sich am besten organisieren, Mitarbeiter fördern und ihre Produkte vermarkten.

    Quelle: dpa
  • Onlinehandel

    Ob über Amazon, eBay oder Onlineshops großer und kleiner Händler: Immer mehr Menschen bestellen im Internet. Welche Folgen das für den stationären Handel hat, wie E-Commerce und Onlineshopping unsere Einkaufslandschaft nachhaltig verändern, wovon der Kunde profitiert.

    Quelle: imago/caro
  • Aktien & Börse

    2016 startete die Börse gleich mit kräftigen Rückschlägen, 2017 mit Notierungen in Rekordhöhe. Die unterschiedliche Geldpolitik in den USA und der Euro-Zone, geopolitische Krisenherde und der Brexit machen die Märkte nervös, die Kurse schlagen immer wieder Kapriolen. Für Anleger bieten sich aber in jedem Marktumfeld Chancen. Worauf Anleger setzen können, wo sie aufpassen müssen.

    Quelle: dpa
  • Immobilien

    Niedrige Zinsen und die Flucht in Sachwerte haben den Immobilienmärkten eine hohe Nachfrage beschert. Damit ein Haus aber im Wert steigt oder Rendite abwirft, müssen etliche Faktoren stimmen. Worauf Hauskäufer unbedingt achten sollten, wie sich die Immobilienmärkte entwickeln und wie sich das Eigenheim möglichst gut und günstig finanzieren lässt.

    Quelle: dpa
  • Mobilität

    Das Auto verliert zunehmend seine Rolle als Statussymbol, Carsharing und Elektromobilität verändern den Markt. Wie wir in Zukunft mobil sind.

    Quelle: dpa

Weitere Themen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%