Börse Frankfurt: Börse Frankfurt: Dax stabil auf Rekordniveau

Börse Frankfurt: Börse Frankfurt: Dax stabil auf Rekordniveau

, aktualisiert 04. Mai 2017, 08:24 Uhr
Bild vergrößern

Am Mittwoch schloss das Börsenbarometer auf dem höchsten je erzielten Schlusskurs. Im Tagesverlauf war wieder einmal ein Allzeithoch erreicht worden.

Quelle:Handelsblatt Online

Am Mittwoch war das deutsche Börsenbarometer wieder einmal auf ein neues Allzeithoch geklettert. Dass es am Donnerstag so weitergeht, erwarten die wenigsten Analysten. Im Fokus stehen Siemens, Infineon, BMW und Adidas.

FrankfurtAuch nach dem Fed-Zinsentscheid und dem letzten TV-Duell im französischen Präsidentschaftswahlkampf werden die Anleger Händlern zufolge auf der Hut bleiben. Banken und Broker sagten für die Eröffnung kaum veränderte Kurse voraus. Auf vorbörslichen Plattformen notierte der deutsche Aktienindex bei 12.554 Punkten. Am Mittwoch hatte der Dax seinen Rekordkurs fortgesetzt und 0,2 Prozent höher bei 12.528 Punkten geschlossen.

Die US-Notenbank hatte zwar den Leitzins erwartungsgemäß nicht angetastet, sich aber die Tür für eine Zinserhöhung im Juni offengehalten. Nach Meinung der Zuschauer entschied derweil der europa-freundliche Emmanuel Macron die Debatte mit der rechtsradikalen Marine Le Pen für sich.

Anzeige

Auf der Unternehmensseite geht die Bilanzsaison unter anderem mit Zahlen von Siemens, Infineon, BMW und Adidas weiter.
An der Wall Street bewegten sich die großen Indizes nach Handelsschluss in Europa und dem Zinsentscheid am Mittwochabend kaum mehr. Der Dow-Jones- und der S&P500-Index gingen wenig verändert aus dem Handel, der Nasdaq-Composite grenzte seine Verluste auf 0,4 Prozent ein. In Tokio bleibt die Börse am Donnerstag weiter feiertagsbedingt (Goldene Woche) geschlossen. In Shanghai notierte der Composite-Index nahezu unverändert.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%