Börse Tokio: Nikkei startet mit Plus in Handelswoche

04. Februar 2013, aktualisiert 04. Februar 2013, 06:35 Uhr
Der Nikkei notiert wieder über 11000 Punkten - auf dem höchsten Stand seit 33 Monaten. Quelle: ReutersBild vergrößern
Der Nikkei notiert wieder über 11000 Punkten - auf dem höchsten Stand seit 33 Monaten. Quelle: Reuters
Quelle: Handelsblatt Online

Japans Börse setzt den Höhenflug fort. Der Nikkei erreicht den höchsten Stand seit 33 Monaten. Der Yen, der seit Beginn des Jahres zehn Prozent gegen den Euro verloren hat, bleibt schwach.

TokioDie japanische Börse ist am Montag mit einem Plus in die neue Woche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte 0,7 Prozent zu auf 11.276 Punkte. Der Nikkei erreichte den höchsten Stand seit 33 Monaten. Der breiter gefasste Topix-Index gewannt 0,6 Prozent auf 948 Punkte.

Anzeige

Nach positiven US-Konjunkturdaten hatte die Wall Street am Freitag die 14.000-Punkte-Marke geknackt und auf dem höchsten Stand seit Mitte Oktober 2007 geschlossen.

Der Euro hat am Montag im fernöstlichen Devisenhandel leicht nachgegeben, blieb aber gegenüber Dollar und Yen stark. Ein Euro wurde am Vormittag mit 1,3626 Dollar bewertet. Zum Ende der Woche hatte die Gemeinschaftswährung rund 1,37 Dollar gekostet und war damit so teuer wie seit Mitte November 2011 nicht mehr. Auch gegenüber der japanischen Währung blieb der Euro auf seinem Höhenflug und notierte bei 126,33 Yen. Nach nur fünf Wochen im neuen Jahr hat die Gemeinschaftswährung zum Yen rund zehn Prozent zugelegt.

Der Dollar wurde mit 92,70 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,2378 und zum Dollar mit 0,9082.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.