Börsen Asien: Tokioer Werte folgen US-Vorgaben ins Minus

Börsen Asien: Tokioer Werte folgen US-Vorgaben ins Minus

, aktualisiert 06. Dezember 2017, 04:47 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Wall Street hat es vorgemacht, die Tokioter Börse hat nachgezogen und ist mit Verlusten in den Mittwoch gestartet. Unter Druck standen vor allem Aktien von Metallproduzenten und Speditionen.

Bild vergrößern

Vor einem Börsenvideofenster in Tokio.

TokioDer japanische Aktienmarkt ist am Mittwoch den US-Börsen in die Verlustzone gefolgt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 0,9 Prozent schwächer bei 22.419 Punkten.

Der breiter gefasste Topix-Index gab 0,56 Prozent auf 1780 Zähler nach. Unter Druck gerieten vor allem Aktien von Metallproduzenten und Speditionen. So verloren die Papiere von Sumitomo Metal Mining 2,7 Prozent.

Anzeige

Wegen Zweifel an der geplanten US-Steuerreform hatten bereits Anleger an der Wall Street Vorsicht walten lassen. Der Dow Jones mit den Standardwerten verabschiedete sich mit einem Minus von 0,45 Prozent aus dem Handel.

Der Euro wurde in Tokio kaum verändert mit 1,1828 Dollar gehandelt. Zum Yen notierte die US-Währung bei 112,23 Yen. Der Schweizer Franken notierte mit 0,9869 Franken je Dollar und 1,1676 Franken je Euro.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%