Börsen Asien: Tokioter Handel tendiert fester

Börsen Asien: Tokioter Handel tendiert fester

, aktualisiert 01. März 2017, 03:25 Uhr
Bild vergrößern

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

Mit Spannung blicken auch die Investoren in Fernost in Richtung USA, wo Donald Trump vor dem US-Kongress spricht. Die wichtigen Indizes legen im Tokioter Vormittagshandel zu. Vom schwächeren Yen profitiert der Export.

TokioDie Aktienbörse in Tokio hat am Mittwoch zugelegt. Die Yen-Schwäche zum Dollar trieb vor allem Papiere exportorientierter Unternehmen an. Allerdings warteten die Investoren mit Spannung auf die Rede von US-Präsident Donald Trump. Viele Anleger hegen die Hoffnung, dass er Details zu seinen Ankündigungen bekannt geben wird, die US-Wirtschaft anzukurbeln.

Der Tokioter Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte stieg im Vormittagshandel um 0,7 Prozent auf 19.255 Punkte. Der breiter gefasste Topix legte 0,5 Prozent zu auf 1542 Zähler nach.

Anzeige

Unter den Einzelwerten legten Mazda 2,6 Prozent und Toyota 1,3 Prozent zu.

Der japanische Yen notierte zum Greenback 0,3 Prozent schwächer bei 113,13 Yen. Der Euro lag zum Dollar etwas fester mit 1,0566 Dollar. Der Schweizer Franken tendierte zum Euro mit 1,0643 und zum Dollar mit 1,0072.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%