Börsen in Asien: Der Nikkei bleibt im Aufwind

Börsen in Asien: Der Nikkei bleibt im Aufwind

, aktualisiert 26. Mai 2016, 04:51 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Japanische Anleger folgen den Vorgaben der Wall Street: Nach Gewinnen am Mittwoch beginnt in Tokio auch am Donnerstag der Börsenhandel im Plus. Davon profitieren unter anderem die Autohersteller des Landes.

Bild vergrößern

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

TokioEin Ölpreis in der Nähe von 50 Dollar pro Barrel hat an der Börse in Tokio für gute Stimmung gesorgt. Börsianer spekulieren am Donnerstag darüber, ob der Nikkei an der 17.000er-Marke kratzen wird.

Der 225 Werte umfassende Nikkei legte im Vormittagshandel um 0,6 Prozent auf 16.861 Punkte zu. Der breiter angelegte Topix stieg um ebenfalls 0,6 Prozent auf 1350 Punkte.

Anzeige

Zu den Gewinnern gehörten Autobauer. Toyota kletterte um 1,6 Prozent. Mitsubishi schwang sich mit einem Zuwachs von 7,7 Prozent zum größten Gewinner im Nikkei auf. Auch Papiere aus der Ölbranche legten zu.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%