Börsen in Asien: Die Bilanzsaison treibt den Handel an

Börsen in Asien: Die Bilanzsaison treibt den Handel an

, aktualisiert 21. April 2017, 04:19 Uhr
Bild vergrößern

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

An der Börse in Tokio schauen die Anleger am Freitagvormittag auf Nachrichten aus der Wirtschaft. Starke Quartalszahlen beflügeln Nikkei und Topix. Zu den Gewinnern zählen Exportwerte.

TokioStarke Quartalsbilanzen in den USA haben zum Wochenschluss auch an der Börse in Tokio die Stimmung der Anleger aufgehellt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte im Laufe des Vormittagshandels am Freitag 0,8 Prozent auf 18.580 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index stieg ebenfalls 0,8 Prozent auf 1485 Zähler.

Gestützt von positiven Firmenergebnissen hatten sich auch die New Yorker Börsen am Vortag fester präsentiert. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,8 Prozent höher auf 20.578 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 rückte um 0,7 Prozent auf 2355 Zähler vor. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,9 Prozent auf ein Rekordhoch von 5916 Punkten.

Anzeige

Zu den größten Gewinnern in Tokio gehörten Exportwerte wie Panasonic und Honda, die beide mehr als ein Prozent zulegten.

Am Devisenmarkt war die US-Währung für 109,19 Yen zu haben. Der Euro lag bei 1,0716 Dollar. Die Einheitswährung geriet nach dem erneuten Anschlag in Paris drei Tage vor der Präsidentenwahl leicht unter Druck.

Der Schweizer Franken wurde mit 0,9987 Franken je Dollar und 1,0703 Franken je Euro gehandelt.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%