Börsen in Asien: Nikkei dämmt Verluste ein

Börsen in Asien: Nikkei dämmt Verluste ein

, aktualisiert 13. Juni 2017, 04:57 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Der Schreck asiatischer Anleger über abstürzende Tech-Aktien an der Wall Street lässt nach. Zum Handelsbeginn an der Börse in Tokio fallen die Kurse zwar, fangen sich aber bald wieder.

TokioAn der Börse in Tokio hat der Handelstag mit Verlusten begonnen. Die führenden Indizes fingen sich im Vormittagshandel jedoch wieder weitgehend. Die japanischen Anleger halten sich vor der anstehenden Fed-Sitzung in den USA bedeckt.

Der 225 Werte umfassende Nikkei rutschte um weniger als 0,1 Prozent auf 19.899 Punkte ab. Der breiter angelegte Topix legte um 0,2 Prozent auf 1595 Punkte zu.

Anzeige

Zu den Gewinnern gehörten Energieversorger und Pharma-Unternehmen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%