Börsen New York : Wall Street startet kaum verändert

Börsen New York : Wall Street startet kaum verändert

, aktualisiert 26. April 2017, 15:43 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Anleger warten auf Details zu der geplanten Steuerreform der neuen US-Regierung und halten sich zurück. Die Twitter-Aktie hebt ab, weil die Zahl der Nutzer deutlich gestiegen ist.

New YorkDie US-Börsen sind am Mittwoch kaum verändert in den Handel gestartet. Investoren warten auf die Details der geplanten Steuerreform der neuen Regierung. US-Finanzminister Steve Mnuchin kündigte vorab bereits an, es sei eine radikale Senkung der Unternehmenssteuer auf 15 Prozent vorgesehen. Marktteilnehmer sagten jedoch, es gebe Hürden auf dem Weg dahin, wie bei allen Vorhaben von US-Präsident Donald Trump.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,06 Prozent im Plus bei 21.009 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 legte minimal auf 2389 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,04 Prozent auf 6028 Stellen.

Anzeige

Thema am Markt waren auch zahlreiche Quartalsbilanzen. So verteuerten sich die Aktien von Twitter um neun Prozent, weil deutlich mehr Menschen den Kurznachrichtendienst nutzen. Boeing-Papiere fielen dagegen leicht. Der Flugzeugbauer kämpft mit einem rückläufigen Umsatz.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%