Rohstoffe: Ölpreis kaum verändert

Rohstoffe: Ölpreis kaum verändert

, aktualisiert 28. Oktober 2016, 10:14 Uhr
Bild vergrößern

Die Ölpreise haben sich wenig bewegt.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Ölpreis ist am Freitag nur leicht gestiegen. Unter dem Strich sind die Preise seit Wochenbeginn gefallen. Der Markt steht damit vor dem ersten Verlust auf Wochensicht seit September.

SingapurDie Ölpreise haben sich am Freitag zunächst wenig bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 50,55 US-Dollar. Das waren acht Cent mehr als am Donnerstag.

Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI stieg um fünf Cent auf 49,77 Dollar. Trotz der Gewinne seit Donnerstag sind die Ölpreise unterm Strich seit Beginn der Woche gesunken. Der Ölmarkt steht damit vor dem ersten Verlust auf Wochensicht seit September.

Anzeige

Am Donnerstagabend waren die Ölpreise noch zeitweise deutlich gestiegen. Laut einem Medienbericht sollen Saudi-Arabien und anderen wichtige Ölnationen am Persischen Golf bereit sein, ihre Fördermenge um vier Prozent zu kürzen.

Der Generalsekretär der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) forderte die Mitgliedsländer auf, „maximale Flexibilität“ bei den anstehenden Verhandlungen zu zeigen. Zuletzt waren die Zweifel an den Märkten gestiegen, dass die Opec-Länder und Russland eine Begrenzung der Fördermenge umsetzen können.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%