Katharina Matheis

Katharina Matheis
Katharina Matheis:  Redakteurin

Katharina Matheis ist Redakteurin im Ressort Blickpunkte.

Sie studierte Medienwissenschaft an der Universität Tübingen und BWL an der DHBW Baden-Württemberg.

Anschließend Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten mit Stationen in Berlin und Frankfurt. 2015 wurde sie mit dem Medienpreis Mittelstand ausgezeichnet.

Sie schreibt am liebsten über Politik- und Gesellschaftsthemen, Mittelstand und Wein.

  • Hass auf Facebook Ein Gesetz, keine Lösung

    Auf Facebook wuchert der Hass. Mit einem neuen Gesetz will Justizminister Heiko Maas dagegen vorgehen. Doch lösen kann das Problem nur Facebook-Chef Mark Zuckerberg selbst. Von Katharina Matheis, Simon Book, Marc Etzold, Max Haerder, Astrid Maier, Cordula Tutt und Silke Wettach. Mehr... Article

    Ein Gesetz soll den Hass auf dem Portal eindämmen.
  • Umfrage Bergauf oder bergab?

    Wie hat sich die deutsche Wirtschaft im vergangenen Jahr entwickelt? Testen Sie Ihr Wirtschaftswissen! Mehr... Article

    Testen Sie Ihr Wirtschaftswissen! Quelle: Fotolia
  • Peter Navarro Ein Handelsfeind als Handelsberater von Donald Trump

    Jahrelang wurde der Volkswirt Peter Navarro von Kollegen belächelt. Nun ist er Wirtschaftsberater von Donald Trump – und könnte damit zur Gefahr für den freien Welthandel werden. Von Katharina Matheis. Mehr... Article

    Peter-Navarro ( Quelle: dpa
  • Thomas Hitzlsperger "Das Fußballgeld war wie ein Erbe"

    InterviewSein harter Schuss brachte ihm den Spitznamen „Hitz the hammer“ und jede Menge Geld. Nach seiner Karriere musste Fußballprofi Thomas Hitzlsperger erst einmal seine weiteren Talente finden. Von Katharina Matheis. Mehr... Article

    Thomas Hitzlsperger, 34, ist ehemaliger Profifußballspieler. Bis 2010 spielte er in der deutschen Nationalmannschaft. Heute arbeitet er als Vorstandsberater des VfB Stuttgart. Quelle: dpa
  • Fake News Die Jäger der falschen Nachrichten

    Falschmeldungen im Netz sind ein lukratives Geschäft. Weltweit jagen Freiwillige den Lügen hinterher. Haben sie überhaupt eine Chance? Ein Besuch bei den Jägern der Fake News im Netz. Von Katharina Matheis und Marc Etzold. Mehr... Article

    Falsche Nachrichten wie diese überschwemmen das Netz.
  • PremiumMartin Schulz Die Akte Würselen

    Kann die SPD-Hoffnung Kanzler? Sein Argument: Ja, weil ich elf Jahre Bürgermeister war. Die Ratsprotokolle von damals lassen daran zweifeln. Von Konrad Fischer, Simon Book, Marc Etzold, Max Haerder und Katharina Matheis. Mehr... Article

    Wie erfolgreich war Martin Schulz als Bürgermeister wirklich? Quelle: dpa
  • Michael Otto „Nur wer Fehler zulässt, kann Neues entwickeln“

    InterviewMichael Otto hat den gleichnamigen Versandhändler einst fit für die digitale Welt gemacht. Im Interview spricht Otto über Fehlerkultur, den Graben zwischen Bevölkerung und Unternehmern und die Gefahr durch Donald Trump. Von Miriam Meckel und Katharina Matheis. Mehr... Article

    Michael Otto ist Aufsichtsratsvorsitzender und ehemaliger Chef der Otto-Group. Quelle: Dominik Butzmann für WirtschaftsWoche
  • Norwegen Eine Frau gegen die Sucht nach Öl

    Öl machte Norwegen reich und schuf den größten Staatsfonds der Welt. Doch es macht die Wirtschaft abhängig. Anita Krohn Traaseth soll das ändern und das Land auf die Nach-Öl-Zeit vorbereiten. Von Katharina Matheis. Mehr... Article

    Anita Krohn und Ihr Kampf gegen die Abhängigkeit von Öl. Quelle: Frederik Bjerknes
  • PremiumTrump im Weißen Haus Haltet ihn!

    Der US-Präsident regiert im autokratischen Operettenstil. Er kapselt sich im Oval Office ein und dekretiert über Partei, Opposition und demokratische Konventionen hinweg. Wer vermag ihn zu stoppen? Von Simon Book, Marc Etzold, Stefan Hajek, Matthias Hohensee, Katharina Matheis, Tim Rahmann, Gregor Peter Schmitz, Christian Schlesiger und Dieter Schnaas. Mehr... Article

    Haltet ihn! Donald Trump errichtet ein Regime des Chaos. Was darf der US-Präsident, wer kann ihn stoppen? Quelle: Illustration: Patrick Oltean
  • Alexander Nix "Big Data kann keinen guten Kandidaten ersetzen"

    Alexander Nix hat im US-Wahlkampf Daten für Donald Trump analysiert. Mit diesem Wissen konnte Trump seine Wähler gezielt ansprechen. Nun versucht Nix, auch deutsche Parteien als Kunden zu gewinnen. Von Katharina Matheis. Mehr... Article

    Alexander Nix, Chef der britischen Beratungsfirma Cambridge Analytica. Quelle: Getty Images
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%