Aufräumen: Ordnung halten ist nicht immer die Lösung

PremiumAufräumen: Ordnung halten ist nicht immer die Lösung

31. August 2016
Bild vergrößern

Gibt es auch gute Chaosmanager oder sind manche unordentlichen Zeitgenossen einfach nur faul? So leicht lässt sich Ordnungssinn nicht erklären.

von Katja Joho

Ordentlich oder unordentlich, was ist besser? Klar ist: Nicht jeder kann Ordnung halten. Doch ist das schlimm? Warum Ordnungszwang auch ungesund sein kann und wie jeder, der möchte, trotzdem zu mehr Ordnung findet.

Wer die Google-Suche anschmeißt, um nach „Ordnung“ und „Tipps“ zu suchen, bekommt rund 2,7 Millionen Ergebnisse und landet schnell bei Artikeln wie „Richtig aufräumen – 10 Zaubertipps“ oder „Ordnung halten und Zeit gewinnen!“ Muss das denn überhaupt sein? Nicht jeder kann schließlich ein Ordnungstalent sein. Andererseits ist doch auch „Das Genie beherrscht das Chaos“ eine ausgelutschte Plattitüde. Und wer im Chaos versinkt, kann doch sein Leben nicht einfach so sortieren – oder doch? Ein Überblick, wie sich das Chaos der Tipps und Tricks ordnen lässt, wie es sich um den Sinn und Unsinn von Ordnung wirklich verhält – und warum...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%