Autozulieferer: Wie der E-Motor die Zuliefererbranche aufwirbelt

ThemaAuto

PremiumAutozulieferer: Wie der E-Motor die Zuliefererbranche aufwirbelt

24. Oktober 2016
Bild vergrößern

Leerstelle: Wo herkömmliche Autos einen Motor hatten, bleibt bei E-Autos Platz für Neues.

von Stefan Hajek und Rebecca Eisert

Ganze Regionen verdanken ihren Wohlstand dem Verbrennungsmotor. An Zulieferern, die Kolben oder Auspuffanlagen bauen, hängen eine Million Arbeitsplätze. Künftig verdrängt das E-Auto Benziner und Diesel. In der Zulieferbranche heißt es: anpassen oder weichen.

Stefan Wolf hat die Revolution ja kommen sehen. Er hat sie vermutlich sogar richtig eingeschätzt. Nur beim Timing, da lag Wolf daneben. Früher als andere investierte der Chef des Autozulieferers ElringKlinger im großen Stil in das Elektroauto, ließ schon vor zehn Jahren komplette Produktionslinien für elektrische Teile und Komponenten errichten. Doch der Markt war nicht reif für das E-Auto; fast niemand wusste etwas von Dieselstickoxiden oder VW-Schummelsoftware; niemand in der Bundesautorepublik glaubte ernsthaft, dass je eine neue Technik den Verbrennungsmotor ablösen werde. „Niemand möchte ein Elektroauto fahren“, zürnte Wolf 2014. Auf den Folgekosten des Frühstarts blieb er sitzen: 13...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%