China: Industrie auf Mehrjahreshoch

China: Industrie auf Mehrjahreshoch

, aktualisiert 31. März 2017, 07:27 Uhr
Bild vergrößern

Ein Einkaufsmanagerindex oberhalb der 50 Punkte verweist auf wachsende Aktivitäten industrieller Unternehmen. Mit 51,8 Punkten im März liegt der Wert in China so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Industrieproduktion in China befindet sich aktuell - mit einem Einkaufsmanagerindex von 51,8 Punkten im März - auf dem höchsten Stand seit April 2012. Vorherige Schätzungen sagten einen Anstieg von 51,7 Punkten voraus.

PekingBei den staatlichen chinesischen Industriebetrieben ist die Stimmung so gut wie seit Jahren nicht mehr. Das deutet auf eine weitere Belebung der Industrieproduktion hin. Der staatliche Einkaufsmanagerindex stieg im März leicht von 51,6 Punkten im Februar auf 51,8 Punkte, teilte die nationale Statistikbehörde am Freitag in Peking mit. Dies ist der höchste Stand seit April 2012. Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 51,7 Punkte gerechnet.

Werte über 50 Punkten signalisieren ein Wachstum der Aktivität in den Industrieunternehmen. Werte darunter deuten auf eine schrumpfende Produktion hin. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe reflektiert vor allem die Stimmung bei Staatsbetrieben.

Anzeige

Die Lage bei kleineren und privaten Firmen wird dagegen eher von dem vom Wirtschaftsmagazin Caixin ermittelten Einkaufsmanagerindex signalisiert. Dieser wird an diesem Montag (3. April) veröffentlicht.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%