Pjöngjang: Nordkorea feuert erneut Raketen ab

Pjöngjang: Nordkorea feuert erneut Raketen ab

, aktualisiert 08. Juni 2017, 02:47 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Trotz wachsenden Spannungen mit den USA hat Nordkorea wieder Raketen getestet. Bei den Geschossen soll es sich um Lenkflugkörper gehandelt haben, die gegen Schiffe eingesetzt werden.

Bild vergrößern

Erneute Provokation von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un

SeoulTrotz mehrfacher Warnungen und Sanktionen hat Nordkorea nach Angaben Südkoreas erneut mehrere Raketen abgeschossen. Bei den Tests habe es sich offenbar um Land-Schiffs-Raketen gehandelt, erklärte das südkoreanische Militär. Solche Lenkflugkörper können gegen Schiffe eingesetzt werden. Sie seien in der nordkoreanischen Küstenstadt Wonsan abgeschossen worden und etwa 200 Kilometer weiter im Meer gelandet. Details zur Anzahl oder dem Flugverlauf gab es zunächst nicht.

Die Lage in der Region ist nach mehreren Tests ballistischer Raketen durch Nordkorea, darunter Mittelstreckenraketen, in den vergangenen Monaten sehr angespannt. Mehrere UN-Resolutionen verbieten der kommunistischen Führung des Landes eigentlich Tests mit ballistischen Raketen. Das sind in der Regel Boden-Boden-Raketen, die je nach Bauart auch Atomsprengköpfe ins Ziel befördern können. Anders als ballistische Raketen verfügen Marschflugkörper (Cruise Missile) über einen permanenten eigenen Antrieb.

Anzeige

Der UN-Sicherheitsrat hatte in der vergangenen Woche das Raketen- und Atomwaffenprogramm Nordkoreas auf das Schärfste verurteilt und erneut die Sanktionen gegen das Land ausgeweitet. Vor allem Japan und Südkorea fürchten als Nachbarn, von Raketen Nordkoreas getroffen zu werden. Das international isolierte Land arbeitet außerdem an Raketen, die dank ihrer großen Reichweite auch Ziele in den USA treffen könnten.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%