Recep Tayyip Erdogan: Türkischer Präsident attackiert deutsche Behörden

Recep Tayyip Erdogan: Türkischer Präsident attackiert deutsche Behörden

, aktualisiert 07. Dezember 2016, 17:40 Uhr
Bild vergrößern

Der türkische Präsident erhebt schwere Vorwürfe gegen deutsche Behörden.

Quelle:Handelsblatt Online

Nachdem sich die Ausreise der türkischen Vize-Parlamentspräsidentin aus Deutschland verzögert hat, erhebt Erdogan schwere Vorwürfe gegen deutsche Behörden. Zudem fordert er Schritte gegen das Flughafenpersonal.

IstanbulDer türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat im Zusammenhang mit einer Reise der Vize-Parlamentspräsidentin des Landes schwere Vorwürfe gegen deutsche Behörden erhoben. „Ihr empfangt Terroristen als Gast in eurem Land. Aber die stellvertretende türkische Parlamentsvorsitzende dieses Landes und ihre Delegation lasst ihr dort stundenlang an der Tür warten“, sagte Erdogan am Mittwoch vor Ortsvorstehern in Ankara.

Aysenur Bahcekapili, die auch Abgeordnete der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP ist, sei bei ihrer Reise in Deutschland der Pass gestohlen worden, sie habe sich jedoch provisorische Papiere bei der Botschaft besorgt, sagte Erdogan. Dennoch sei sie an der Ausreise gehindert worden.

Anzeige

Er forderte Schritte gegen das verantwortliche Flughafenpersonal, andernfalls würden deutsche Abgeordnete in Zukunft „genauso behandelt“.

Der Sprecher der Bundespolizei NRW bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch, dass Bahcekapili schon am 1. Dezember vom Flughafen Köln-Bonn aus in die Türkei ausreisen wollte. Sie habe vorläufige Papiere vorlegen können, aus denen aber beispielsweise kein Diplomatenstatus hervorgegangen sei. Daher habe die Polizei Kontakt mit dem türkischen Generalkonsulat aufgenommen, um den Status zu überprüfen. „Der Vorgang hat maximal eine Dreiviertelstunde gedauert“, sagte der Sprecher.

Nach einem Bericht des Kölner „Express“ wurde wegen des Vorfalls der deutsche Botschafter in Ankara, Martin Erdmann, ins türkische Außenministerium einbestellt. Im Auswärtigen Amt in Berlin hieß es, Erdmann sei zu einem Gespräch eingeladen worden.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%