Türkei: Minister wirft Deutschland Schutz von Putschisten vor

Türkei: Minister wirft Deutschland Schutz von Putschisten vor

, aktualisiert 17. August 2017, 13:52 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Türkei geht weiterhin mit aller Härte gegen mutmaßlichen Putschisten vor. Auch in Deutschland vermutet die türkische Regierung einen der Top-Verdächtigen und wirft dem Land den Schutz von Putschisten und Mördern vor.

IstanbulDer mögliche Aufenthalt eines mutmaßlich hochrangigen Putschisten in Deutschland sorgt in der Türkei für Unmut. Alleine, dass die Möglichkeit bestehe, dass der von der Türkei gesuchte Adil Ö. von „einem Freund und Verbündeten beschützt“ werde, sei „äußerst bedauerlich“ und „befremdlich“, sagte der türkische EU-Minister Ömer Celik am Donnerstag in Ankara auf die Frage eines Journalisten. „Keiner unserer Freunde kann einen Mörder beherbergen.“

Celik sagte, es sei „klar“, dass sich hochrangige Gülen-Anhänger in Deutschland versteckt hielten. Die Türkei macht den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen für den Umsturzversuch verantwortlich und wirft Deutschland beharrlich vor, mutmaßlichen Putschisten Schutz zu bieten.

Anzeige

Die Türkei hatte am Vortag einen konkreten Fall angesprochen und in einer offiziellen Note an das Auswärtige Amt (AA) die Auslieferung von Ö. gefordert. Laut türkischen Medienberichten soll sich der islamische Theologe und mutmaßlicher Wortführer beim Putschversuch vom 15. Juli 2016 in Deutschland aufhalten. Ein AA-Sprecher hatte am Mittwoch gesagt, man wisse nicht, ob Ö. in der Bundesrepublik sei, werde den Fall aber prüfen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%