Angela Merkel: „Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen“

Angela Merkel: „Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen“

, aktualisiert 28. Mai 2017, 15:40 Uhr
Bild vergrößern

Bei einem Auftritt auf einem Volksfest in München plädierte die Kanzlerin für ein eigenständiges Europa.

Quelle:Handelsblatt Online

Angela Merkel die Europäer zu mehr Eigenständigkeit aufgerufen. Freundschaften zu Großbritannien, Russland und USA seien wichtig. Doch die Zeiten, in denen man sich auf andere verlassen könne, seien vorbei.

MünchenKanzlerin Angela Merkel hat die Europäer nach den Konflikten auf den jüngsten internationalen Gipfeltreffen zu einer stärkeren Eigenständigkeit aufgerufen. „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. Das habe ich in den letzten Tagen erlebt“, sagte die CDU-Chefin am Sonntag bei einer Wahlkampfrede auf einem Münchner Volksfest. Merkel hatte zuletzt an den Treffen der sieben führenden Industrienationen und der Nato teilgenommen, in denen Differenzen zu den USA deutlich wurden.

Die Europäer müssten ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen und selbst für ihre Zukunft kämpfen, sagte Merkel unter dem Applaus ihrer mehr als 2000 Zuhörer in einem Bierzelt in München. Wichtig seien dabei aber auch die Freundschaft mit den USA und Großbritannien sowie eine gute Nachbarschaft mit weiteren Staaten wie Russland. Dem neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron wünschte Merkel alles Gute und bekräftigte unter dem Applaus des Publikums: „Wo Deutschland helfen kann, wird Deutschland helfen, weil es Deutschland nur gutgehen kann, wenn es Europa gutgeht.“

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%