CDU und CSU: Seehofer ruft zu Geschlossenheit auf

CDU und CSU: Seehofer ruft zu Geschlossenheit auf

, aktualisiert 31. Oktober 2016, 12:41 Uhr
Bild vergrößern

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kommt am 31.10.2016 in München (Bayern) zur CSU-Vorstandssitzung. Foto: Sven Hoppe/dpa (zu dpa «CSU-Vorstand bereitet Parteitag ohne Merkel vor» vom 31.10.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Quelle:Handelsblatt Online

Merkels Flüchtlingspolitik spaltet die Union. Die CSU will sich deshalb aber nicht von ihrer Schwesterpartei abschotten. Parteichef Seehofer ruft zu Geschlossenheit auf – auch mit Blick auf die Bundespräsidentenwahl.

MünchenAngesichts der Querelen in der Union ruft CSU-Chef Horst Seehofer die Schwesterparteien zur Geschlossenheit auf. Das wichtigste Politikfeld für CDU und CSU sei jetzt die Bundespräsidentenwahl, sagte der bayerische Ministerpräsident am Montag in München. „Deshalb denke ich, dass es schon empfehlenswert ist, dass wir da eine Geschlossenheit und Normalität praktizieren. Bundespräsidentenwahlen können nachfolgende Wahlen stark mit prägen.“

Ein Nachfolger des scheidenden Staatsoberhauptes Joachim Gauck soll im Februar bestimmt werden. Im Herbst 2017 wird dann der Bundestag neu gewählt. Ein Jahr später will die CSU bei der Landtagwahl in Bayern ihre absolute Mehrheit verteidigen. Die CDU hatte zuletzt bei mehreren Landtagswahlen zahlreiche Stimmen an die AfD verloren. Daraus müssten die Unionsparteien Schlussfolgerungen ziehen, bekräftigte Seehofer. Er begrüße es, dass sich die CDU auf ihrem Parteitag für eine Verschärfung des Asylrechts aussprechen wolle.

Anzeige

Seehofer forderte erneut eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen, sagte aber: „Eine Reduzierung alleine auf die Frage der Obergrenze, die für uns wichtig bleibt, wäre zu kurz gesprungen.“ Es gehe um ein schlüssiges System der Zuwanderung.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%