Ressortaufteilung: Große Koalition – So teilen sich Union und SPD die Ministerien

Ressortaufteilung: Große Koalition – So teilen sich Union und SPD die Ministerien

, aktualisiert 07. Februar 2018, 10:34 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die ersten Details sind bekannt: Union und SPD haben sich geeinigt, wer welches Ressort bekommen wird. Ein Überblick.

Innenministerium (CSU)

Das Innenministerium soll aufgewertet worden und CSU-Parteichef Horst Seehofer Innenminister werden. Die Zuständigkeiten für Bau und Heimat soll dem Ministerium unterstellt werden.

Finanzministerium (SPD)

Als Verhandlungserfolg für die SPD wird in ersten Reaktionen gewertet, dass die Partei das Ressort erhalten wird.

Anzeige

Außenministerium (SPD)

Wer das Amt des Außenministers bekommt, ist eine der spannenden Fragen der kommenden Tage. Sowohl SPD-Chef Martin Schulz soll Interesse als auch der geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel.

Arbeitsministerium (SPD)

Das dritte große Ministerium für die Sozialdemokraten wird das Arbeitsministerium sein.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert, sobald weitere Details vorliegen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%