Umfrage: Nach Jamaika-Absage verliert FDP an Zustimmung

Umfrage: Nach Jamaika-Absage verliert FDP an Zustimmung

, aktualisiert 04. Dezember 2017, 09:19 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Für ihre Absage an eine Jamaika-Koalition werden die Liberalen in der Wählergunst abgestraft. In einer Umfrage büßt die Partei an Zustimmung in der Bevölkerung ein. Die Grünen legen dagegen zu – und überholen die AfD.

Bild vergrößern

Der Blick auf die jüngste Umfrageergebnisse dürfte Christian Lindner nicht gefallen: Die Liberalen verlieren an Zustimmung.

BerlinNach dem Abbruch der Jamaika-Gespräche durch die FDP hat die Partei einer Umfrage zufolge in der Wählergunst eingebüßt. Derzeit würden nur noch acht Prozent für die Liberalen stimmen, wie eine am Montag veröffentlichte Forsa-Erhebung für die Sender RTL und n-tv ergab. Bei der Bundestagswahl im September war die FDP noch auf 10,7 Prozent gekommen.

Die Union verbessert sich der Erhebung zufolge auf 34 Prozent (Wahl: 32,9 Prozent) verbessern kann. Die SPD erreicht 20 Prozent (20,5). Die Grünen legen zu auf 13 Prozent (8,9) und wären damit drittstärkste Kraft. Die AfD verliert auf zehn Prozent (12,6), die Linke liegt bei neun Prozent (9,2). Für die Erhebung interviewte Forsa vergangene Woche von Montag bis Freitag 2502 Personen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%