MasterCard: Kreditkartenanbieter kauft britischen Zahlungsdienstleister

MasterCard: Kreditkartenanbieter kauft britischen Zahlungsdienstleister

Bild vergrößern

MasterCard übernimmt VocaLink.

Für umgerechnet 835 Millionen Euro übernimmt der Kreditkartenanbieter MasterCard den Zahlungsdienstleister VocaLink. Wenn das britische Unternehmen bestimmte Ergebnisziele erreicht, soll sich der Preis erhöhen.

Der weltweit zweitgrößte Kreditkartenanbieter MasterCard will mit einem Zukauf seine Präsenz in Großbritannien stärken. Die Amerikaner übernehmen für umgerechnet 835 Millionen Euro 92,4 Prozent des britischen Zahlungsdienstleisters VocaLink, wie der Visa-Konkurrent mitteilte.

Der Preis könne sich noch um rund 200 Millionen Euro erhöhen, wenn VocaLink bestimmte Ergebnisziele erreiche. Die Übernahme solle Anfang 2017 unter Dach und Fach gebracht werden.

Anzeige

An VocaLink sind die britischen Banken Barclays, Royal Bank of Scotland und Co-op beteiligt. Großbritanniens Finanzminister Philip Hammond begrüßte die geplante Übernahme. Die Entscheidung MasterCards, das in London ansässige Unternehmen zu kaufen, zeige, dass das Vertrauen ausländischer Investoren nach dem Brexit-Votum anhalte.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%