Schulte-Laggenbeck: Otto-Finanzvorstand: "Mobile Payment wird kommen"

ThemaEinzelhandel

InterviewSchulte-Laggenbeck: Otto-Finanzvorstand: "Mobile Payment wird kommen"

Bild vergrößern

Der Kassenwart: Schulte-Laggenbeck, 48, ist seit 2005 Finanzvorstand des Otto-Konzerns in Hamburg. Zuvor arbeitete er beim Baumarktbetreiber Obi und bei der Unternehmensberatung McKinsey.

von Henryk Hielscher

Der Otto-Finanzvorstand, Jürgen Schulte-Laggenbeck, glaubt, dass sich das Bezahlen via Handy durchsetzt, die Tochter Yapital soll davon profitieren.

WirtschaftsWoche: Herr Schulte-Laggenbeck, wann haben Sie zuletzt mit Ihrem Handy bezahlt?

Schulte-Laggenbeck: Am Wochenende – beim Einkauf im Supermarkt. Es gibt mittlerweile mehrere Rewe-Testmärkte, in denen ich mit Yapital bezahlen kann. An der Kasse wird ein sogenannter QR-Code angezeigt, den ich mit dem Smartphone einscanne. Anschließend bestätige ich die Zahlung. Fertig. Es ist eine Freude, das zu erleben.

Anzeige

Das sagen Sie. Ich kann bar, mit EC- oder Kreditkarte zahlen oder auf Rechnung ordern. Warum soll ich noch mehr Technik-Schnickschnack einsetzen?

Vor ein paar Jahren konnte sich auch niemand vorstellen, dass er einen Tablet-Computer nutzen würde. Heute sind solche Geräte nicht mehr wegzudenken. Das Gleiche steht uns beim Bezahlen mit dem Smartphone bevor. Ich bin mir sicher, dass das Mobile Payment kommen wird. Der Einsatz ist extrem bequem, das wird sich durchsetzen.

Dazu müssen aber die Händler mitspielen. Gibt es da überhaupt Interesse?

Das geht jetzt richtig los. Der Schuhhändler Görtz, das Modeunternehmen H.I.S., die Novum Hotels und Sportscheck, ein Unternehmen der Otto Group, akzeptieren Yapital bereits. Beim Online-Marktplatz Rakuten ist die Integration geplant, und bei Rewe werden Sie Anfang kommenden Jahres in allen Filialen mit dem Handy bezahlen können. Selbstverständlich werden auch alle deutschen Handelsunternehmen der Otto Group sukzessive angedockt. Mit weiteren externen Partnern verhandelt Yapital.

Kommen Sie nicht zu spät mit dem Angebot? Die Ebay-Tochter PayPal bietet seit Jahren Bezahllösungen im Netz an.

Keine Frage, PayPal ist im Online-Handel sicherlich gut aufgestellt. Aber ich bin überzeugt, dass unser Ansatz auf Dauer deutlich attraktiver ist – sowohl für die Kunden als auch für die Partner.

Yapital ist aus unserer Sicht eine Art Schweizer Taschenmesser unter den Bezahldienstleistern. Sie können als Kunde damit über Ihr Handy sowohl bei stationären Händlern bezahlen als auch bei Online-Versendern. Nutzer können untereinander Geld transferieren. Und Yapital wird zu einem Tool ausgebaut, mit dem aus jeder Werbe- auch gleich eine Vertriebsplattform wird.

weitere Artikel

Was muss man sich darunter vorstellen?

Sie sehen zum Beispiel eine Werbung für einen Kaminofen. Den QR-Code neben der Anzeige können Sie mit Ihrem Handy einscannen, den Kaminofen mit wenigen Klicks bestellen und bezahlen. Es geht also um viel mehr als um den reinen Bezahlvorgang.

Das klingt so, als wollen Sie Banken und Kreditkartenunternehmen das Geschäft streitig machen.

Nicht unbedingt. Yapital bietet vor allem Dienstleistungen an, die die klassischen Finanzinstitute so gar nicht abdecken. Aber langfristig wird sich das Bankgeschäft durch solche neuen Angebote sicherlich verändern.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
  • Branchenführer: Flick Gocke Schaumburg
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%