Boomender Online-Handel: Paketdienst UPS steigert Gewinn deutlich

Boomender Online-Handel: Paketdienst UPS steigert Gewinn deutlich

, aktualisiert 27. April 2017, 15:32 Uhr
Bild vergrößern

Der weltgrößte Paketdienst unterhält zahlreiche Frachtflugzeuge zum Transport und zur Auslieferung der Pakete.

Quelle:Handelsblatt Online

Der boomende Online-Handel trägt maßgeblich zum guten Quartalsergebnis des weltgrößten Paketdienstes bei. Auch im Frachtgeschäft stiegen die Gewinne an. Analysten hatten eine weniger rasante Gewinnsteigerung erwartet.

New YorkDer weltgrößte Paketdienst UPS hat Umsatz und Gewinn im ersten Quartal dank des boomenden Internet-Handels deutlich gesteigert. UPS schraubte die Erlöse um 6,2 Prozent auf 15,315 Milliarden US-Dollar in die Höhe, wie der Konkurrent der Deutschen Post am Donnerstag in Atlanta mitteilte. Vor allem in seinem Heimatmarkt konnte der US-Riese zulegen, in dem er noch immer den Löwenanteil seiner Umsätze erzielt. Aber auch im Frachtgeschäft stiegen Erlöse und operativer Gewinn. Manager der Deutschen Post hatten in einem Reuters-Interview zuletzt von einer Belebung des lange unter Überkapazitäten und Preiskämpfen leidenden internationalen Frachtgeschäfts gesprochen. Beim Ergebnis je Aktie schnitt UPS insgesamt mit 1,32 (Vorjahr: 1,27) Dollar je Anteilsschein sogar besser ab als von Analysten erwartet. Diese hatten mit 1,29 Dollar gerechnet.

Immer mehr Kunden bestellen ihre Waren im Internet bei Online-Händlern. UPS, FedEx oder die Deutsche Post liefern sie dann an die Verbraucher – und profitieren damit vom Online-Boom. Der Bonner Konzern will seine Zahlen für das erste Quartal am 11. Mai vorlegen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%