Musikkonzern BMG: Bertelsmanns Musiksparte nimmt Robin Schulz unter Vertrag

exklusivMusikkonzern BMG: Bertelsmanns Musiksparte nimmt Robin Schulz unter Vertrag

Bild vergrößern

BMG-Vorstandschef Hartwig Masuch.

von Peter Steinkirchner

Der Musikkonzern BMG, der zum Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann gehört, hat künftig auch DJ Robin Schulz unter Vertrag.

Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden, sagte BMG-Vorstandschef Hartwig Masuch der WirtschaftsWoche. „Wir sind jetzt schon die Nummer vier weltweit im Verlagsgeschäft und einer der ersten neuen globalen Player, der sich auch im Aufnahmegeschäft etablieren konnte. Wenn das so weitergeht, setzen wir im nächsten Jahr erstmals eine halbe Milliarde Euro um.“ Dazu will Masuch, der bereits Verträge mit den Rolling Stones-Legenden Mick Jagger und Keith Richards sowie Pink Floyd-Star Roger Waters abschließen konnte, weitere Stars wie eben Robin Schulz an BMG binden. Schulz hat als DJ und Produzent Hits wie „Sugar“ und „Prayer in C“ landen können.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%