Telefónica plant nationale Glasfasergesellschaft

exklusivNeues Konzept zum Internet-Ausbau: Telefónica plant nationale Glasfasergesellschaft

Bild vergrößern

Telefónica strebt die Gründung einer nationalen Glasfasergesellschaft an.

von Jürgen Berke und Thomas Kuhn

Telefónica-Chef Thorsten Dirks will mit der Gründung einer nationalen Glasfasergesellschaft den Bau superschneller Internetanschlüsse vorantreiben.

Der scheidende Chef des Mobilfunkbetreibers Telefónica, Thorsten Dirks, will nach Informationen der WirtschaftsWoche mit einer konzertierten Aktion von Netzbetreibern, Staat und Finanzinvestoren Deutschlands Rückstand beim Bau superschneller Internetanschlüsse aufholen.

Der „effektivste“ Weg, den Bau von Gigabit-Netzen bis zum Jahr 2027 zu realisieren, sei die Gründung einer nationalen Glasfasergesellschaft. Daran sollen sich neben Netzbetreibern auch Ausrüster, Finanzinvestoren und der Staat beteiligen. Dirks Konzept sieht vor, dass alle Anbieter von Telekommunikationsdiensten – egal, ob Gesellschafter oder nicht – einen Zugang zum Netz bekommen.

Anzeige

Die Initiative – intern „FibreCo“ genannt – hat Telefónica bereits Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Infrastrukturminister Alexander Dobrindt sowie der Bundesnetzagentur und dem Bundeskartellamt vorgestellt. FibreCo soll verhindern, dass sich konkurrierende Betreiber beim Ausbau ihrer eigenen Infrastrukturen auf profitable Ballungsräume konzentrieren und ländliche Regionen weiter nicht versorgen. Überschüsse aus dem Netzbetrieb, so der Plan, sollen als Dividende an die Investoren fließen. Langfristig werde ein Börsengang der Glasfasergesellschaft angestrebt.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Telefonica-Deutschland-Chef Thorsten Dirks macht überraschend Schluss

Telefonica-Deutschland-Chef Thorsten Dirks verlässt den Telekomkonzern überraschend zum Ende des ersten Quartals 2017. Zur Begründung heißt es, Dirks wolle sich neuen Herausforderungen stellen.

Der Vorstandsvorsitzende verlässt den Konzern zum Ende des ersten Quartals 2017. Quelle: dpa
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%