Reisekonzern: Priceline will durch Zukäufe wachsen

exklusivReisekonzern: Priceline will durch Zukäufe wachsen

Bild vergrößern

Priceline will wachsen.

von Jacqueline Goebel

Das weltgrößte Reiseunternehmen Priceline will sein Portfolio durch Zukäufe erweitern.

„Wir schauen uns natürlich um“, sagte Priceline-Chef Darren Huston im Interview mit der WirtschaftsWoche. „Wenn wir zukaufen, dann eine starke Marke, die unser Portfolio ergänzt“, sagte Huston. Zu Priceline gehören unter anderem das Hotelbuchungsportal Booking.com, die Flugsuchmaschine Kayak und das Reservierungsportal OpenTable. Interesse zeigte Huston dabei auch an dem deutschen Start-up GetyourGuide, mit dem das Priceline-Buchungsportal Booking.com bereits eine Kooperation hat. „Das sind gute Jungs“, sagte Huston dem Magazin. GetyourGuide-Gründer Johannes Reck wollte auf Anfrage ein Übernahmeangebot von Priceline nicht bestätigen, dementierte es aber auch nicht.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%