Ticketvergabe bei Fußball-EM: Kartellamt ermittelt gegen den DFB

Ticketvergabe bei Fußball-EM: Kartellamt ermittelt gegen den DFB

, aktualisiert 22. März 2016, 13:22 Uhr
Bild vergrößern

Der DFB ist in das Visier des Bundeskartellamts geraten.

Der DFB ist ins Visier des Bundeskartellamts geraten: Die Wettbewerbshüter ermitteln gegen den DFB wegen der Vergabepraxis für die Eintrittskarten zur Fußball-EM. Der DFB äußerte sich dazu zunächst nicht.

Das Bundeskartellamt ermittelt wegen der umstrittenen Vergabepraxis für Eintrittskarten zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gegen den Deutschen Fußballbund (DFB). Unter dem Verdacht des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung haben die Wettbewerbshüter ein Verfahren eingeleitet.

Laut dem Bundeskartellamt hat der DFB beim Verkauf der Tickets die Kaufoption an eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Fan-Club "Nationalmannschaft" gekoppelt. In einem Verwaltungsverfahren soll diese Praxis jetzt überprüft werden. Vom DFB war dazu zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Anzeige

Adidas und DFB Neuer Sponsoringvertrag soll bis Sommer stehen

Im Oktober übergibt Herbert Hainer den Vorsitz bei Adidas an seinen Nachfolger. Doch bis dahin will der Manager noch ein wichtiges Projekt voranbringen: den neuen Sponsoringvertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund.

Mit Nike liefert sich Adidas immer wieder Bieterschlachten für Sponsoring-Verträge. 2015 soll Nike dem DFB eine halbe Milliarde Euro für einen Zehn-Jahres-Vertrag angeboten haben. Quelle: dpa

„Der Erwerb von Tickets für die Europameisterschaft 2016 ist für Fußballfans ohnehin schwierig, da nicht jeder Antragsteller auch ein Ticket bekommen wird. Wenn zusätzlich die Möglichkeit des Ticketerwerbs an eine kostenpflichtige Fan-Club-Mitgliedschaft gekoppelt wird, dann wird nicht nur der insgesamt zu zahlende Preis für Tickets erhöht, sondern es fällt auch im Falle einer erfolglosen Ticketbeantragung die Mitgliedschaftsgebühr an", sagte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes. "Eine derartige Kopplung könnte einen Ausbeutungsmissbrauch darstellen.“

Kommt die Behörde zu dem Schluss, dass der DFB tatsächlich missbräuchlich gehandelt hat, kann sie den Verband anweisen, die Praxis zu unterlassen. Es ist offen, ob das Verfahren noch den aktuellen Verkauf erfassen wird – die EM im Frankreich beginnt bereits im Juni.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%