Hugo Boss: Anzüge der Nationalelf verkaufen sich gut

exklusivHugo Boss: Anzüge der Nationalelf verkaufen sich gut

Bild vergrößern

Claus-Dietrich Lahrs

von Peter Steinkirchner

Die deutsche Nationalelf sorgt für gute Umsätze bei Deutschlands größtem Anzugschneider Hugo Boss.

Das im MDax notierte Unternehmen ist offizieller Modeausstatter der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. „Den Effekt spüren wir direkt beim Abverkauf. Die Anzüge aus der DFB-Kollektion werden sehr gut nachgefragt“, sagte Boss-Chef Claus-Dietrich Lahrs im Interview mit der WirtschaftsWoche.

Das Unternehmen rüstet seit vergangenem Sommer den kompletten Kader mit maßgeschneiderten Anzügen, Schuhen und Hemden aus. Jeder der 23 Spieler erhält ein gutes Dutzend Teile. „Die Hemden und Hosen, die Bundestrainer Jogi Löw während der Spiele trägt, verkaufen sich spürbar besser als vergleichbare Modelle“, sagte Lahrs dem Magazin.

Anzeige

Das Bekleidungsunternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Metzingen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013 mit knapp 12.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%