Strenesse: Käufer: „Werden neue Mitarbeiter einstellen“ - Zukunft ohne Strehle

exklusivStrenesse: Käufer: „Werden neue Mitarbeiter einstellen“ - Zukunft ohne Strehle

Bild vergrößern

Filiale von Strenesse.

von Peter Steinkirchner

Nach der Übernahme durch die Amsterdamer MAEG Holding hat der neue Besitzer der Modefirma Strenesse Investitionen in das Unternehmen angekündigt

Grzegorz Nowaczyk, Geschäftsführer der MAEG, sagte der WirtschaftsWoche, die Holding wolle „ein Mehrfaches des Kaufpreises“ in das Unternehmen stecken. Schwerpunkte seien der Vertrieb auch über neue eigene Läden, die IT-Infrastruktur und das Marketing etwa via Social Media.

Der neue Strenesse-Chef Reiner Unkel sagte zudem, dass das Unternehmen aus Nördlingen in Bayern neue Stellenschaffen wolle: „All das wird dazu führen, dass wir auch neue Mitarbeiter einstellen werden.“ Auf dem Prüfstand steht die Herrenmode des Unternehmens, die bis 2013 die deutsche Fußballnationalmannschaft eingekleidet hatte: „Wir schauen uns alles genau an“, sagte Unkel der WirtschaftsWoche.

Anzeige

Keine Rolle bei Strenesse soll dagegen in Zukunft Gerd Strehle spielen, der das Unternehmen zur international angesehenen Modemarke gemacht hatte. Nach der Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine GmbH  bekomme diese einen Beirat , „in dem unter anderem Vertreter des Investors sitzen“, sagte MAEG-Geschäftsführer Nowaczyk der WirtschaftsWoche. Strehle, bislang Aufsichtsratsvorsitzender von Strenesse, werde wie auch die weiteren Mitglieder des Aufsichtsrats nicht dazugehören.

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%