ABB: Elektrokonzern tauscht Wirtschaftsprüfer aus

ABB: Elektrokonzern tauscht Wirtschaftsprüfer aus

, aktualisiert 22. Mai 2017, 11:12 Uhr
Bild vergrößern

Der Industriekonzerns ist weltweit tätig und stellt unter anderem diverse Energietechnikprodukte her.

Quelle:Handelsblatt Online

Ernst & Young hatte dem Schweizer Elektrokonzern ABB substanzielle Schwächen attestiert. Nun tauscht der Siemens-Rivale seinen Wirtschaftsprüfer aus – und setzt stattdessen auf den Konkurrenten KPMG.

MünchenDie Schweizer ABB nimmt als neuen Wirtschaftsprüfer KPMG unter Vertrag. Ab dem kommenden Geschäftsjahr werde die Firma Ernst & Young ablösen, teilte der Elektrokonzern am Montag mit. Die Aktionäre müssen die Entscheidung auf der kommenden Hauptversammlung noch durchwinken.

ABB hatte im vergangenen Jahr den Prüfungsauftrag neu ausgeschrieben. Ernst & Young hatte ABB zuletzt infolge eines großen Betrugsfall in Korea Versagen vorgeworfen und substanzielle Schwächen im Finanzsystem bescheinigt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%