Hyundai: Rabatte verschlingen den Gewinn

Hyundai: Rabatte verschlingen den Gewinn

, aktualisiert 25. Januar 2017, 09:44 Uhr
Bild vergrößern

Der südkoreanische Autobauer muss einen starken Gewinneinbruch verkraften.

Quelle:Handelsblatt Online

Schwache Nachfrage, starke Konkurrenz, Unsicherheit: Der südkoreanische Autobauer Hyundai gerät zunehmend unter Druck. Rabattaktionen auf Mittelklassewagen bringen dem Hersteller keine Erleichterung – im Gegenteil.

SeoulRabattaktionen auf Mittelklassewagen haben dem südkoreanischen Autobauer Hyundai erneut die Bilanz verhagelt. In den letzten drei Monaten 2016 brach der Gewinn um fast 40 Prozent auf umgerechnet rund 800 Millionen Euro ein, wie der weltweit fünftgrößte Hersteller am Mittwoch mitteilte. Es ist bereits der zwölfte Quartalsrückgang in Folge. Auch im Gesamtjahr ließ der Konzern erneut Federn. Wegen der abflauenden Nachfrage mussten die Asiaten vor allem in den USA häufig einen hohen Nachlass auf den Preis einräumen.

Angesichts der scharfen Konkurrenz sowie drohender Handelsbeschränkungen unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump sei auch das laufende Jahr von Unsicherheit geprägt, so das Management. Die USA sind neben Südkorea der wichtigste Markt für Hyundai. Dort sind PS-starke Geländewagen beliebt, bei denen Hyundai nicht besonders gut aufgestellt ist. Aber auch bei Mittelklassewagen, auf die Hyundai setzt, sind Konkurrenzmodelle mittlerweile auf der Überholspur. Nach Strafzoll-Drohungen von Trump hatte der Konzern bereits Milliardeninvestitionen in den USA angekündigt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%