Nach Sitzung des Kontrollgremiums: EWE-Aufsichtsrat entlässt Chef Matthias Brückmann

Nach Sitzung des Kontrollgremiums: EWE-Aufsichtsrat entlässt Chef Matthias Brückmann

, aktualisiert 22. Februar 2017, 22:24 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Matthias Brückmann legte ein hohes Tempo vor, nachdem er Ende 2015 als Vorstandsvorsitzender bei EWE angetreten war. Doch sein Fall kam schnell: Der Aufsichtsrat des Oldenburger Energieanbieters hat ihn nun abberufen.

Bild vergrößern

Der Aufsichtsrat von EWE beruft Matthias Brückmann ab, dies teilte ein Sprecher nach der Sitzung des Kontrollgremiums am späten Mittwochabend mit.

OldenburgDer Aufsichtsrat des Oldenburger Energieanbieters EWE hat den Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann abberufen. Dies teilte ein EWE-Sprecher nach der Sitzung des Kontrollgremiums am späten Mittwochabend mit. Hintergrund der Entscheidung sind mehrere Vorwürfe gegen Brückmann, darunter eine umstrittene Spende von 253.000 Euro an eine Stiftung des Ex-Boxweltmeisters Wladimir Klitschko nach Kiew. Nach einem Gutachten, das der Aufsichtsrat in Auftrag gab, hat der EWE-Chef bei der Spende gegen interne Regeln verstoßen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%