Nach Sitzung des Kontrollgremiums: EWE-Aufsichtsrat entlässt Chef Matthias Brückmann

Nach Sitzung des Kontrollgremiums: EWE-Aufsichtsrat entlässt Chef Matthias Brückmann

, aktualisiert 22. Februar 2017, 22:24 Uhr
Bild vergrößern

Der Aufsichtsrat von EWE beruft Matthias Brückmann ab, dies teilte ein Sprecher nach der Sitzung des Kontrollgremiums am späten Mittwochabend mit.

Quelle:Handelsblatt Online

Matthias Brückmann legte ein hohes Tempo vor, nachdem er Ende 2015 als Vorstandsvorsitzender bei EWE angetreten war. Doch sein Fall kam schnell: Der Aufsichtsrat des Oldenburger Energieanbieters hat ihn nun abberufen.

OldenburgDer Aufsichtsrat des Oldenburger Energieanbieters EWE hat den Vorstandsvorsitzenden Matthias Brückmann abberufen. Dies teilte ein EWE-Sprecher nach der Sitzung des Kontrollgremiums am späten Mittwochabend mit. Hintergrund der Entscheidung sind mehrere Vorwürfe gegen Brückmann, darunter eine umstrittene Spende von 253.000 Euro an eine Stiftung des Ex-Boxweltmeisters Wladimir Klitschko nach Kiew. Nach einem Gutachten, das der Aufsichtsrat in Auftrag gab, hat der EWE-Chef bei der Spende gegen interne Regeln verstoßen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%