Siemens: Snabe soll künftig Aufsichtsrat führen

Siemens: Snabe soll künftig Aufsichtsrat führen

Bild vergrößern

Siemens: Snabe soll künftig Aufsichtsrat führen

Siemens kommt wieder voran, das freut die Aktionäre. Jim Hagemann Snabe, früherer SAP-Co-Chef soll künftig den Aufsichtsrat führen.

Der frühere SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe soll einem Magazinbericht zufolge Gerhard Cromme als Aufsichtsratschef bei Siemens ablösen. Der 73-Jährige Amtsinhaber werde auf der Hauptversammlung am Mittwoch den Dänen als Nachfolger präsentieren, berichtet das "Manager Magazin" am Montag online unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Die Kapitalvertreter in dem Gremium seien sich einig, dass der 51-jährige Snabe Anfang 2018 den Vorsitz übernehmen solle, heißt es aus dem Umfeld des Aufsichtsrats. Cromme habe sich nach langem Zögern bereiterklärt, den Aktionären am Mittwoch in der Münchener Olympiahalle seinen Nachfolger zu nennen. Siemens lehnte eine Stellungnahme ab.

Snabe führte bis 2013 drei Jahre lang gemeinsam mit Bill McDermott den Softwareriesen SAP. Seit Herbst 2013 sitzt er als Nachfolger des im Groll geschiedenen Ex-Deutsche-Bank-Chefs Josef Ackermann im Siemens-Aufsichtsrat. Dort soll er die Technologiekompetenz des Gremiums stärken. Der umgängliche Skandinavier könnte an der Spitze des Aufsichtsrats die Zeit überbrücken, bis Siemens-Chef Joe Kaeser selbst nach dem Ende seiner Laufbahn und der obligatorischen Abkühlphase das Kontrollgremium übernehmen könnte.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%