Palantir, Google, Facebook & Co.: Silicon Valley im Moralkonflikt

PremiumPalantir, Google, Facebook & Co.: Silicon Valley im Moralkonflikt

18. Februar 2017
Bild vergrößern

Palantir, Google und Co.: Welche IT-Firmen zu nah an der Macht sind.

von Jacqueline Goebel, Stefan Hajek, Matthias Hohensee, Thomas Kuhn und Astrid Maier

Die Techelite protestiert gegen Trump. Doch die Angst geht um, Palantir, Google und Co. könnten bald die Werkzeuge zur Überwachung liefern. Ihre Nähe zur Macht ist beunruhigend.

Die Menschen vor dem Backsteingebäude laufen im Kreis, sie halten Regenschirme und Protestschilder in die Höhe. „Menschen! Über! Gewinne!“, rufen sie laut, immer wieder. „Macht es besser“, haben sie auf ihre Schilder geschrieben. „Sagt Nein zu Trump“, steht in roter Schrift auf einem anderen. Das Schild ist in eine dünne Folie gehüllt, ein schwacher Schutz vor dem Regen. Auch viele der etwa 50 Demonstranten haben sich in Regenponchos gehüllt. Das ist bemerkenswert in mehrfacher Hinsicht: Es regnet selten im Silicon Valley. Und wenn es so ist, bleiben die meisten Kalifornier lieber drinnen.

Nun aber hat Misstrauen sie auf die Straße...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%