Bundesagentur: Suche nach nordkoreanischen Gastarbeitern

exklusivBundesagentur: Suche nach nordkoreanischen Gastarbeitern

Bild vergrößern

Die deutschen Behörden suchen offenbar hunderte nordkoreanische Gastarbeiter in der Bundesrepublik.

von Simon Book

Die deutschen Behörden suchen offenbar hunderte nordkoreanische Gastarbeiter in der Bundesrepublik. Wie viele genau im Land sind, ist weithin unklar.

So sind 1620 Nordkoreaner bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) als sozialversicherungspflichtige Beschäftigte gemeldet. Die Behörde traut dieser Zahl jedoch nicht, sie sei wohl „deutlich überzeichnet“, bestätigte eine Sprecherin der WirtschaftsWoche. Grund ist laut BA wahrscheinlich eine Verwechslung beim Eintrag der Nationalität durch die Arbeitgeber: aus Unwissenheit meldeten sie ihre südkoreanischen Beschäftigten als Angehörige der „Demokratischen Volksrepublik Korea“ und nicht als Bürger der „Republik Korea“, wie Südkorea offiziell im Behördenjargon heißt.

Die Bundesagentur prüft deshalb derzeit mit einer Abfrage bei den Unternehmen etwaige Ungenauigkeiten und Verwechslungen. Wie lange dieser Prozess dauert, sei nicht bekannt, so die Sprecherin weiter. Laut Bundesinnenministerium halten sich derzeit 977 Nordkoreaner in Deutschland auf. Wie viele von Ihnen als Gastarbeiter im Land sind, ist jedoch unklar. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat lediglich 46 Personen mit einer offiziellen Arbeitserlaubnis im System. Zahlen zu etwaigen Arbeitsvisa für Nordkoreaner gibt es im Auswärtigen Amt nicht. Die Visavergabe für Angehörige der Diktatur unter Staatsführer Kim Jong Un erfolgt sehr restriktiv.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%