Schulterschluss mit Höcke: Gauland AfD-Spitzenkandidat in Brandenburg

Schulterschluss mit Höcke: Gauland AfD-Spitzenkandidat in Brandenburg

Bild vergrößern

Alexander Gauland: AfD-Spitzenkandidat in Brandenburg

Der zum rechten Rand der AfD zählende Gauland ist in Brandenburg klar zum Spitzenkandidaten gekürt worden. Zuvor hatte er sich demonstrativ vor seinen umstrittenen Thüringer Amtskollegen Höcke gestellt.

AfD-Bundesvize Alexander Gauland ist Brandenburger Spitzenkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl. Der 75-Jährige erhielt auf einer Mitgliederversammlung in Rangsdorf südlich von Berlin bei der Wahl der Landesliste 199 von 240 gültigen Stimmen, wie die Partei am Sonntag mitteilte. Gauland, der auch Landes- und Fraktionschef ist, bekam im ersten Wahlgang so viele Stimmen wie kein anderer Kandidat. Dies war bei der AfD das Kriterium für die Spitzenkandidatur.

Vor seiner Wahl hatte Gauland die Partei zur Geschlossenheit aufgerufen und den umstrittenen Thüringer AfD-Fraktionschef Björn Höcke verteidigt. „Er hat nichts gesagt, wofür er sich schämen müsste“, sagte Gauland. Höcke hatte mit Äußerungen zum Holocaust-Mahnmal in Berlin und seiner Forderung nach einer 180-Grad-Wende im Umgang mit der deutschen Vergangenheit bundesweit für Empörung gesorgt.

Anzeige

Er habe kein Verständnis für Ausschlussforderungen gegen Höcke, sagte Gauland. „Auch ich hätte mir manches in Ton und Inhalt anders gewünscht. Aber, liebe Freunde, wenn die Granaten einschlagen, steht man zusammen“, sagte Gauland und erhielt dafür viel Applaus. Gauland wird oftmals ähnlich wie Höcke und der AfD-Parteichef aus Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, zum national-konservativen, rechten Flügel der AfD gezählt. Er gilt damit als Rivale von AfD-Chefin Frauke Petry. Die AfD hat in Brandenburg etwas mehr als 1000 Mitglieder und sitzt als Opposition im Landtag.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%